info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
proALPHA Software AG |

Viele Varianten - eine Lösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Leuchtenspezialist NORKA setzt auf proALPHA


Die Norddeutsche Kunststoff- und Elektrogesellschaft Stäcker mbH & Co. KG, kurz NORKA, hat sich bei der Einführung einer neuen Unternehmenssoftware für proALPHA entschieden. Seit mehr als 60 Jahren bietet das Unternehmen Lösungen für technische Beleuchtung...

Weilerbach, 08.04.2013 - Die Norddeutsche Kunststoff- und Elektrogesellschaft Stäcker mbH & Co. KG, kurz NORKA, hat sich bei der Einführung einer neuen Unternehmenssoftware für proALPHA entschieden. Seit mehr als 60 Jahren bietet das Unternehmen Lösungen für technische Beleuchtung unter schwierigen Umgebungsbedingungen, beispielsweise wasser- und staubgeschützte Leuchten für Bahnhöfe oder große Hallen. Aufgrund des riesigen Produktprogramms von ca. 4.000 Standardleuchten sowie des Angebots an weiteren Sonderleuchten für spezielle Anwendungen war der moderne und flexible Produktkonfigurator von proALPHA und dessen tiefe Integration in die Komplettlösung einer der Hauptgründe für die Entscheidung. Künftig werden ca. 150 Anwender mit der neuen ERP-Software (Enterprise Resource Planning) arbeiten.

Nachdem das aus vielen Insellösungen bestehende Altsystem nach 15 Jahren im Einsatz nicht mehr releasefähig war, rüstet sich NORKA nun mit der Einführung einer integrierten ERP-Software für die Anforderungen der Zukunft. Durch die neue Unternehmenslösung inklusive dem proALPHA APS (Advanced Planning and Scheduling) und dem modernen Produktkonfigurator wird die lichttechnische Spezialfabrik ihre Stärken in Sachen Kundenservice noch besser ausspielen. Lieferzeitauskünfte sollen verlässlicher und die Liefertreue höher werden. Der proALPHA Produktkonfigurator wird hier als Technologie zwischen Kundenwünschen, Produktentwicklung und Fertigung stehen. Dessen vollständige Integration in die ERP-Lösung ermöglicht weit über den Konfigurationsprozess hinausgehende Funktionen wie die direkte Verfügbarkeitsprüfung aller Komponenten oder eine Angebotskalkulation des neu konfigurierten Produkts. Die CAD-Integration mit proALPHA CA-Link wird bei NORKA den Kreis aus der Entwicklung über den Vertrieb bis zur Produktion schließen. Bestätigt der Kunde seinen Auftrag, münden die einmal generierten Daten in einen Kundenauftrag samt CAD-Zeichnung, Stückliste und Stammdatenanlage.

"Mit proALPHA als Partner haben wir einen echten 'Mittelstandskenner' gefunden und können von den Vorteilen der neuen, integrierten ERP-Lösung, von der Logistik über das Finanz- und Rechnungswesen bis hin zum revisionssicheren Dokumentenmanagement oder der Anbindung unserer CAD-Umgebung über proALPHA CA-Link, in vielerlei Hinsicht profitieren. Redundante, fehleranfällige Datenhaltung oder das Problem der Releasefähigkeit gehören nun der Vergangenheit an", so NORKA-IT-Leiter Rainer Fischbach.

Über NORKA

NORKA ist seit mehr als 60 Jahren bekannt als Lösungsanbieter für technische Beleuchtung unter schwierigen Umgebungsbedingungen. Gegründet wurde das Unternehmen 1948 durch Walter Stäcker. Die ersten Produkte waren Kabel- und Abzweigdosen für die Installationstechnik. Bald folgten wasser- und staubgeschützte Leuchten für Leuchtstofflampen nach dem Prinzip der kurzen Dichtung. Heute umfasst das Produktprogramm ca. 4.000 Standardleuchten für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete. Darüber hinaus wurden und werden, stets in enger Abstimmung mit den Kundenanforderungen, Sonderleuchten für spezielle Anwendungen entwickelt. Gegenwärtig arbeiten ca. 250 Mitarbeiter im Unternehmen, wobei die Verwaltung mit dem kaufmännischen Bereich, dem Vertrieb, der IT und der Entwicklung ihren Sitz in Hamburg hat, die Produktion findet ausschließlich im Werk in Dörverden-Hülsen statt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3454 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von proALPHA Software AG lesen:

proALPHA Software AG | 18.08.2014

IT & Business 2014: Get ready for Mobility

Weilerbach, 18.08.2014 - In den Mittelpunkt der Stuttgarter Fachmesse für IT-Solutions "IT & Business" stellt die proALPHA Gruppe in diesem Jahr das Thema Enterprise Mobility. Der ERP-Softwarehersteller bietet seinen Kunden eine Vielzahl mobiler Lö...
proALPHA Software AG | 11.06.2014

Gütesiegel für das proALPHA ERP-System

Weilerbach, 11.06.2014 - Der Weilerbacher Softwarehersteller proALPHA ist vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) mit dem Gütesiegel "Software Made in Germany" prämiert worden. Dr. Oliver Grün, BITMi-Präsident und Vorstand der Grün Softwar...
proALPHA Software AG | 07.04.2014

Peter Prestele im Vorsitz des proALPHA Beirats

Weilerbach, 07.04.2014 - Seit 1. April 2014 wird der Beirat der proALPHA Software GmbH um Peter Prestele als Vorsitzender ergänzt. Damit übernimmt er neben Florian Schick vom Beteiligungsunternehmen Bregal Capital im Beirat eine zentrale Rolle als ...