info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

Wirkungsvoller Schutz der Krankenhaus IT, medizinischer IT-Netzwerke und sensibler Patientendaten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


macmon secure und CONTECHNET präsentieren ihre NAC- und Notfallmanagement-Lösungen für Kliniken auf der ConhIT in Berlin


Die macmon secure gmbh und Contechnet Ltd. präsentieren auf der ConhIT 2013 vom 9. bis 11. April in Berlin (Halle 2.2., Stand B 103) Lösungen für die Sicherheitsanforderungen von Krankenhaus- und Klinik-IT und deren medizinischen Netzwerken. Sie beruhen auf einer einfachen Integration der Network Access Control Software (NAC) macmon und des KTQ-gerechten und Wirtschaftsprüfer-konformen IT-Notfallmanagement-Tools INDART Professional® von Contechnet. Zu den Nutzeneffekten dieser Technologiepartnerschaft gehören vor allem Zeit- und Kostenersparnisse sowie eine deutliche Steigerung des Sicherheitsniveaus für Kliniken und Krankenhäuser.

„Prinzipiell stellt jedes an ein LAN angeschlossene Gerät ein wesentliches Sicherheitsrisiko dar“, beschreibt macmon secure-Geschäftsführer Christian Bücker die Grundproblematik. Dies gelte besonders für Systeme mit älterer Medizintechnik, die nicht mit aktuellen Sicherheits-Updates versorgt werden und damit als Infektionsquelle für Malware dienen können. Aber auch die stetig steigende Anzahl der Patientensysteme, die keinerlei Kontrolle unterliegen, würden dazu gehören. „Dies verlangt eine Lösung wie macmon für die vielfältigen Sicherheitsanforderungen, die eine systematische Sortierung des Netzwerks vornimmt.“

Zu diesem Zweck identifiziert macmon jedes Gerät eindeutig über diverse Systemeigenschaften oder zertifikatsbasierte Technologien wie 802.1X. Anschließend werden sie dann anhand vordefinierter Regeln in entsprechenden Gruppen und zugehörigen VLANs sowie Fremdgeräte sortiert, um das Netzwerk vor unbefugten Eindringlingen zu schützen. Der Vorteil von macmon liegt insbesondere darin, dass die NAC-Lösung die medizinischen IT-Netzwerke durch eine dynamische Segmentierung auf intelligente Weise gemäß DIN EU 80001-1 schützt. Zudem wird ein jederzeitiger Überblick aller Geräte im Netzwerk (LAN/WLAN) gegeben und die Möglichkeit eines erweiterten Mischbetriebes mit und ohne 802.1X geschaffen. Durch dieses Vorgehen erhalten Kliniknetzwerke ein hohes Sicherheitsniveau.

Ein weiterer Vorteil von macmon besteht in der einfachen und nutzensteigernden Kombination mit anderen führenden Sicherheitsprodukten wie der Lösung INDART Professional® von CONTECHNET Ltd. Diese Software stellt Krankenhäusern und Kliniken ein praxistaugliches Notfallmanagement zur Verfügung. Sowohl die Medizintechnik als auch die IT-Struktur eines Klinikums werden prozessorientiert und effizient erfasst. Auch die im Arbeitsalltag nützlichen Betriebshandbücher erzeugt die Software. „INDART hat sich, unabhängig von unterschiedlichen Anforderungen hinsichtlich essenzieller Funktionen und Spezialanforderungen eines Krankenhausbetriebs an sein KIS, aufgrund der strukturierten Vorgehensweise von Notfallplanungen in Kliniken bewährt“, verweist der CONTECHNET-Geschäftsführer Rainer Finke auf den vielfältigen erfolgreichen Einsatz in der Healthcare-Branche. Zur ConhIT in Berlin wird das Unternehmen mit dem Modul „grafisches Notfallmanagement“ eine Erweiterung der INDART-Lösung erstmals der Fachöffentlichkeit vorstellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Heinrich (Tel.: 02233 6117-75), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3120 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...