info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MLS - Personalbereitstellung GmbH |

MLS Personalbereitstellung GmbH – das neue Arbeitskräfteüberlassungsgesetz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Novelle im Arbeitskräfteüberlassungsgesetzt welche mit Jänner 2013 in Kraft getreten ist, richtet sich in erster Linie an Kunden der Zeitarbeitsbranche. Die grundlegende Botschaft dabei ist, dass überlassene Arbeitskräfte mit gleicher Würde und gleichen Rechten wie die Stammbelegschaft behandelt werden müssen.

Europaweit geht es darum, von einem System mit zwei Klassen von Arbeitnehmern wegzukommen. Diskriminierungen im Arbeitsalltag sollen damit verschwinden, genauso wie dass Zeitarbeiter ab 01.01.2014 in die Betriebspensionsregelung des Beschäftigers miteinbezogen werden müssen.

Vor allem aber steht Zeitarbeitern die gleiche Entlohnung wie der Stammbelegschaft zu, nicht mehr bloß das Mindestentgelt laut Kollektivvertrag sondern auch Überzahlungen, die der Stammbelegschaft aufgrund von verbindlichen Bestimmungen des Betriebes gebühren.

Das Gesetz sieht weiters vor, dass künftig für jedes beendetes Arbeitsverhältnis, selbst wenn der Mitarbeiter vom Personaldienstleister in den Betrieb wechselt, eine Strafe von 113,00 € bezahlt werden muss. Daher wird Leiharbeit zwar teurer werden, jedoch auf keinen Fall weniger da der Flexibilitätsvorteil erhalten bleibt.

Der Sinn der Leiharbeit besteht darin, dass Betriebe zur Abdeckung von Produktionsspitzen Zeitarbeiter einsetzen. Immer öfter ersetzen sie sogar einen Teil der Stammbelegschaften, da dies dem Unternehmen erheblich mehr Flexibilität und zum Teil niedrigere Kosten verschafft.

Leiharbeit wird von vielen als Sprungbrettfunktion angesehen, da sie die Chancen von Arbeitslosen, überhaupt eine Beschäftigung zu finden, erhöht. Grob zwei Drittel der Leiharbeiter waren laut einer Studie des RWI, bevor sie in die Leiharbeit einstiegen, arbeitslos.

Über die MLS Personalbereitstellung GmbH
Die MLS Personalbereitstellung GmbH zählt mit 7 Standorten zu den größten Zeitarbeitsunternehmen in Österreich. Aufgrund der 20-jährigen Erfahrung und der hohen Bonität ist die MLS Personalbereitstellung ein zuverlässiger Partner im Bereich Personalbereitstellung.

Um eine erfolgreiche Zurverfügungstellung von Arbeitskräften gewährleisten zu können, hat es sich die MLS Personalbereitstellung zum Ziel gesetzt, ihre Kunden über die neue Novelle zu informieren und gemeinsam Lösungsvorschläge zu erarbeiten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cathrin Huber (Tel.: +43 [0] 3135 53227 37), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2032 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MLS - Personalbereitstellung GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MLS - Personalbereitstellung GmbH lesen:

MLS - Personalbereitstellung GmbH | 31.10.2013

MLS Personalbereitstellung GmbH Zeitarbeit – flexibel, spezialisiert und gefragt wie noch nie.

Flexible Arbeitsformen sind die Antwort auf die Anforderungen für eine moderne Arbeitswelt. So können Unternehmen schnell und flexibel den Personalstand zu Auftragsspitzen anpassen. Zudem verringert sich der Verwaltungsaufwand und es fallen keine z...
MLS - Personalbereitstellung GmbH | 28.06.2013

MLS Personalbereitstellung GmbH: Zeitarbeit – Arbeitsmodell der Zukunft

Aufgrund geänderter Ansprüche an Arbeitnehmer und Arbeitgeber durch die ständige Flexibilisierung des Arbeitsmarktes sind neue Wege gefordert. Zeitarbeit birgt enormes Wachstumspotenzial, die Akzeptanz in der Gesellschaft und die Bedeutung für di...