info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IDS GmbH |

GÖRLITZ bringt den Haushaltszähler E350 von Landis+Gyr ins Powerline-Netz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ab sofort stellt das Koblenzer Unternehmen mit dem COMfor.adapt.E350 ein Modul zur Verfügung, das den Haushaltszähler E350 von Landis+Gyr in das NES-System von Echelon einbindet. Damit wird die Palette der in die Systeme der GÖRLITZ AG integrierbaren...

Ettlingen/Koblenz, 15.04.2013 - Ab sofort stellt das Koblenzer Unternehmen mit dem COMfor.adapt.E350 ein Modul zur Verfügung, das den Haushaltszähler E350 von Landis+Gyr in das NES-System von Echelon einbindet. Damit wird die Palette der in die Systeme der GÖRLITZ AG integrierbaren Zähler weiter ausgebaut und echte Interoperabilität geschaffen.

Mit seiner Fähigkeit erstmals einen anderen als den Echelon-Zähler in das NES-System zu integrieren, stieß der COMfor.adapt.E350 während der E-World 2013 in Essen auf breites Interesse beim Messepublikum. Mit ihm wurde erstmals die Basis für echte Interoperabilität bei der Nutzung einer Echelon-Plattform geschaffen. Mit mehr als 3,5 Millionen installierten Haushaltszählern hat sich dessen PLC-Technologie bereits in vielen Großprojekten bewährt.

Für den Anwender vollzieht sich diese Erweiterung äußerst komfortabel. Nicht nur die Installation im Feld ist denkbar einfach zu handhaben, auch ist der Betrieb zu 100% NES-kompatibel. Davon profitieren besonders Nutzer bestehender Installationen, die ihre Echelon-Infrastruktur erweitern und die Abhängigkeit von einzelnen Hardware-Lieferanten vermeiden wollen. In das IDSpecto.AMM Smart Metering System von GÖRLITZ ist der COMfor.adapt.E350 selbstverständlich optimal integriert.

Der Adapter ist sowohl für die ein- als auch die mehrphasige Variante des E350 erhältlich und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum:

- Unterstützung von Automated Topology Management (ATM)

- M-Bus wired bzw. wireless für bis zu 4 Geräte

- Erstellung von Lastgangdaten für die Verrechnung, Visualisierung und zu Analysezwecken

- Bereitstellung neuer Tarife über Fernkonfiguration

- Weiterleitung von Event- und Alarm-Meldungen, z. B. bei Manipulationsversuchen.

Optional ist die Funktionalität zur Energiedatenvisualisierung im Rahmen von IDSpecto.enVIEW verfügbar.

Über GÖRLITZ:

Die GÖRLITZ AG mit Sitz in Koblenz, Deutschland, bietet Soft- und Hardwarelösungen für Zählerfernauslesung, Smart Metering und Meter Data Management. Der Schwerpunkt liegt auf Systemen zur Erfassung, Qualifizierung und Kommunikation von Mess- und Energiedaten. Daneben stehen ein breites Spektrum an Dienstleistungen bis hin zum Hosting sowie Schulungen zur Verfügung. Zu den Kunden zählen nationale und internationale Energieversorger, Netzbetreiber sowie namhafte Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Transport und Verkehr. Zur Unternehmensgruppe gehören Tochtergesellschaften in der Schweiz, in Österreich, in Benelux, Italien und Dänemark. GÖRLITZ ist ein Unternehmen der IDS-Gruppe.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2665 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IDS GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IDS GmbH lesen:

IDS GmbH | 08.01.2013

IDSpecto.AMMGateway.NES in der Version 3.0 - Metering Connector bietet Mehrwerte gegenüber der klassischen Rundsteuerung

Ettlingen/Koblenz, 08.01.2013 - Das Modul IDSpecto.AMMGateway ist der feste Bestandteil der GÖRLITZ Smart Metering Lösung. Er ist verantwortlich für das Management von Head-End-Systemen. Der sogenannte 'Metering Connector' ist nicht nur die Schnit...