info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Innodisk |

Innodisk revolutioniert die NAND-Flashspeichertechnologie und präsentiert iSLC - Zuverlässiger als MLC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


White-Paper zu einer neuen kostengünstigen High-Performance-Technologie für SSDs veröffentlicht


Innodisk, Entwickler und Hersteller von Solid-State-Drives (SSDs) für den industriellen Einsatz, freut sich, den Abschluss der Entwicklung der zum Patent angemeldeten Technologie iSLCTM bekannt geben zu können. Durch die Verwendung von hochqualitativem,...

New Taipei City, 16.04.2013 - Innodisk, Entwickler und Hersteller von Solid-State-Drives (SSDs) für den industriellen Einsatz, freut sich, den Abschluss der Entwicklung der zum Patent angemeldeten Technologie iSLCTM bekannt geben zu können. Durch die Verwendung von hochqualitativem, vorselektiertem Multi-Level-Cell-NAND-Flashspeicher (MLC) und Innodisks patentiertem Flashmanagement-Algorithmus erreicht iSLC bei geringeren Kosten die nahezu gleiche Leistung und Zuverlässigkeit wie Single-Level-Cell-Speicher (SLC).

In einem kürzlich veröffentlichten White-Paper hat Innodisk die MLC-NAND-Flashtechnik untersucht. Während MLC ökonomische Vorteile bietet, mangelt es an Zuverlässigkeit und Leistung, wie sie in anspruchsvollen Industrieeinsätzen benötigt werden. Die Popularität von MLC-Speicher wird dabei vor allem vom günstigen Preis genährt. Innodisks hauseigenes R&D-Team für den Bereich Firmware hat die Marktlücke für Speicherlösungen auf Flashbasis zu fairen Preisen mit einer vergleichbaren Leistung und Zuverlässigkeit wie bei SLC-Speicher nun schließen können. Die Lösung heißt iSLC.

Die iSLC-Technologie programmiert die zwei Bits pro Zelle bei MLC-Speicher in ein Bit pro Zelle um, wodurch die Sensibilität zwischen den Spannungsleveln verbessert wird. Dieses Vorgehen ermöglicht es dem NAND-Flashspeicher ähnliche Leistungswerte zu erreichen wie Lösungen mit SLC-Speicher. Die durchschnittliche Lebenserwartung von iSLC-Speicher kann 30.000 Schreib-Lösch-Vorgänge übersteigen und liegt damit um ein vielfaches höher als bei MLC-Speicher. Zusätzlich erreicht iSLC eine um 70 Prozent höhere Schreibleistung als MLC-Speicher an SATA2.

Innodisk hat iSLC entwickelt um so nah wie möglich an die Leistung von SLC-Flashspeicher zu kommen und zugleich einen Preis bieten zu können, der in den Regionen von Produkten mit MLC-Speicher liegt. Diese Technologie offeriert eine kostengünstige Lösung für den Industrieeinsatz, etwa in Verkaufs- oder Ladeneinrichtungen. iSLC bietet hohe Kapazitäten und hält zugleich die Kosten auf einem niedrigen Niveau.

Innodisk hat iSLC in zahlreiche Produkte der SATA2-Serie integriert. Produkte mit iSLC auf Basis von SATA3 (6,0 GB/s) erscheinen im zweiten Quartal 2013.

Um mehr über Innodisks iSLC-Technologie zu erfahren, klicken Sie auf den folgenden Link und daraufhin links auf "iSLC White Paper" in der Sparte "Download Resources": http://bit.ly/innodisk-iSLC-WhitePaper (Bitte beachten Sie, dass das White-Paper nur in englischer Sprache erhältlich ist).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2664 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Innodisk

Innodisk wurde im Jahr 2005 in Taiwan gegründet und unterhält eine europäische Niederlassung mit Außendiensttechnikern in den Niederlanden. Das Unternehmen hat sich zum industrieweit führenden Hersteller von Flashspeicherlösungen und DRAM-Modulen für den industriellen Einsatz und für Embedded-Systeme entwickelt. Der Unternehmensfokus liegt auf Enterprise-Lösungen, Industrie-Lösungen, dem Einsatz in der Luft- und Raumfahrt, sowie im Einsatzbereich der Rüstungsindustrie.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Innodisk lesen:

Innodisk | 06.11.2015

Innodisk präsentiert Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Slot

6 November 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, der Flash- und Embedded-Peripherie-Modulhersteller hat neue Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Steckplatz vorgestellt. Die Module nutzen dabei das schnelle USB-3.0-Protokoll. Diese beid...
Innodisk | 12.08.2015

Innodisk veröffentlicht neue 16GB DDR4 Speichermodule für Embedded Systeme und Server

12. August 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, der serviceorientierte Flash- und DRAM-Provider, kündigt hochkapazitive 16GB Versionen seiner ungepufferten DDR4 DRAM-Serie für Embedded und Server an. Die U-DIMMs und SO-DIMMs mit 2133MHz sind ab sofort...
Innodisk | 24.07.2015

Innodisk kündigt robusten mPCIe CAN-Bus-Adapter für Industrie und eingebettete Aufgaben an

  23. Juli 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, dienstleistungsorientierter Anbieter von Flash, Speicher und Peripherie für Industrie und eingebettete Systeme, stellt ein neues eingebettetes Peripherie-Modul vor, das eingebettete Systeme und Industrie...