info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Proofpoint Inc. |

Proofpoint stellt neue Cloud-Lösung für den Channel-Vertrieb vor und erschließt neue Zielgruppen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nach der Übernahme von Maildistiller bietet Proofpoint ab sofort Klein- und Mittelständlern eine Sicherheits- und Compliance-Lösung auf Cloud-Basis an


Proofpoint, Inc., (NASDAQ: PFPT), ein führender Anbieter von cloudbasierten Lösungen für Informationssicherheit und Governance, kündigt heute die strategische Erweiterung seines Portfolios hochperformanter Sicherheitslösungen an. Mit Proofpoint Essentials(TM)...

Hamburg, 09.04.2013 - Proofpoint, Inc., (NASDAQ: PFPT), ein führender Anbieter von cloudbasierten Lösungen für Informationssicherheit und Governance, kündigt heute die strategische Erweiterung seines Portfolios hochperformanter Sicherheitslösungen an. Mit Proofpoint Essentials(TM) erweitert Proofpoint sein Portfolio um eine Suite mit SaaS-Lösungen für Sicherheit und Compliance, die speziell für den Vertrieb über Managed Service Provider (MSP) und dedizierte Reseller für Sicherheitslösungen entwickelt wurde.

Zur Erweiterung seiner Expertise hat sich Proofpoint für die Akquisition von Maildistiller entschieden, einem Provider für SaaS-E-Mail-Sicherheitslösungen mit Sitz in Nordirland. Durch die Integration Proofpoints bewährter Schutztechnologie in die Angebotspalette von Maildistiller kombiniert Proofpoint Essentials zweierlei: Proofpoints Erkennungsfunktionen für Sicherheit und Bedrohungen mit der nutzerfreundlichen und auf Multi Channel-Management basierenden SaaS-Architektur. Proofpoint Essentials wurde dabei speziell auf die Bedürfnisse mittlerer und kleiner Unternehmen abgestimmt.

Dabei bietet es alle Funktionalitäten zum Schutz der E-Mail-Infrastruktur von Unternehmen und enthält für eingehende E-Mails Funktionen zum Schutz vor Spam und Malware sowie einen Compliance-Filter zur Einhaltung von Unternehmensrichtlinien bei ausgehenden E-Mails. Das Leistungsspektrum wird ergänzt um Funktionen für hochverfügbaren Zugriff, Serviceverfügbarkeit und Archivierung von E-Mails. Administratoren und Endnutzer profitieren zusätzlich von einer modernen Benutzeroberfläche, die eine einfache und schnelle Bedienung erlaubt. Maildistiller hat mit seinen Lösungen, auf denen Proofpoint Essentials basiert, den Editors' Choice-Award bei den 2012 Computing Security Awards gewonnen und wurde bereits von mehreren Tausend Kunden in Europa, Nord- und Südamerika und Australien als Anbieter für die Unternehmenssicherheit gewählt.

Maildistiller mit Sitz in Nordirland wurde 2004 gegründet. Das Produkt wurde speziell für den Multi-Channel-Vertrieb über Managed Service Provider konzipiert. Das einfache Preismodell hat bei den Channel-Partnern bereits großen Anklang gefunden. Proofpoint baut somit seine auf den Channel ausgerichteten Produktfunktionen und Vertriebsmodelle weiter aus.

"Durch diese Akquise können wir unsere Kerntechnologie, die von zahlreichen auf Sicherheit bedachten Großunternehmen genutzt wird, nun auch über Reseller für umfassende Sicherheitslösungen und MSP-Partner einer neuen Kundengruppe anbieten. Vor allem bei Klein- und Mittelständlern herrscht momentan hoher Druck, was die Erhöhung der Sicherheit angeht", so Gary Steele, CEO von Proofpoint. "Wir sehen uns der Aufgabe gewachsen, dieser wichtigen Kundengruppe eine skalierbare Lösung über den Channel anbieten zu können."

