info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avici Systems |

Avici Systems kündigt OC-192c/STM-64 Unterstützung an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neue Line-Card erreicht Übertragungsgeschwindigkeiten von 10 Gigabit pro Sekunde für mehr als 500.000 gleichzeitige Voice-Over-IP-Verbindungen über eine einzige Glasfaserleitung


München, 19. Januar 2001. Avici Systems Inc. hat die Verfügbarkeit seiner Line-Card für die OC-192c/STM-64-Übertragung (10 Gigabit/s) in Verbindung mit dem Avici Terabit Switch Router (TSR®) angekündigt. Bis zu 20 OC-192c-Ports lassen sich damit in einem einzelnen TSR®-Chassis installieren.

Darüber hinaus wird Avici ein Dual-Port-OC-48c-Modul auf den Markt bringen, mit dem sich die Anzahl der OC-48c-Ports pro TSR®-Chassis von 40 auf 80 erweitern lässt. Sowohl die OC-192c Line-Card als auch die Dual Port OC-48c Line-Card werden im ersten Quartal 2001 erhältlich sein.
Im Gegensatz zu Produkten anderer Anbieter erfordern die neuen OC-192c- und OC-48c-Module von Avici keine Modifikationen am installierten Systemchassis, wodurch optimaler Investitionsschutz und echte Plug-and-Play-Unterstützung erreicht werden. Die neuen Line-Cards werden auch durch die Composite-Link-Funktionalität von Avici unterstützt, die eine dynamische Kombination von bis zu 16 OC-192c-Interfaces ermöglicht, wodurch Verbindungen mit maximal 160 Gbit/s zwischen Routern realisiert werden können.
Dieses Merkmal vereinfacht die Einträge in IP-Routing-Tabellen und ermöglicht Upgrades von OC-48c auf OC-192c während des laufenden Betriebs. Dadurch werden die im Allgemeinen für das Upgrade einer Verbindung erforderlichen Netzwerkunterbrechungen vermieden. Mit diesem Feature unterstreicht Avici sein Engagement für Skalierbarkeit ohne Betriebsunterbrechungen - ein Merkmal, das insbesondere für die Backbone-Infrastrukturen führender Service-Provider von großer Bedeutung ist.
„Die Unterstützung für die Module OC-192c und OC-48c durch unsere aktuellen Plattformen stellt eine weitere Verbesserung der ohnehin schon herausragenden Skalierbarkeit des TSR® dar“, kommentiert Steve Kaufman, President und COO von Avici Systems. „Mit diesen neuen Produkten sind unsere Kunden in der Lage, ihre Netzwerke an die kontinuierlich steigenden Bandbreitenanforderungen anzupassen. Und das bei reduziertem Kostenaufwand für den Aufbau und Betrieb von High-Speed-Netzwerken. Die erweiterte Unterstützung für die 10-Gigabit- und die OC-48c-Module ist ein Beleg für die Fähigkeit von Avici, auf die anspruchsvollen Anforderungen der nächsten Generation von Service-Provider-Netzwerken zu reagieren.“
Der TSR® von Avici ist eine extrem zuverlässige und skalierbare Plattform, die Upgrades während des laufenden Betriebs und damit bei Carriern eine flexible, bedarfsgerechte Bandbreitenbereitstellung ermöglicht. Mit dem TSR® agiert Avici im schnell wachsenden Marktsegment der Core-Router. Nach Schätzungen der auf die Telekommunikationsbranche spezialisierten Analysten, Ryan Hankin and Kent, wird dieser Markt im Jahr 2001 ein Volumen von 4,5 Milliarden, 2002 von 8,6 Milliarden und 2003 von 12,7 Milliarden US Dollar erreichen.

Über Avici Systems
Avici Systems, Inc. (NASDAQ: AVCI), mit Hauptsitz in Massachusetts, USA, ist ein führender Anbieter von skalierbaren Core-Routing-Lösungen für intelligente „IP-over-Optical“-Netze. Avicis Technologien erlauben die Integration von IP-Intelligenz in optische Netzwerke und bieten überlegene Skalierbarkeit, Stabilität sowie Port-Dichte. Auf Basis dieser Technologien ist die Just-in-Time-Bereitstellung von Bandbreiten, hoher Zuverlässigkeit und Quality of Service möglich – sämtlich Merkmale, die für moderne TK-Carrier und Internet-Service-Provider unerlässlich sind bei der Unterstützung zukünftiger unternehmenskritischer Applikationen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Avici unter http://www.avici.com.

Über den Terabit Switch Router (TSR®)
Avici entwickelte den Terabit Switch Router (TSR®), einen skalierbaren Core-Router der nächsten Generation, um eine langfristige Lösung für die Anforderungen im Core der optischen Netzwerke von Carriern bereitzustellen. Die Router der aktuellen Generation wurden für geringere Kapazitäten und Übertragungsgeschwindigkeiten entwickelt und sind nicht in der Lage, die Anforderungen von Carriern an die Skalierbarkeit, geschweige denn die erhöhte Funktionalität, die Carrier heutzutage benötigen, ökonomisch zu erfüllen.

Der TSR® wurde entwickelt, um Skalierbarkeit im Einvernehmen mit den sich weiterentwickelnden und steigenden Anforderungen auf dem Optical-Layer-Transportnetzwerk zur Verfügung zu stellen. Dadurch können kostspielige Übergangslösungen wie Forklift-Upgrades und Clustering-Designs vermieden und Netzwerk-Unterbrechungen minimiert werden. Der TSR® ermöglicht durch seine überlegene Skalierbarkeit, Stabilität und Port-Dichte die Just-in-Time-Bereitstellung von Bandbreiten, hoher Zuverlässigkeit und Quality of Service, die Carrier und ISPs benötigen, um zukünftige unternehmenskritische Applikationen wie Video Streaming, Voice over IP (VoIP) und Multiprotocol Label Switching (MPLS) Virtual Private Networks (VPNs) unterstützen zu können.

TSR® und Avici sind eingetragene Warenzeichen von Avici Systems Inc.


Web: http://www.avici.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 564 Wörter, 4722 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avici Systems lesen:

Avici Systems | 07.10.2002

Qwest Communications implementiert SSR-Router von Avici

Der SSR ermöglicht es Carriern, zur Vereinfachung des Netzes gleichzeitig Aggregation, Peering und den Core des Netzwerks Kosten-sparend über eine einzige Plattform zu betreiben. Die Anforderungen der Kunden können so schnell bedient und Wachstum-...
Avici Systems | 20.09.2002

Avici demonstriert im Internetworking Lab von Isocore erfolgreich MPLS Fast Reroute

München, 20. September 2002 - Avici Systems, ein führender Hersteller von skalierbaren und hoch verfügbaren Core-Routing-Lösungen für das Internet, hat im Internetworking Lab von Isocore seine Leistungsfähigkeit bei MPLS Fast Reroute demonstri...
Avici Systems | 04.06.2002

Avici entwickelt Technologie für IP-Router der Carrier-Klasse mit maximaler Verfügbarkeit

Supercomm, Atlanta 2002 / München, 4. Juni 2002 - Avici Systems, ein führender Hersteller von skalierbaren und zuverlässigen Core-Routing-Lösungen für das Internet, meldet die Verfügbarkeit der NSR Non Stop Routing-Technologie für seine Router...