info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5 ist ein Gründungsmitglied von Microsoft’s SecureIT Alliance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Noch mehr Sicherheit für die Microsoft-Plattform mit F5


München, November 2005 – F5 schließt sich der Community von Branchenführern an, die sich dafür einsetzen, Sicherheitslösungen für die Microsoft Plattform zu liefern. Damit gehört das Unternehmen als führender Hersteller von Application Traffic Management und Security-Produkten, zu den Gründungsmitgliedern der Microsoft SecureIT Alliance.

Die Alliance bringt führende unabhängige ISVs (Independent Solution Vendors) und Systemintegratoren in einem Bündnis zusammen, in dem Technologien und Informationen ausgetauscht werden. Ziel ist, ausgereifte Sicherheitslösungen für die Microsoft Plattform zu entwickeln. Um auf die veränderten Bedrohungen schneller reagieren zu können und gleichzeitig die Effizienz zu steigern, wird F5 Sicherheitslösungen einbringen, die einen umfangreichen Schutz auf der Anwendungsschicht bieten.

F5’s BIG-IP ist für den Einsatz in Rechenzentren gedacht. Dort soll die Technologie noch vor den Web-, den Anwendungs- und den Daten-Servern mit zusätzlichen Features, wie z. B. DOS-Schutz, Cloaking und Filtern vor Angriffen schützen. F5’s Firewall für Webanwendungen „TrafficShield" und die SSL VPN Lösung „FirePass" erhielten die bestmöglichen ICSA Labs Zertifizierungen.

Die Secure-IT Alliance von Microsoft

Microsoft setzt beim Thema Sicherheit nicht nur auf den Einsatz der bestmöglichen Technologie. Zum optimalen Schutz der Unternehmensdaten wird darüber hinaus auch mit Sicherheitspartnern, Strafverfolgungsbehörden und politischen Entscheidungsträgern zusammengearbeitet. Die SecureIT Alliance ergänzt die Partnerschaften für Sicherheit und Web-Sicherheit, die bereits mit anderen Branchenführern und Regierungen bestehen, wie z.B. die Virus Information Alliance oder die Global Infrastructure Alliance for Internet Safety. Weitere Informationen über die SecureIT Alliance gibt es unter http://www.secureitalliance.org.


griffity GmbH
Ilona Krämer, Evi Garabed
Hanns-Schwindt-Str.8
D-81829 München
Tel.: (089) 436692-0
Fax: (089) 436692-66
E-Mail: ilona.kraemer@griffity.de
Internet: http://www.griffity.de

F5 Networks GmbH
Michael Frohn
Einsteinring 35
D-85609 München-Dornach
Tel.: (089) 94 383 222
Fax : (089) 94 383 111
E-Mail: m.frohn@f5.com
Internet: http://www.f5networks.de

Web: http://www.griffity.de/f5/presscorner


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Kücüksahin, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 1938 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...