"Wir freuen uns, Teil eines Unternehmens zu sein, das durch zukunftsweisende Technologie und globale Marktpräsenz glänzt", so Colm McGoldrick, Vice President von Proofpoint Essentials sowie ehemals CEO und Firmengründer von Maildistiller. "Dies stellt eine gute Möglichkeit dar, unseren bisherigen Markterfolg über eine Channel-Vertriebsstrategie weiter zu vergrößern."

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, beispielsweise über die Pläne in Bezug auf die Verfügbarkeit und Leistungsmerkmale von Proofpoint Essentials sowie über die zu erwartenden Vorteile für die Kunden. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen den Safe Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 der USA. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich wesentlich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen prognostizierten Ergebnissen unterscheiden, und zwar aufgrund bestimmter Risikofaktoren, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf (i) nachteilige Veränderungen bei den allgemeinen Wirtschafts- oder Marktbedingungen; (ii) Prioritäten, Verzögerungen oder Kürzungen bei IT-Investitionen; (iii) Wettbewerbsfaktoren, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Preisdruck, Branchenkonsolidierung, Eintritt neuer Mitbewerber in den Markt für Sicherheits- und Compliance-Produkte sowie neue Produkt- und Marketinginitiativen von Proofpoint-Mitbewerbern; (v) die Unsicherheit bei der Kundenakzeptanz für neu entstehende Technologien; (vi) schnelle technologische und Marktveränderungen in Bezug auf die Erkennungssoftware für Bedrohungen sowie in Bezug auf Cloud Computing; (vii) Änderungen der Produktentwicklungszeiten; (viii) die Fähigkeit von Proofpoint, seine proprietäre Technologie zu schützen und (ix) die Fähigkeit von Proofpoint, hochqualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig zu beschäftigen. Diese zukunftsbezogene Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und unterliegen Unsicherheiten und Veränderungen in Bezug auf Bedingung, Bedeutung, Wert und Auswirkung sowie in Bezug auf andere Risiken, die in den bei der Securities and Exchange Commission registrierten Dokumenten genannt werden, einschließlich des Annual Report auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr bis zum 31. Dezember 2012 sowie der aktuellen Berichte auf Formular 8-K, die Proofpoint im Laufe der Zeit registrieren lassen kann, wodurch sich die tatsächlichen Ergebnisse von den erwarteten Ergebnissen unterscheiden können. Proofpoint übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt derzeit auch nicht, weitere zukunftsbezogenen Aussagen nach der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu treffen.

Proofpoint und Proofpoint Essentials sind Marken oder eingetragene Marken der Proofpoint, Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle weiteren hierin enthaltenen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 676 Wörter, 5794 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Proofpoint Inc. lesen:

Proofpoint Inc. | 10.12.2012

Sicher im Internet - auch zur Weihnachtszeit!

Sunnyvale, 10.12.2012 - Weihnachten rückt immer näher und damit auch die umsatzstärkste Zeit für den Einzelhandel und viele Online-Anbieter. Um die Kunden im Netz zu erreichen, ist die E-Mail für viele nach wie vor der wichtigste Kommunikationsk...
Proofpoint Inc. | 08.10.2012

Proofpoint kündigt die erste Lösung zur gezielten Inhaltserfassung für die eDiscovery unverwalteter Dokumente an

Hamburg, 08.10.2012 - Proofpoint, Inc. (NASDAQ: PFPT), ein führender Anbieter von Security-as-a-Service, hat heute die Markteinführung der Proofpoint Enterprise Archive Content Collection(TM) Option für die Cloud-Archivierungslösung Proofpoint En...
Proofpoint Inc. | 25.06.2012

Sana IT Services setzt bei der Archivierung von E-Mails auf Proofpoint

Hamburg, 25.06.2012 - Proofpoint Inc., (NASDAQ:PFPT), der führende Security-as-a-Service Provider, gibt heute bekannt, dass die Sana IT Services GmbH seit diesem Jahr Proofpoints Enterprise Archive(TM) Lösung einsetzt. Mit der Lösung können sämt...