info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
P&I AG |

Dataport rechnet erfolgreich 1.600 Beamte und Angestellte in KoPers ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


* Der IT-Dienstleister Dataport hat mit der Abrechnung seiner Angestellten und Beamten das Personal-Management-Verfahren KoPers erfolgreich in Betrieb genommen und damit das Vorgänger-Verfahren Permis A abgelöst. * Bereits in der kommenden Woche werden die ersten Kommunen des Bundeslandes Schleswig-Holstein ebenfalls mit KoPers in den Produktivbetrieb gehen. * In mehreren Wellen werden dann bis zum Jahresende knapp 50.000 Personalfälle mit KoPers bearbeitet.

Wiesbaden, 18. April 2013 - Für insgesamt 1.600 Angestellte und Beamte von Dataport wurde in dieser Woche die Entgeltabrechnung bzw. Besoldung mit der neuen Softwarelösung durchgeführt. Gegenstand des Projektes KoPers ist eine gemeinsame HR-Lösung der Freien und Hansestadt Hamburg sowie des Landes Schleswig-Holstein, einschließlich der Kommunen in Schleswig Holstein. Bei Dataport, dem IT-Dienstleister der Länder Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, der Kommunen Schleswig-Holsteins und der Steuerverwaltungen Niedersachsens und Mecklenburg-Vorpommerns, wird derzeit mit der HR-Lösung aus dem Hause P&I ein gemeinsames IT-System für das Personalmanagement implementiert.

Bereits seit 2012 wird für die Freie und Hansestadt Hamburg die Bewerberverwaltung des KoPers Systems im Echtbetrieb eingesetzt.

Die erfolgreiche Ablösung von Permis A für die 1.600 Mitarbeiter von Dataport ist nur ein erster Schritt. Bereits in der kommenden Woche werden weitere Kommunen mit ca. 12.000 Personalfällen ebenfalls in den Echtbetrieb gehen. Bis Ende 2013 werden alle Kommunen des Bundeslandes Schleswig-Holstein, die aktuell mit Permis A abrechnen, in KoPers abgerechnet werden. Die Planung, bis Ende 2013 das Verfahren Permis A vollständig abzulösen, ist somit bestätigt.

"Mit dem Einsatz bei Dataport zeigen wir eindrucksvoll die Produktionsreife von KoPers einschließlich der besonderen Anpassungen für Schleswig-Holstein. Das gibt uns die Sicherheit, das Einführungsprojekt für 50.000 Arbeitsplätze bis zum Jahresende planmäßig abzuschließen. Der erste Meilenstein ist perfekt erreicht!", sagt der Vorstandsvorsitzende von Dataport, Dr. Johann Bizer.

P&I Your partner for integrated HR solutions
Fast 400 Menschen machen P&I durch ihr Wissen, ihr hohes Engagement und ihre Leidenschaft zum Premium-Anbieter integrierter Software-Lösungen für die Personalwirtschaft. Ob Payroll, webbasiertes Personalmanagement oder Zeitwirtschaft: Die HR-Software der P&I ist führend - sowohl im Hinblick auf technologische als auch funktionale Merkmale. Inzwischen wird die Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware P&I LOGA in 13 europäischen Ländern eingesetzt. Mit P&I TIME verfügt P&I über eine plattformunabhängige und flexible anpassbare Standardsoftware für die Zeitwirtschaft und positioniert damit ein attraktives Stand-Alone-Produkt im Premiumsegment. Dienstleistungen wie Implementierung, Beratung, Training und HR-Outsourcingservices komplettieren das P&I Leistungsangebot.

Mit sechs Standorten in Deutschland und weiteren neun im europäischen Ausland betreut P&I die Kunden und gewährleistet diesen durch hohe Investitionen in Produktforschung und -entwicklung Sicherheit und Investitionsschutz. International führende HR-Serviceanbieter sowie Rechenzentren setzen auf P&I als Produktlieferanten und über 3.000 Direktkunden gestalten mit P&I Lösungen ihr HR-Business erfolgreich. Sie alle vertrauen auf die hohe Expertise der P&I mit inzwischen mehr als 40 Jahren Marktpräsenz. P&I bietet Personalwirtschaft aus einer Hand und hält Lösungen bereit, die Kunden auf die Zukunft vorbereiten. Die P&I Personal & Informatik AG ist an der Frankfurter Börse im Prime Standard notiert und erzielte im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von 70,6 Millionen Euro.

Dataport, Anstalt des öffentlichen Rechts Dataport ist ein Full Service Provider für Informationstechnik der Verwaltung. Träger sind die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein sowie der kommunale "IT-Verbund Schleswig-Holstein". Dataport ist der einzige IT-Dienstleister der deutschen Verwaltung, der gemeinsam von Bundesländern und Kommunen getragen wird. Dataport ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts, hat 1.749 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Umsatz von 317 Mio. Euro.

Weiterführender Link: www.dataport.de

Pressekontakt:
P&I AG
Claudia Vietze, Leitung Marketing
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 611 7147 217
Fax: +49 (0) 611 7147 4217
E-Mail: presse@pi-ag.com
www.pi-ag.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf. M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 7189903
Fax: +49 (0) 711 7189905
E-Mail: ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Detlef Sandern, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4296 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: P&I AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von P&I AG lesen:

P&I AG | 13.09.2013

P&I: digitale Revolution in der Personalarbeit

Im Mittelpunkt der Konferenz stand der mobile, intuitiv agierende Mensch, nicht mehr der einzelne HR-Experte. Selbsterklärend, mobil, personalisierbar, mit wenigen Klicks zum Ziel und um Überflüssiges reduziert: So präsentierte P&I das revolution...
P&I AG | 23.07.2012

P&I motiviert Reder Transporte zum Großeinkauf

"Wir sind in den letzten Jahren enorm gewachsen was dazu führt, dass wir zur Einsparung der Kosten und für mehr Flexibilität unsere Lohnverrechnung inhouse abwickeln werden. So können wir als Qualitätsunternehmen auf unsere Daten in Echtzeit zug...
P&I AG | 29.09.2011

Personalarbeit der Zukunft

Die Aufgabe des Personalmanagements ist es daher, Strukturen zu schaffen, durch die alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zum Ende ihrer Dienstzeit in strategische Personalentwicklungsmaßnahmen eingebunden werden, um ihre individuelle Leistungsf...