info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEMIO SAS/ Ulule.com |

Die europäische Crowdfunding Plattform Ulule erwirbt Peopleforcinema

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der europäische Crowdfunding Marktführer, ULULE, hat die Website PEOPLEFORCINEMA erworben und entwickelt ein neues exklusives Filmangebot


Mit mehr als 2000 erfolgreich finanzierten Projekten und eingesammelten 6 Millionen Euro in zwei ein halb Jahren, wurde Ulule.com zum europäischen Crowdfunding Marktführer. Um die Finanzierung kreativer, innovativer und solidarischer Projekte zu erleichtern und voranzutreiben, hat Ulule im April 2013 die erste französische Crowdfunding Plattform für professionelle Filmproduktion gekauft: Peopleforcinema.

Peopleforcinema schlieβt sich Ulule an: Vereinigung beider Crowdfunding Pioniere in Frankreich für eine neue Art der Filmfinanzierung

Von 2010 bis 2012 entwickelte Peopleforcinema eine neues Crowdfundingangebot im Bereich Expertenkino und sammelte durch ihre 38 000 kinobegeisterten Mitglieder mehr als 2 Millionen Euro ein. Durch einen finanziellen Interessenaustausch in Form von Crowdinvesting konnten somit um die 40 Filme, unter anderem „Poliezei“ (2011), „Die anonymen Romantiker“ (2011) oder auch „The Players“ (2012), produziert werden.

Laut Serge Hayat, Präsident von Peopleforcinema, zeige der Erfolg von P4C „die Begeisterung der Internetsurfer für die Filmfinanzierung. Um jedoch noch einen Zahn zuzulegen, haben wir uns dazu entschlossen uns Ulule anzuschlieβen. Ihre Expertise bezüglich des Crowdfundings, verbunden mit unserer Filmbranchenkenntnis sollte es uns ermöglichen, unseren Usern eine einzigartige Erfahrung bieten zu können“.

„Die Filmfinanzierung befindet sich in einer Zeit des Umbruchs“

Überzeugt von der Finanzierungsmethode, die sich an alle Arten von Projekten problemlos anpassen lässt und die auf die Bedürfnisse einer Branche, die auf der Suche nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten ist, Antwort gibt, sieht Ulule in der Integration von Peopleforcinema die Gelegenheit, neue Finanzierungsmöglichkeiten für das Expertenkino bereitzustellen.

Alexandre Boucherot, Präsident von Ulule, erklärt: „Durch Ulule wurden bereits mehr als 700 Filme finanziert, davon hauptsächlich Kurzfilme, Webserien und Dokumentationen. Bisher haben wir uns noch nicht auf das Gebiet der Spielfilme gewagt, da wir nicht das richtige Mittelmaβ zwischen dem realen Bedarf an finanziellen Mitteln für Filmproduktionen und der Art und Weise die Internetsurfer in den Prozess einzubeziehen, gefunden haben. Mit unserem neuen Vorschlag des Premier Cercle, denken wir dazu in der Lage zu sein zum einen eine innovative Finanzierungmöglichkeit und zum anderen eine originale Spielfilmerfahrung gewährleisten zu können.“

Laut Serge Hayat befinde sich die Filmfinanzierung momentan „in einer Zeit des Umbruchs. Folgen wir dem Beispiel der USA, müssen auch wir neue Finanzierungsmethoden nutzen, um die französische und europäische Filmindustrie zu stärken. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die User auf das Unterstützen von den Filmen, die es ihrer Meinung nach auch wirklich verdient haben auf dem Bildschirm zu erscheinen, wie besessen waren und sie an dieser Entwicklung teilhaben möchten.“

Premier Cercle: eine neue Spielfilmerfahrung

Nachdem unser kinobegeistertes Publikum erste Erfahrungen in der Absatzfinanzierung der Filme gemacht hat, ist es nun herzlich dazu eingeladen sich bei der Filmproduktion auf Ulule zu beteiligen, indem das Publikum ihre Lieblingsprojekte finanziell unterstützen und im Gegenzug einzigartige Vorteile bekommen: hinter die Kulissen der Produktion schauen, Komparse werden, das Filmteam treffen, auf Premieren eingeladen werden, bei VOD-Vorstellungen dabei sein, DVD und signierte Poster erhalten und vieles mehr!

Darüber hinaus können sich die Unterstützer dem „Premier Cercle“ der Filme anschlieβen. Premier Cercle ist der Name der neuen Einrichtung, die während der Pressekonferenz am 24. April, zeitgleich mit den beiden ersten Projekten (dem neuen Film von André Téchiné und dem ersten Film von „Audrey Dana“ von Fidélité Films, einer Organisation zur Vermarktung frz. Filme im Ausland), präsentiert wird.


Pressekonferenz / Frühstück: Mittwoch 24. April um 9h im Cinéma des Cinéastes

- Erwerb von People for Cinema durch Ulule
- Präsentation der Einrichtung Premier Cercle
- Präsentation der Filmprojekte von André Téchiné und Audrey Dana auf Ulule
- In Anwesenheit von Alexandre Boucherot (Ulule), Serge Hayat (People for Cinema), der Regisseurin Audrey Dana und des Regisseurs Olivier Delbosc (Fidélité Films)


Über Ulule: http://de.ulule.com

- Die erste Crowdfunding Plattform in Europa ermöglicht die Finanzierung kreativer, innovativer und solidarischer Projekte dank der zahlreichen Benutzer
- Privatpersonen, Stiftungen oder Unternehmen schlagen ihr Projekt vor und tragen ihr finanzielles Objektiv, die Länge der Kampagne und exklusive Gegenleistungen als Dankeschön für die finanziellen Unterstützungen ein (Bsp.: eine DVD bei einem finanzierten Kurzfilm, Einladungen bei Vorstellungen oder beim Dreh, ein Treffen mit dem gesamten Team, etc.)
- Sobald das Objektiv erreicht wurde, erhält der Projektträger das eingesammelte Geld, realisiert sein Projekt und belohnt die Unterstützer mit Gegenleistungen.
- Wird das finanzielle Objektiv nicht erreicht, so bekommen alle Unterstützer ihr Geld unverzüglich und kostenfrei zurückerstattet.
- Ulule wurde im Oktober 2010 von Alexandre Boucherot (38 Jahre, Gründer der Plattform und von Fluctuat.net, ehem. stellv. Direktor von Doctissimo) und Thomas Grange (28 Jahre, Gründer der Seite Ados.fr, ehem. Innovationsdirektor von Doctissimo).
- Das Team besteht aus 8 Personen und befindet sich in Paris
- Mehr als 2000 Projekte wurden seit dem Herausbringen der Seite mit einer Summe von 6 Millionen € mit Hilfe von 150 000 Usern erfolgreich finanziert.


Über P4C: http://www.peopleforcinema.com/

People for Cinema, die erste Crowdfunding Plattform spezialisiert in der Finanzierung von Filmproduktionen, hat seit 2010 mehr als 2 Millionen Euro von 38.000 Usern eingesammelt, um den Vertrieb von über 40 Filmen zu finanzieren. Die User haben einen in der Crowdfunding Branche überdurchschnittlichen Erfolg vermerken können ( 2 von 5 Filmen waren gewinnbringend und nur weniger als 1 von 4 Filmen hat mehr als die Hälfte der Investierungen verloren); zudem hatten sie weitere exklusive Vorteile (Premiere, Treffen mit den Künstlern, DVD, etc.).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annika Schlüter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 780 Wörter, 5907 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema