info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avid Technology GmbH |

Avid Interplay Production 3.0 vereinfacht dateibasierte Produktionsumgebungen und beschleunigt Workflows

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Avid® (NASDAQ: AVID) präsentiert auf der NAB mit Avid Interplay® Production 3.0 die neueste Version der leistungsstarken Medienasset-Management-Lösung, die dateibasierte Workflows für Postproduktion und TV-Sender noch schneller und einfacher macht. Das...

NAB (Stand SU902), Las Vegas, 08.04.2013 - Avid® (NASDAQ: AVID) präsentiert auf der NAB mit Avid Interplay® Production 3.0 die neueste Version der leistungsstarken Medienasset-Management-Lösung, die dateibasierte Workflows für Postproduktion und TV-Sender noch schneller und einfacher macht. Das aus der gleichen Produktfamilie stammende Avid Interplay Sphere verfügt darüber hinaus jetzt über Mac-Support und ermöglicht ortsunabhängig vollständigen Zugang zu allen Features, die für die Erstellung von Content notwendig sind.

Interplay Production 3.0 bietet Produktions-Teams neuartige Funktionen und Tools, die die Produktion beschleunigen und Kosten senken, während sie gleichzeitig Cuttern die Freiheit geben, sich voll und ganz auf die Erstellung von hochwertigem Content in kürzester Zeit zu konzentrieren.

"Die hohe Anzahl an Schnitten und die vielen unterschiedlichen Kameraperspektiven im Reality-TV und in ungescripteten Formaten stellen enorme Herausforderungen dar, insbesondere beim Verwalten und Loggen von größeren Datenmengen als je zuvor", so Chris Gahagan, Senior Vice President of Products and Services bei Avid. "Mit Interplay Production 3.0 stellen wir uns dieser Herausforderung wie kein anderes Unternehmen der Broadcast-Branche."

Die Vorteile und Features von Interplay Production 3.0 im Einzelnen:

- Unterstützung von Multikamera-Projekten - Logging und Sequenzenbildung von Multicam-Projekten kann von überall aus über das Browser-basierte User Interface durchgeführt werden. Es unterstützt auch das gleichzeitige Playback aus bis zu neun Perspektiven mit vollem Audio-Handling und Gruppenclips mit bis zu 18 Totalen.

-

Interplay Central Unified Client - Der Standard Unified Client kann mit Interplay Production genutzt und optional auf iNEWS® erweitert werden. Jetzt können Teammitglieder ganz einfach browsen, Daten suchen, Content entwickeln, kommentieren sowie einsehen und überprüfen - egal, wo sie sich befinden.

-Messaging mit Deep Links - Die Integration des Media Composer® erlaubt Cuttern und Produzenten einfache Kommunikation über das Interplay Production Messaging System; in der Workgroup können Asset-Links und Nachrichten ausgetauscht werden. Das macht Vorplanungen, Reviews und Freigaben wesentlich schneller und unkomplizierter.

-Neue 64-Bit Engine - Die 64-Bit Interplay Engine ist an wachsenden Datenmengen in Produktionsteams ausgerichtet: Sie unterstützt 10 Millionen Files und bietet hervorragende Performance für Produktionsumgebungen jeder Größe.

-Avid Media Access (AMA) Support - Die Geschwindigkeit und Effizienz von AMA steht jetzt auch für Interplay Production zur Verfügung. Ein einziger Befehl stellt eine Verknüpfung zum originalen Rohmaterial her - ohne jedes Transcoding.

Interplay Sphere Mit vollem Mac-Support erweitert Interplay Sphere jetzt die Möglichkeiten der Real Time-Produktion und bietet Cuttern, die mit Mac arbeiten, die gleichen kreativen Optionen wie bei ihren eigenen Geräten - und das unabhängig vom aktuellen Ort oder ihrer Plattform.

Verfügbarkeit Interplay Production 3.0 und die Interplay Sphere Option mit Mac-Support werden voraussichtlich ab Juni 2013 verfügbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.avid.com.

Interplay Sphere

Mit vollem Mac-Support erweitert Interplay Sphere jetzt die Möglichkeiten der Real Time-Produktion und bietet Cuttern, die mit Mac arbeiten, die gleichen kreativen Optionen wie bei ihren eigenen Geräten ? und das unabhängig vom aktuellen Ort oder ihrer Plattform.

Verfügbarkeit

Interplay Production 3.0 und die Interplay Sphere Option mit Mac-Support werden voraussichtlich ab Juni 2013 verfügbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.avid.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 474 Wörter, 3825 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Avid Technology GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avid Technology GmbH lesen:

Avid Technology GmbH | 02.10.2013

Black Box Music knackt die 10: Berliner Veranstaltungsservice erweitert Equipment um weitere VENUE-Konsolen von Avid

München/Berlin, 02.10.2013 - Der Entertainment-Dienstleister Black Box Music hat seinen Verleihpark um zwei VENUE Profile-Mischsysteme von Avid erweitert. Damit verfügt das Berliner Unternehmen nun über insgesamt elf VENUE-Systeme - und ist somit ...
Avid Technology GmbH | 16.08.2013

Dr. Christopher Brennan wird neuer Managing Director von Avid für die Regionen Mittel- und Osteuropa sowie Naher Osten

München, 16.08.2013 - Avid® baut seine starke Position in Mittel- und Osteuropa sowie dem Nahen Osten konsequent aus und stellt sich dazu auch personell neu auf. Zum 1. August hat Dr. Christopher Brennan die Position des Managing Director Central a...
Avid Technology GmbH | 12.08.2013

Mac Mini jetzt kompatibel mit Pro Tools|HDX 11

München, 12.08.2013 - Ab sofort ist Avid® Pro Tools|HDX und HD Native mit dem neuen Mac Mini sowie der Magma Express Box 3 (EB3T) nutzbar. Mit Pro Tools|HDX lassen sich komplexe Produktionen in höchster Audioqualität einfach aufnehmen, bearbeiten...