info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

Haburi.com bewertet Erfolg seiner e-Commerce-Site mit SAS Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Führendes virtuelles Warenhaus in Europa optimiert e-Business-Aktivitäten und Kundenbindung mit e-Intelligence-Lösung von SAS


Haburi.com, führendes virtuelles Versandhaus in Europa, nutzt die e-Intelligence-Lösung von SAS für die Bewertung seiner e-Commerce-Site. Damit analysiert der Anbieter reduzierter Markenkleidung und Accessoires die Leistungsfähigkeit seines e-Business und seiner Kundenbetreuung. Mit Hilfe der SAS Software lässt sich beispielsweise die Wirkung einzelner Verkaufskampagnen genau messen. Im Ergebnis führt der Einsatz der SAS Software zu besseren Kundenbeziehungen und mehr Profitabilität.

Die SAS e-Intelligence-Lösung bewertet Haburis Geschäftsleistungen anhand von 25 Schlüsselindikatoren. Dazu zählen vor allem die Umwandlungsrate vom Haburi-Mitglied zum Käufer, der Verkauf nach Regionen und der Gesamtumsatz. Damit gehört das virtuelle Warenhaus zu den wenigen europäischen Unternehmen, die ihre e-Business-Aktivitäten messen. Denn nach einer aktuellen gemeinsamen Studie von Horváth & Partner und SAS halten es zwar mehr als 70 Prozent der befragten Unternehmen für wichtig, ihre Leistungen im e-Business zu bewerten. Aber von den 145 befragten Unternehmen setzen dies weit weniger als die Hälfte tatsächlich um.

„Haburi.com gehört zu den wenigen dot.com-Händlern, die erkannt haben, dass in der New Economy ein intaktes Geschäftsmodell und die Überwachung der Performance im Hinblick auf die Geschäftsziele überlebenswichtig sind“, erklärt Art Cooke, President von SAS International. „Dem virtuellen Versandhaus war von Anfang an klar, dass Business Intelligence bei der Steigerung von
e-Business-Leistungen strategisch wichtig ist. Haburi.com nutzt daher Software von SAS, um eine ganzheitliche, kundenorientierte Sicht über seine aktuellen Leistungen im Vergleich zu seinen Zielen zu bekommen.“

„Wenn unser Management nicht täglich einen aktuellen Blick auf unsere gegenwärtigen Leistungen im Vergleich zu den Schlüsselindikatoren hätte, wären wir heute wahrscheinlich nicht mehr im Geschäft“, betont Michael Vad, CEO von Haburi.com. „Als Anbieter von Konsumgütern benötigen wir eine sehr genaue Datenbasis über das Profil unserer Kunden, um diese auch zielgenau zu erreichen. Aber nicht nur das ermöglicht uns die SAS Software. Mit ihr erhalten wir auch den notwendigen finanziellen Überblick, den wir allein mit unserem Enterprise Ressource Planning (ERP)-System nicht erhalten würden.“

„SAS hat unsere Erwartungen weit übertroffen“, fügt Vad noch hinzu. „Denn die neue e-Intelligence-Lösung hat sich vermutlich schon am ersten Tag ihres Einsatzes ausgezahlt: Mit Hilfe der SAS Schlüsselindikatoren registrierten wir sehr niedrige Zugriffsraten auf unsere Website. Wir konnten einen Datenbankfehler ausmachen, auf Grund dessen E-Mails nur an 20 Prozent der beabsichtigten Empfänger verschickt wurden. Wenn wir diesen Fehler nicht sofort bemerkt hätten, wäre unser Umsatz-Verlust enorm gewesen. Dank SAS konnten wir das Problem jedoch binnen drei Stunden beseitigen.“

Haburi.com wurde im April 2000 gegründet und betreibt sein Geschäft in Skandinavien, Nord- und Zentraleuropa. Online-Einkäufer können auf der e-Commerce-Site bis zu 70 Prozent reduzierte Kleidungsstücke und Accessoires führender Designermarken kaufen. Der Umsatz von Haburi.com lag im Jahr 2000 bei 1,4 Millionen britischen Pfund. Das virtuelle Versandhaus zählt derzeit über 600.000 Mitglieder in Europa und plant mehr als 80 Prozent seiner Einnahmen außerhalb seiner Heimat Dänemark zu machen.

circa 2.900 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de

SAS ist der weltweit führende Anbieter einer integrierten Data-Warehouse-Lösung für Business Intelligence. Firmensitz des größten privat gehaltenen Softwareherstellers der Welt ist Cary, North Carolina (USA). Sitz von SAS Deutschland ist Heidelberg. Von hier aus werden die Niederlassungen in Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln und München betreut.

Neunzig der hundert größten deutschen Unternehmen setzen SAS Software ein, um ihrem Management auf den unterschiedlichen Ebenen die für Entscheidungsprozesse erforderlichen Informationen zu liefern. Mit den SAS e-Intelligence-Lösungen können Unternehmen alle Erfolgsparameter für ein profitables e-Business analysieren. Weltweit arbeiten mehr als 35.000 Unternehmen und Organisationen in 110 Ländern mit einem SAS Data Warehouse.

Weitere Informationen:

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
69118 Heidelberg
Telefon +49-(0)6221-415-0
Fax: +49-(0)6221-415-140
www.sas.de
Petra Moggioli
Telefon: +49-(0)6221-415-1215
Petra.Moggioli@ger.sas.com
Claudia Steppacher
Telefon: +49-(0)6221-415-1215
Claudia.Steppacher@ger.sas.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
81929 München
Telefon: +49-(0)89-99 31 91-0
Fax: +49-(0)89-99 31 91-99
www.haffapartner.de
Barbara Wankerl
Telefon: +49-(0)89-99 31 91-15
sas@haffapartner.de
Sebastian Pauls
Telefon: +49-(0)89-99 31 91-31
sas@haffapartner.de


Web: http://www.haffapartner.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 541 Wörter, 4547 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...