info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PokaMax GmbH |

Postkarten-App PokaMax stürmt die deutschen iPad-Charts

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erst wenige Monate für das iPad verfügbar, zählt die kostenlose Postkarten-App PokaMax in Deutschland bereits zu den meist installierten Anwendungen auf dem Tablet-PC von Apple. Die beliebte App zum Erstellen und Versenden einzigartiger und hochwertiger...

Würzburg, 11.04.2013 - Erst wenige Monate für das iPad verfügbar, zählt die kostenlose Postkarten-App PokaMax in Deutschland bereits zu den meist installierten Anwendungen auf dem Tablet-PC von Apple. Die beliebte App zum Erstellen und Versenden einzigartiger und hochwertiger Foto-Postkarten stieg in der Kategorie "Foto und Video" nun in die Top 10 der deutschen iPad-Download-Charts auf und bekleidet hier den 6. Platz. Und auch auf dem iPhone lässt die mobile Anwendung der Online-Postkartenversandplattform PokaMax (www.pokamax.de) hunderttausende anderer Apps weit hinter sich.

"Zum einen profitiert unsere App von dem immer stärkeren Trend der Foto-Bearbeitung am iPad und iPhone. Zum anderen wappnen sich viele Anwender der mobilen Endgeräte schon für die Urlaubssaison", erklärt PokaMax-Geschäftsführer Axel Will. Pünktlich zur anstehenden Sommersaison wird PokaMax eine ganze Reihe an kostenlosen Updates für seine beliebte Postkarten-App liefern. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Schließlich ist die Ferienzeit in der Mitte des Jahres nicht nur Hauptsaison für Reisen sondern damit zugleich auch für Postkarten. Der Versand von Urlaubskarten an die daheim gebliebenen Liebsten und Bekannten ist für die Mehrheit der Deutschen nach wie vor eine Selbstverständlichkeit.

Und dank PokaMax lassen sich die postalischen Urlaubsgrüße ganz einfach per App versenden - und zwar unabhängig vom Urlaubsland. So sind die am iPad oder iPhone individuell gestalteten und beschrifteten Urlaubskarten beispielsweise aus den beliebtesten, europäischen Reisezielen 2013 - Spanien, Italien, Türkei und Österreich - schnell auf den Weg gebracht. Ebenso ist die PokaMax-App für Fernreisende, die es in diesem Jahr mehrheitlich in die USA, Thailand und die Karibik verschlagen wird, ein zuverlässiger Begleiter, mit dem sie beispielsweise auch selbst geschossene Fotos auf das Cover ihrer Urlaubskarte verbringen und so in die Heimat schicken können.

Weitere Informationen unter www.pokamax.de

Honorarfreie Pressebilder zum Download:

http://www.pressedesk.de/shared/images/pokamax/mobile-website1.png

http://www.pressedesk.de/shared/images/pokamax/mobile-website2.png

http://www.pressedesk.de/shared/images/pokamax/maskottchen1.jpg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2313 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PokaMax GmbH lesen:

PokaMax GmbH | 23.07.2013

Bereits 6 Millionen Postkarten werden online beauftragt - Trend setzt sich 2013 fort

Würzburg, 23.07.2013 - Echte Postkarten online gestalten und in den Versand geben: Dieser Trend ist auch 2013 ungebrochen. Im laufenden Jahr werden nach Schätzungen der Versandplattform PokaMax knapp 6 Millionen private Postkarten via Internet beau...
PokaMax GmbH | 27.06.2013

Galaxy S4 Zoom meets PokaMax: Postkarten jetzt auch per Digitalkamera ganz einfach versenden

Würzburg, 27.06.2013 - Mit dem Galaxy S4 Zoom wird der Elektronikkonzern Samsung noch in diesem Jahr einen Hybrid aus Smartphone und Digitalkamera auf den Markt bringen. Das so genannte Cameraphone wird vollkommen neue Möglichkeiten in der Anwendun...
PokaMax GmbH | 04.06.2013

Trend angekommen: 8 Jahre digitale Revolution im Postkarten-Versand tragen Früchte

Würzburg, 04.06.2013 - Die Beliebtheit von Postkarten zur Übermittlung von Urlaubsgrüßen, Glückwünschen, Danksagungen oder anderen persönlichen Botschaften ist ungebrochen ? sowohl bei Privatpersonen als auch bei Unternehmen. Dem tat auch das ...