info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kikokandojo-Hamburg |

Kampfsport und Selbstverteidigungsseminar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Am 25.Mai in Hamburg

Wir freuen uns eine Legende des Kampfsports begrüßen zu dürfen.

Saiko Shihan Andreas Marquardt 8.Dan einer der höchst graduierten Danträger Deutschlands.

Mehrfacher Welt- und Europameister im Vollkontakt Karate sowie 2 facher Asienchampion.

In diesem Seminar werden spezielle Techniken gezeigt die schnell, effektiv Anwendbar in einer realen Gefahrensituation sind und einen Gegner in Sekunden außer Gefecht setzen können. Kikokan Karate Do bietet eine schnelle und präzise Form der Selbstverteidigung kennen zu lernen. Das Ziel ist es, mit der größtmöglichen Energie und der kleinsten Trefferfläche einen Valpunkt zu treffen. Diese mit Selbstdisziplin wiederholte Konzentration, sowohl geistig als auch körperlich, verändert und erweitert unser neuronales Netzwerk im Gehirn. Einmal im Langzeitgedächnis veankert sind Handlungsmuster schnell abrufbar und bedürfen teils gar keiner bewussten Reaktion mehr, sondern sind Teil unseres Selbstes geworden. Kampfsport Training ist also vergleichbar mit Selbst Pogrammierung, sodas die Verteidigung im Angriffsfall voll automatisch geschieht. Diese sind für Anfänger und Fortgeschrittene, sowie Frauen und Männer gleichermaßen geeignet und schnell erlernbar.

Lasst euch das besondere nicht entgehen und erlebt über 50 jährige Kampfsport Erfahrung autnah.

Das Seminar endet um 17:00 Uhr und wird in angenehmer Runde beim Grillen abgeschlossen.

Kosten 25.00EUR p.P. incl. Grillen und Getränke

Wir freuen uns auf deine Anmeldung

Via Mail,Facebook oder Google+

Euer Team vom Kikokan Dojo Hamburg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Enrico Wendt (Tel.: 0163/2382137), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 212 Wörter, 1698 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema