info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sonic Software |

Hub Vandervoort ist neuer CTO von Sonic Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln, den 2. Dezember 2006 - Sonic Software gibt die Ernennung von Hub Vandervoort zum Chief Technology Officer (CTO) bekannt. Als CTO ist er zukünftig für die Integration der Markt- und Kundenanforderungen in die Sonic SOA Suite™ verantwortlich. Die Sonic SOA Suite ist eine umfassende, ESB-basierte und verteilte Services-Plattform, die für das Management von Geschäftsprozessen und die Sichtbarkeit der Operationen im Unter­nehmen sorgt. Gleichzeitig wird Hub Vandervoort eng mit dem CTO des Mutterunternehmens, Progress Software zusammenarbeiten und die Sonic Strategie innerhalb der Geschäftsbereiche von Progress Software koordinieren.

Zuvor war Vandervoort als Vice President Strategic Services bei Sonic Software beschäftigt. In den letzten vier Jahren baute er dort sehr erfolgreich die Technical Services Group auf, die Kunden und Partnern von Sonic schnelle Ergebnisse mit der Sonic-Technologie ermöglicht. Im letzten Jahr lag Hub Vandervoorts Fokus auf Kunden im Finanzsektor, um dort Sonic ESB® als die bevorzugte Plattform für eine sichere Real-Time-Integration für seriveorientierte Architekturen zu etablieren.

Hub Vandervoort bringt mehr als zwanzig Jahre IT-Erfahrung als Consultant, Firmengründer und Führungskraft in seine neue Position ein.

Zitat:
“Der Enterprise Service Bus-Markt erlebt gerade einen ungeheuren Boom, da immer mehr Unternehmen SOA über ihre Pilotprojekte hinaus bereitstellen”, erklärt Hub Vandervoort, CTO von Sonic Software. “Ich freue mich, die Produkt- und Implementierungsstrategie für Sonic Software federführend verwirklichen zu können. Wir ermöglichen Unternehmen die erfolgreiche Einführung von SOA und sichern damit zugleich die führende Position von Sonic im ESB-Markt.”



Über Sonic Software Corporation

Sonic Software stellt die erste umfassende Business Integration Suite auf Basis der ESB-Technologie (Enterprise Service Bus) bereit. Die Sonic Produktfamilie umfasst eine verteilte, standard-basierte, kosteneffiziente und leicht verwaltbare Infrastruktur, die Applikationen zuverlässig integriert und Geschäftsprozesse unternehmensübergreifend organisiert.

Sonic Software, der weltweit am schnellsten wachsende Anbieter von Integrationslösungen und Middleware, zählt führende Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistung, Energieversorgung, Telekommunikation und Produktion zu seinen über 500 Kunden. Sonic Software ist ein unabhängiges Tochterunternehmen der Progress Software Corporation (Nasdaq: PRGS), die mit 300 Millionen US-Dollar Jahresumsatz zu den führenden Software-Anbietern zählt. Weitere Informationen zu Sonic Software, mit Hauptsitz in Bedford, Mass., USA, sind über www.sonicsoftware.com abrufbar.

Sonic Business Integration Suite, Sonic ESB, SonicMQ and Sonic Software (einschließlich des Firmenlogos) sind in den USA sowie in anderen Ländern (eingetragene) Warenzeichen der Sonic Software Corporation. Alle anderen in dieser Veröffentlichung verwendeten Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

Gerne schicken wir Ihnen Hub Vandervoorts Foto(s) auf Anfrage

Ihr LTC Sonic-Team
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt / Sybille Bloech
Prinzregentenstr. 79
81675 München
Tel.: +49 89 417761-14 /-35
Fax: +49 89 417761-11
E-Mail:
E.Hildebrandt@LucyTurpin.com
S.Bloech@LucyTurpin.com





Web: http://www.sonicsoftware.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sybille Bloech, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3405 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sonic Software lesen:

Sonic Software | 08.05.2006

British Telecom steuert SOA mit Sonics Enterprise Service Bus

Sonic Software, eine Tochtergesellschaft der Progress Software Corporation, ist der Entwickler und führende Anbieter des Enterprise Service Bus (ESB), einer Lösung für die Steuerung und Kontrolle von Services in einer Service Oriented Architecture...
Sonic Software | 29.03.2006

Sonic ESB 7.0 integriert Eclipse-Workbench

Sonic Software, eine Tochtergesellschaft der Progress Software Corporation, hat die Version 7.0 von Sonic ESB vorgestellt. Die integrierte Eclipse-Workbench von Sonic ESB reduziert mit ihrem umfangreichen Toolset deutlich den Aufwand in Entwicklungs...
Sonic Software | 13.12.2005

Sonic Software gibt Whitepaper mit umfassender Definition eines Enterprise Service Bus heraus

Köln, den 13. Dezember 2005 - Sonic Software, Erfinder und führender Anbieter des Enterprise Service Bus (ESB) und eine Geschäftseinheit von Progress Software Corporation, gibt die erste umfassende, technische Definition für den ESB heraus. Das W...