info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UBL Informationssysteme GmbH |

Neue Intergrationsplattform für KVB

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


UBL automatisiert und optimiert Kernprozesse


Mit dem Ziel der beleglosen Datenverarbeitung hat UBL Informationssysteme für den Versicherungsdienstleister KVB eine Integrationsplattform auf Basis von Enterprise Service Bus und IBM WebSphere MQ realisiert. Gleichzeitig wurden die Kernprozesse bei...

Neu-Isenburg, 03.04.2013 - Mit dem Ziel der beleglosen Datenverarbeitung hat UBL Informationssysteme für den Versicherungsdienstleister KVB eine Integrationsplattform auf Basis von Enterprise Service Bus und IBM WebSphere MQ realisiert. Gleichzeitig wurden die Kernprozesse bei der Bearbeitung von Erstattungsanträgen der Versicherten optimiert.

Die Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten (KVB) ist eine betriebliche Sozialeinrichtung des Bundeseisenbahnvermögens, die ihren Mitgliedern Leistungen in Krankheits-, Geburts- und Todesfällen gewährt. Gemeinsam mit den mitversicherten Angehörigen haben annähernd 316.000 Versicherte Anspruch auf Leistungen der KVB.

Bisher erfolgte die Bearbeitung der eingereichten Erstattungsanträge manuell. Belege wurden den Mitarbeitern zugeleitet, manuell erfasst, überprüft, eine Erstattungsmitteilung erstellt und der Erstattungsbetrag zur Auszahlung angewiesen.

Dieser extrem arbeitsintensive Kernprozess sollte mit all seinen Teilprozessen auf ein elektronisch gestütztes Vorgangsbearbeitungssystem umgestellt und durch eine beleglose Datenverarbeitung mit Einscannen der Belege und geregelter Weitergabe der erkannten Daten automatisiert und optimiert werden.

Auf Basis des Messaging Systems IBM WebSphere MQ und Enterprise Service Bus entwickelte UBL eine zentrale Integrationsplattform für die Fachanwendung, die die heterogenen Anwendungen der KVB miteinander verknüpft, alle Anwendungen automatisiert ansteuert, Datenströme weiterleitet und die Performance des KVB-Kernprozesses steigert. "UBL hat unsere Abläufe verstanden und erfolgreich in Softwareapplikationen umgesetzt", bescheinigt Heike Umbach, IT-Leiterin bei KVB, den Erfolg des Projekts.

Auch der Betreuungsaufwand konnte für KVB drastisch reduziert werden: Sowohl der Betrieb der Server als auch die Datensicherung werden von UBL in deren Rechenzentren durchgeführt. Für das Monitoring der dort betreuten Systeme hält UBL einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst vor.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 227 Wörter, 2027 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: UBL Informationssysteme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UBL Informationssysteme GmbH lesen:

UBL Informationssysteme GmbH | 22.10.2013

Zwei Drittel der Systemkosten reduziert: UBL Managed Services entlasten Wessels + Müller

Neu-Isenburg, 22.10.2013 - Wessels + Müller AG ist einer der größten Fahrzeugteile-Händler in Europa für PKW, NKW und Zweiräder. An über 90 Standorten in Deutschland bietet W+M ein mehr als 175.000 Artikel umfassendes Warensortiment für Endve...
UBL Informationssysteme GmbH | 03.04.2013

UBL Managed Services bei Röchling: Betrieb der IBM i- und Intel-Infrastrukturen mit SAP-Basisbetreuung

Neu-Isenburg, 03.04.2013 - Die international aufgestellte Röchling Gruppe hat die IT-Hochverfügbarkeit ihres Geschäftsbereiches Automotive durch aktuelle Server- und Storage-Systeme und Managed Services von UBL erhöht.Röchling steht mit mehr als...