info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Arbinger |

Modeln und Motorsport

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wie eine 17-jährige Schülerin ganz schön rasante Werbung macht

Erst kürzlich war sie als strahlendes Titelmädchen auf der ersten BRAVO Girl Ausgabe 2013 zu sehen: Tina Arbinger. Die erst 17-jährige Deggendorferin mit den langen, blonden Haaren hatte bereits mehrere Fotostrecken in der auflagenstarken BRAVO, der größten deutschen Jugendzeitschrift.



Ihr hübsches und natürliches Gesicht ist nicht unbekannt, denn sie modelt schon einige Zeit erfolgreich nebenbei. Auf Tinas Facebook Seite gibt es noch mehr Infos: hier klicken.



Kabel eins, eins, Baby ...



Sogar das Fernsehen hat sie schon entdeckt: Ab Mitte 2013 ist Arbinger auf Kabel eins in einer Motorsportsendung regelmäßig vertreten. Außerdem ist bei einer Modelmanagement Agentur gelistet und hatte bereits erfolgreiche Shootings u.a. mit dem Fotografen Peter Atkins, der Fotograf des Jahres 2007 war. Sein aus TV und Presse bekanntes Fotostudio gehört zu den Top-Adressen in Deutschland. "Modeln ist mein zweitliebstes Hobby", lacht die Schülerin. "Das liebste ist aber der Motorsport. Das ist auch mein Berufsziel. Dieses Jahr werde ich meine Schulabschluss machen und dann kann ich endlich voll durchstarten".



Was wie ein schöner Traum oder nach sehr viel Glück klingt ist harte Arbeit gepaart mit eisernem Willen. Arbinger büffelt eifrig für gute Noten denn ein guter Schulabschluss ist ihr enorm wichtig. Zudem achtet sie diszipliniert auf ihre Ernährung, modelt und trainiert hart. Für eine 17-jährige, deren Alterskolleginnen ganz andere Interessen haben, ist das enorm. Auf soviel Leistungswillen ist auch ihre Familie mächtig stolz. Vater Georg Arbinger unterstützt seine Tochter seit ihren Kart Sport Anfängen bei ihren Rennsport Absichten.



Nach ihrem Schulabschluss will er sie bei ihren Motorsportaktivitäten kräftig mit seinen selbst gemacht Renn-Erfahrungen unterstützen. "Mädchen sind immer noch die Ausnahme im Motorsport. Das will ich ändern. Ich will die erste Frau in der Formel eins werden", so die 17-jährige selbstbewusst. Grund dazu hat sie, denn inzwischen fightet sie in der meistbeachteten Nachwuchsklasse im deutschsprachigen Raum, der ADAC Formel Masters, mit den vorwiegend männlichen Kollegen. Nähere Informationen und Termine der bevorstehenden Rennen unter www.arbinger-racing.de.



Sponsorenvorteile der modelnden Racinglady



Ihre beiden liebsten Hobbys möchte sie natürlich verbinden und bietet sich ihren Sponsoren als Imageträgerin und schnellste Werbefläche für deren Produkte oder als Messegirl an. Durch ihre Modeltätigkeit agiert Arbinger schon wie ein Profi. Ein weiterer Vorteil für Sponsoren ist das starke Interesse der Pressevertreter an Frauen im Motorsport. Wie rasant Arbinger unterwegs ist sieht man auf http://www.youtube.com/watch?v=GuyUcVxFPxI">youtube, hier klicken.









Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Georg Arbinger (Tel.: 0991-2700872), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3644 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Arbinger lesen:

Arbinger | 25.03.2013

Tina Arbinger - Racinglady mit Talent in den Genen

Hobby-Kartfahren kann eigentlich jeder - egal ob Mann oder Frau. Bevorzugt wählen jedoch Männer den Nervenkitzel auf vier Rädern. Mädchen sind die seltene Ausnahme, besonders im Profi-Kartbusiness. Georg Arbinger, passionierter Motorsportler, der...
Arbinger | 04.03.2013

Racinglady Tina Arbinger debütiert 2013 in der ADAC Formel Masters

Die 17-jährige Deggendorferin hat Rennsport-Gene im Blut und freut sich das sie nach einigen Jahren gesammelter Kart-Sport Erfahrung erstmals in der ADAC Formel Masters 2013 fahren darf. Als Tochter des passionierten Motorsportlers Georg Arbinger st...