info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
squeaker.net GmbH |

Aktiver Weg zum Kandidaten: Direktansprache durch squeaker.net

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Für Arbeitgeber wird es immer schwieriger, kritische Positionen mit den richtigen Absolventen und Professionals zu besetzen. Der einfachste Weg wäre, passende Talente einfach anzusprechen. Doch wie kann das funktionieren? Eine Antwort bietet jetzt ein neuer Service von squeaker.net: Durch die Direktansprache können Arbeitgeber effizientes Active Sourcing betreiben und geeignete Absolventen und Berufsanfänger mit einigen Jahren Erfahrung direkt auf freie Positionen aufmerksam machen und für das Unternehmen gewinnen.

Talentpool mit 80.000 Mitgliedern
Seit 2003 zieht das Online-Netzwerk squeaker.net deutschlandweit besonders qualifizierte und motivierte Studierende, Absolventen und Professionals an, die besten 10 Prozent der jeweiligen Fachrichtung. Derzeit umfasst die Community über 80.000 Mitglieder. Im Rahmen der neuen Direktansprache identifiziert das squeaker.net-Team gezielt Kandidaten aus diesem Pool, die zu einer bestimmten Position passen, spricht sie an und leitet ihre Unterlagen bei Interesse an die Kunden weiter. Zusätzlich greift squeaker.net auf ein breites Partnernetzwerk zurück wie zum Beispiel dem OFW-Wirtschaftsforum, dem größten Studentenkongress in Deutschland, oder verschiedene studentische Initiativen an zahlreichen Top-Hochschulen.

Langjährige Erfahrung in der Ansprache von Kandidaten
Den Mitgliedern der Community, unter ihnen besonders viele Talente mit Interesse am Consulting, bietet squeaker.net mit dem neuen Service auf bequeme Art Zugang zu attraktiven Jobs. Für Unternehmen stellt die Direktansprache durch squeaker.net einen effizienten Weg im Rahmen des Active Sourcing dar: Das Netzwerk pflegt langfristige und regelmäßige Kontakte zu Kandidaten, verfügt über eine zehnjährige Erfahrung in der Ansprache von Mitgliedern der Community und spricht ihre Sprache. Unternehmen erhalten mindestens fünf passende Bewerbungen – mit genauen Bewerberprofilen. Die Direktansprache über squeaker.net ermöglicht Unternehmen so ein erfolgreicheres Active Sourcing.

Feste Provision mit überschaubarem Kostenrisiko
Die volle Provision wird nur dann fällig, wenn das Unternehmen einen der Kandidaten einstellt, andernfalls zahlen die Kunden lediglich eine geringe Gebühr für die Bewerbungen. Arbeitgeber sparen so interne Kosten, weil sie die besonders zeitintensive Vorauswahl von Kandidaten auslagern. squeaker.net konnte mit dem neuen Service schon erfolgreich Kandidaten vermitteln: „Dank der großen Consulting-Community von squeaker.net wurden bislang schon viele Top-Kandidaten über Einstiegsmöglichkeiten in unserem Hause informiert. Durch die nun mögliche Direktansprache können High Performer spezifisch kontaktiert und gewonnen werden. Ein Kandidat wurde bereits erfolgreich eingestellt. Damit wird die Zusammenarbeit mit squeaker.net für uns noch wertvoller“, sagt Dr. Jens Petersen, Partner bei Ebner Stolz Mönning Bachem, eine der größten unabhängigen mittelständischen Beratungsgesellschaften in Deutschland.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Wroblewsky (Tel.: 49-221-48558621), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2480 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: squeaker.net GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von squeaker.net GmbH lesen:

squeaker.net GmbH | 08.10.2013

Sind Mathematiker/innen anders? Arbeitgeberwahl bei Mathematikern: Aufstiegschancen, Betriebsklima, eigenverantwortliches Arbeiten und Weiterbildung als Bewerbungstreiber

An der Mitte 2013 durchgeführten Online-Umfrage nahmen über 200 Studierende und Absolventen der Mathematik teil. Bei einer Gesamtzahl von rund 50.000 Mathematik-Studierenden und einer Abbrecher-Quote von fast 80% eine beachtliche Zahl. Die Hälfte ...
squeaker.net GmbH | 09.07.2013

Insider-Wissen als Türöffner für die Marketing-Karriere

Konsumgüterunternehmen wie L\'Oréal, Henkel, Procter & Gamble, Unilever, Pernod Ricard, Apple, Peek & Cloppenburg oder Douwe Egberts sind attraktive Arbeitgeber für Hochschulabsolventen. Doch so spannend wie die Arbeitsfelder sind, so anspruchsvol...
squeaker.net GmbH | 19.06.2013

Der Aufschwung nach der Finanzkrise: Wettbewerb um Top-Jobs nach der Konsolidierung

Die Zahl der Neueinstellungen ist im Finance-Bereich noch nicht auf dem Niveau vor Einsetzen der Krise in 2007, nimmt aber auf Junior-Level wieder zu. Das Auswahlverfahren bleibt weiterhin anspruchsvoll. Laut Wall Street Journal erhalten nur 2 bis 3 ...