info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Microsoft Deutschland GmbH |

Am Limit: Toyota dreht auf der Rennstrecke mit Windows 8 auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hochspannung in der Boxengasse, volle Konzentration bei Fahrer und Teams - wenn Formel 1 Stars wie Sebastian Vettel oder NASCAR Rookies wie Alex Bowman ihre Trainingsläufe absolvieren, zählt jede Sekunde. Auf und neben der Strecke gilt es, die Zeiten...

Unterschleißheim, 15.04.2013 - Hochspannung in der Boxengasse, volle Konzentration bei Fahrer und Teams - wenn Formel 1 Stars wie Sebastian Vettel oder NASCAR Rookies wie Alex Bowman ihre Trainingsläufe absolvieren, zählt jede Sekunde. Auf und neben der Strecke gilt es, die Zeiten und das Fahrverhalten effizient zu messen und Einstellungen am Wagen optimal abzustimmen.

Das Team von Toyota Racing Development setzt dafür in der laufenden NASCAR Saison auf die Windows 8 Trackside App in Verbindung mit Surface Pro. Die Entwicklung in Zusammenarbeit mit Microsoft erlaubt Fahrern, Ingenieuren und Konstrukteuren schon während der fliegenden Runde, Fahrzeiten und Performancedaten zu monitoren. Während die Boxencrew beim Stopp noch letzte Veränderungen am Fahrzeug vornimmt, bleibt der Fahrer unter seinem Helm hoch konzentriert und teilt sein Feedback über das Surface Pro mit dem Team.

Mehr Details dazu im neuen Blog Post von Peter Jaeger, Senior Director Developer and Platform Evangelism (DPE) bei Microsoft Deutschland. Der Videoclip zeigt das perfekte Zusammenspiel zwischen Fahrer und Boxencrew auf Basis mobiler Apps für Windows 8 und Surface Pro.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 173 Wörter, 1504 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Microsoft Deutschland GmbH lesen:

Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

Siemens bringt IoT-Ecosystem MindSphere auf Microsoft Cloud-Plattform Azure

Nürnberg, 22.11.2016 - Siemens plant das offene IoT-Ecosystem MindSphere im Laufe des Jahres 2017 auf der Microsoft Cloud-Plattform Azure verfügbar zu machen. MindSphere ermöglicht es Industrieunternehmen, die Leistungsfähigkeit von Anlagen durch...
Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

SPS IPC Drives: Microsoft zeigt Partnerbeispiele für die Integration der Azure IoT Suite mit OPC Unified Architecture

Unterschleißheim, 22.11.2016 - Auf der SPS IPC Drives, der Fachmesse für elektrische Automatisierung vom 22. bis 24. November 2016 in Nürnberg, zeigt Microsoft gemeinsam mit Partnerunternehmen wie Beckhoff, HP, Leuze Electronic und Iconics die Int...
Microsoft Deutschland GmbH | 02.11.2016

Weltweite Verfügbarkeit von PowerApps und Microsoft Flow

Unterschleißheim, 02.11.2016 - Ab dem 1. November 2016 sind PowerApps und Microsoft Flow weltweit in sechs Regionen und 42 Sprachen, darunter Deutsch, verfügbar. Beide Apps, ob als Browser oder als mobile Variante, sind in Dynamics 365 sowie in die...