info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berner & Mattner Systemtechnik GmbH |

Echtzeitabsicherung vernetzter Fahrerassistenzsysteme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Berner & Mattner Testplattform MESSINA 3.7


Mit dem Release 3.7 ist die Berner & Mattner Testplattform MESSINA bestens für die Absicherung der nächsten Generation von Fahrerassistenzsystemen gerüstet. Mit der neuen Version können jetzt insbesondere komplexe, vernetzte Funktionen in Steuergeräten,...

München, 10.04.2013 - Mit dem Release 3.7 ist die Berner & Mattner Testplattform MESSINA bestens für die Absicherung der nächsten Generation von Fahrerassistenzsystemen gerüstet. Mit der neuen Version können jetzt insbesondere komplexe, vernetzte Funktionen in Steuergeräten, die hohe Anforderungen an Hardware-in-the-Loop-Testsysteme (HiL) stellen, effizient abgesichert werden. Darüber hinaus wurde die Schnittstelle zwischen MESSINA und MATLAB/Simulink weiter verbessert.

Mit der Testplattform MESSINA können Testsequenzen durchgängig im Modell- (MiL), Software- (SiL) und Hardwaretest (HiL) eingesetzt werden. Derzeit werden komplexe, vernetzte Fahrerassistenzsysteme für alle Fahrzeugklassen entwickelt. Entscheidend für eine wirtschaftliche und zugleich sichere Entwicklung solcher Systeme sind umfangreiche HiL-Tests. Da zum Beispiel bei der Absicherung von Kollisionswarnsystemen die Erfassung von genauen Differenzgeschwindigkeiten oder die Modellierung von mehreren Fahrzeugen eine besondere Herausforderung an Testsysteme stellt, hat Berner & Mattner sich bei diesem Release auf die Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit von MESSINA konzentriert. Für die parallele Ausführung vieler Modelle und Simulationen unter Echtzeitbedingungen mit garantierter Reaktionszeit werden moderne Multicore-CPUs für Echtzeitrechner verwendet. Auch die Unterstützung der MATLAB/Simulink C-API ab Version 2011a mit einer standardisierten Schnittstelle kommt der Leistungsfähigkeit von Testsystemen zugute, in denen Funktionen anhand von in Echtzeit simulierten Fahrsituationen überprüft werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 185 Wörter, 1621 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Berner & Mattner Systemtechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Berner & Mattner Systemtechnik GmbH lesen:

Berner & Mattner Systemtechnik GmbH | 30.09.2014

CTE XL wird TESTONA

München, 30.09.2014 - CTE XL, die führende Software für Testdesign auf Basis der Klassifikationsbaum-Methode, heißt künftig TESTONA. Mit dem aktuellen Release 4.1 führt Berner & Mattner die neue Produktmarke ein und vereinheitlicht zugleich die...
Berner & Mattner Systemtechnik GmbH | 24.09.2014

Studie zum ESTW-Bedienplatz der nächsten Generation

München, 24.09.2014 - Die Transportation-Experten der Berner & Mattner Systemtechnik GmbH präsentieren auf der InnoTrans 2014 einen Demonstrator, der das Konzept einer intuitiven ESTW-Bedienung auf Basis moderner HMI-Technologie vorstellt. Der Demo...
Berner & Mattner Systemtechnik GmbH | 11.06.2014

Fehlerquellen in Automotive-Software systematisch eliminieren

München, 11.06.2014 - Das auf Systems Engineering und Testverfahren spezialisierte Unternehmen Berner & Mattner Systemtechnik GmbH hat das Competence Center Software-Qualität gegründet. Im Competence Center werden die langjährigen Erfahrungen der...