info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Kunden bevorzugen nützliche Zusatzfunktionen beim Handy

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Notruf, Ortungsfunktionen und Übermittlung von Gesundheitsdaten


Berlin/Krefeld - Das Spektrum an Zusatzfunktionen, die Handys bieten, wird immer größer und stößt bei Kunden auf Interesse Auch ungewöhnliche Anwendungen treffen bei deutschen Mobilfunkkunden auf Interesse. Das zeigt das aktuelle MobilMedia Barometer. Nützlich finden Kunden Notruf- und Ortungsfunktionen, aber auch die Übermittlung von Gesundheitsdaten. Dabei wird deutlich: Wenn die Services zur eigenen Lebenssituation passen, sind sie für Nutzer aller Altersgruppen attraktiv.

Besonders wichtig wäre für die Umfrageteilnehmer bei der neuen Trendanalyse von MobilMedia eine Notruffunktion: Rund 73 Prozent der Befragten würden sie nutzen, um in gefährlichen Situationen Polizei oder Feuerwehr zu alarmieren. Gut 52 Prozent fänden es sinnvoll, wenn ihr Handy über eine Ortungsfunktion verfügen würde. Damit ließe sich der Nutzer etwa von einem Taxi orten - eine Erleichterung in einer fremden Stadt. Interessant sind für die Kunden auch Anwendungen im Gesundheitssektor. So finden es etwa 36 Prozent der Befragten nützlich, per Mobiltelefon Gesundheitsdaten sammeln und an einen Arzt übermitteln zu können. Dazu zählen etwa Blutdruck und Pulsmessungen. "Für die Anwender steht der praktische Nutzen eines Dienstes klar im Vordergrund", sagt Dr. Bettina Horster, Projektleiterin von MobilMedia und Vorstand der Vivai AG. "Die Kombination aus Mehrwert und Mobilität entscheidet."

Das MobilMedia Barometer zeigt, wie eng Alter und Attraktivität mobiler Services zusammenhängen: Während etwa 65 Prozent der über 60-Jährigen die Sammlung und Übermittlung von Gesundheitsdaten für eine interessante Funktion halten, sind es bei den 18- bis 24-Jährigen nur zehn Prozent. Diese Altersgruppe hält auch die Notruffunktion nur zu 50 Prozent für sinnvoll, während es bei den Senioren 87 Prozent sind. Dafür wollen die Jüngeren zu 83 Prozent Musik auf ihr Handy herunterladen - bei den älteren sind es nur gut drei Prozent.

Doch nicht nur Funktionen für die Gesundheit sind laut MobilMedia Barometer für Nutzer im Seniorenalter sinnvoll. 42 Prozent der Befragten über 60 könnten sich vorstellen einen Service zu nutzen, der ihnen Informationen etwa zu Sehenswürdigkeiten direkt auf ihr Display bringt. Bei den 18- bis 24-Jährigen sind es nur 30 Prozent.

Kaum Unterschiede zeigt die aktuelle Umfrage zwischen Männern und Frauen - Ausnahme Handy-TV: Während nur knapp 16 Prozent der Frauen per Handy fernsehen wollen, sind es bei den Männern immerhin rund 24 Prozent. Insgesamt zeigen sich knapp 20 Prozent der Befragten an diesem derzeit intensiv diskutierten Thema interessiert.

Im Verhältnis gering ist für die Befragungsteilnehmer die Attraktivität von Steuerungsfunktionen - nur rund 19 Prozent würden etwa von unterwegs die Heizung daheim einschalten oder die Temperatur regeln wollen. Immerhin rund ein Drittel der Befragten würde es laut MobilMedia Barometer begrüßen, das Handy zur Überwachung einsetzen zu können, etwa, um Bilder aus der eigenen Wohnung zu empfangen oder um zu wissen, wo sich die eigenen Kinder gerade aufhalten.

Mit dem MobilMedia Barometer analysieren die Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums und der Krefelder Spezialist für Kundenkommunikation Sitel regelmäßig Trends im Markt für Mobilfunk und drahtlose Anwendungen.

Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Sohn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 2830 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...