info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Utimaco Safeware AG |

Utimaco führt eine neue Dimension für Payment-HSMs ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Payment-HSM-Lösung mit offener API von Utimaco Safeware AG


Die Utimaco Safeware AG startet im Rahmen ihrer Teilnahme an der Cartes America am 23. April 2013 ihr neues Programm für Hardware-Sicherheitsmodule (HSMs) im Bereich Zahlungsverkehr: das Public Payment Programm. Darin bietet die Utimaco als einziger Hersteller...

Aachen, 19.04.2013 - Die Utimaco Safeware AG startet im Rahmen ihrer Teilnahme an der Cartes America am 23. April 2013 ihr neues Programm für Hardware-Sicherheitsmodule (HSMs) im Bereich Zahlungsverkehr: das Public Payment Programm. Darin bietet die Utimaco als einziger Hersteller eine frei verfügbare Payment-HSM-Lösung mit offener API an. Das komplette Paket steht zum Testen im Rahmen des Public Payment Programms als Softwaresimulation zum kostenlosen Download über die Webseite der Utimaco zur Verfügung. Ebenso wird das Payment-Paket lauffähig auf der Standardproduktlinie SafeGuard SecurityServer zur Verfügung gestellt, was für den Kunden bedeutet, dass er zum Preis eines "Standard-HSMs" eine lauffähige Payment-Lösung erhält.

Der Markt für Payment-Lösungen und Payment-Sicherheit ist sehr dynamisch. Änderungen und Erweiterungen in den Karten-basierten Netzen bedürfen kontinuierlicher Anpassungen an Payment-HSM-Lösungen und deren Schnittstellen. Starre und proprietäre Schnittstellen für Payment-Sicherheitslösungen, wie sie dezidierte Payment-HSMs etwa haben, stehen daher oft einer schnellen und kosteneffizienten Umsetzung von neuen Anforderungen im Wege und verursachen teilweise erhebliche Kosten bei der Anpassung bestehender Anwendungen.

"Wir haben erkannt, dass eine offene Schnittstelle für Payment-HSM-Betreiber notwendig ist, um schnell und präzise Anpassungen vornehmen zu können. Dabei steht die Planungssicherheit, was die Gesamtbetriebskosten angeht, vom ersten Test bis zum dauerhaften Betrieb im Vordergrund. Ebenso erwartet man für die Integrationsunterstützung den Vor-Ort-Service von Spezialisten", erläutert Andreas Philipp, Head of Sales SafeGuard CryptoServer bei Utimaco, die Motivation für das neue Programm und führt fort: "Unser Public Payment Programm steht für Kontrolle, Transparenz und Anpassbarkeit."

Das Public Payment Programm setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Die Basis bildet die Standard-HSM-Linie "SafeGuard SecurityServer" der Utimaco. Im Programm steht dann eine Erweiterung um die wichtigsten Payment-Funktionen bereit. Zusammen mit der mitgelieferten, offenen API ergibt sich so ein voll skalierbares Sicherheitssystem für Payment-Lösungen. Der preislich attraktive SecurityServer erlaubt bei niedrigen Gesamtinvestitionen mehr Budget für Individualisierungen.

Als zweiten Baustein im Public Payment Programm bekommen registrierte Interessenten Zugang zu Utimacos kostenlosem und unverbindlichem Software-Simulator. Das sorgt für Transparenz und verschafft Planungssicherheit.

Schließlich vermittelt Utimaco bei Bedarf autorisierte Payment-Partner aus ihrem Netzwerk. Die Partner sind Spezialisten aus verschieden Gebieten im Bereich Payment und haben neben den nötigen Werkzeugen zur Anpassungen der API geschulte Experten mit umfassender Projekterfahrung.

Erfahren Sie mehr über das Public Payment Programm.

Wenn Sie Interesse haben autorisierter Partner zu werden, informieren Sie sich über über Benefits und Bedingungen einer autorisierte Partnerschaft .


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 3265 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Utimaco Safeware AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Utimaco Safeware AG lesen:

Utimaco Safeware AG | 05.11.2013

Wie man bei Angriffen auf hochsensible Informationen entspannt bleiben kann - Vertrauen durch Kryptotechnologie

Aachen, 05.11.2013 - Der amerikanische Kryptoexperte Mike Skurko hält auf der CARTES in Paris am Stand der Utimaco einen Vortrag zur Bedeutung von Zufallszahlengeneratoren für die Sicherheit in der IT. Er erläutert warum Vertrauenswürdigkeit eine...
Utimaco Safeware AG | 25.07.2013

HSMs von Utimaco helfen amerikanischem Stromgiganten IT-Kosten zu senken

Aachen, 25.07.2013 - Mit dem aktuellen Software-Release für seine CryptoServer LAN-Appliances führt die Utimaco Safeware AG als erster Hersteller von Hardware-Sicherheitsmodulen (HSMs) die native Unterstützung von IPv6 ein. Damit ebnen sie ihren K...