info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kroll Ontrack |

Kroll Ontrack präsentiert Top-10-Liste der ungewöhnlichsten Datenverlustfälle für 2005

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unglaublich, aber wahr: Kroll Ontrack zeigt bizarre Möglichkeiten des Datenverlusts auf


Böblingen, 06. Dezember 2005 – Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery Software und Computer Forensik, präsentiert wie jedes Jahr seine Top-10-Liste der ungewöhnlichsten und amüsantesten Missgeschicke beim Umgang mit dem Computer. Die Vorfälle stammen aus dem Alltag der weltweit aktiven Datenrettungsexperten von Kroll Ontrack. Bei all diesen bizarren Datenverlustfällen ist es dennoch gelungen, die Daten wiederherzustellen.

„Kroll Ontrack erhält jedes Jahr mehr als 100.000 Anfragen für Datenrettung, so dass wir eine nette Sammlung von sonderbaren Datenverlustfällen zusammenbekommen“, erklärte Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack. „Obwohl die Beispiele in der diesjährigen Liste zugegebenermaßen ausgefallen und extrem sind, zeigen sie dennoch einen wichtigen Punkt auf: Eine Rettung der Daten ist möglich, auch wenn sie in manchen Fällen auf den ersten Blick unmöglich erscheint.“

Die Kroll-Ontrack-Top-10-Liste der interessantesten Datenverlustfälle

Platz 10: Dr. Phil. unter Strom – Ein Doktorand hatte seine gesamte Dissertation aufgrund eines Stromausfalls verloren. Beim plötzlichen Spannungsabfall am PC wurde ein USB-Flash-Laufwerk beschädigt, auf dem die Forschungsarbeit gespeichert war. Wäre die Datenrettung nicht erfolgreich gewesen, hätte der Doktorand nicht promovieren können.

Platz 9: Kunst im freien Fall – Beim Umräumen ihres Büros fiel einer Frau versehentlich ein zweieinhalb Kilo schwerer Topf auf ihr Notebook und traf zielsicher die Festplatte. Darauf gespeichert waren ein Manuskript, an dem sie fünf Jahre lang gearbeitet hat, und eine Sammlung 150 Jahre alter Bilder zur Ahnenforschung. Alles wartete noch auf seine Veröffentlichung.

Platz 8: Ehe-Disaster-Recovery – Ein Familienvater löschte sämtliche Babyfotos seines Kindes, als er versehentlich die falsche Taste an seinem PC drückte. Seine Frau drohte mit der Scheidung, falls er die Bilder nicht wieder finden würde.

Platz 7: Hundsgemein – Ein Kunde lies seinen Speicher-Stick unbeaufsichtigt, woraufhin sein Hund diesen als Knochenersatz missbrauchte. Kroll Ontrack konnte alle Daten retten, trotz Biss-Spuren und eines Lochs im Speicher-Stick.

Platz 6: Nicht zur Nachahmung empfohlen – Ein Hobby-Bastler versuchte seinen Computer selbst zu reparieren, überlegte es sich dann aber doch noch und sendete das komplett zerlegte Laufwerk an Kroll Ontrack. Jedes Einzelteil war in einem separaten Tütchen verpackt.

Platz 5: Time-out – Ein Uhrmacher hatte einen Systemabsturz und verlor alle seine digital gespeicherten Designentwürfe. Kroll Ontrack hat im wahrsten Sinne des Wortes rechtzeitig die Daten wiederherstellen können, unmittelbar vor einer internationalen Messe.

Platz 4: Probebohrung – Bei einer versuchten Datenwiederherstellung von einem RAID-Festplattenverbund stellten die Administratoren fest, dass eine Festplatte fehlte. Der Kunde fand heraus, dass das Laufwerk entsorgt wurde. Entsprechend den Datenschutzvorschriften der Firma war es vorher ordnungsgemäß durchbohrt worden.

Platz 3: Verwaiste Trainer-Daten-Bank – Der Trainer eines professionellen US-Baseball-Teams legte auf seinem Notebook wichtige Trainingsinformationen ab. Als sein Notebook beschädigt wurde, war eine Datenrettung nötig, damit der Trainer weiter auf die Daten über Spieler-Fitness zugreifen und sich über den Stand seines Talent-Scouting informieren konnte.

Platz 2: Massiver Hardware-Einsatz – Eine frustrierte Schreibkraft attackierte ihren PC mit einem Hammer. Nachdem die Ingenieure den PC in Empfang nahmen, war der Abdruck des Hammers deutlich auf dem Gehäuse zu erkennen.

Und schließlich …

Platz 1: La Cucaracha – In der Hoffnung wertvolle Unternehmensinformationen zu retten, zog ein Kunde ein seit zehn Jahren ungebrauchtes Notebook hervor. Als die Ingenieure das Gerät öffneten, lagen Hunderte von toten Kakerlaken im Gehäuse.

„Daten können von allen Datenträgern von PCs, Notebooks, Servern und auch von Speicherkarten digitaler Geräte wie Handies und Kameras wiederhergestellt werden. Neben der Möglichkeit, die Daten in unserem Reinraum und Labor zu retten, können sie auch mit dem von Kroll Ontrack patentierten Remote Data Recovery-Service über eine geschützte Modem-Verbindung direkt wieder verfügbar gemacht werden“, fügt Peter Böhret hinzu. „Dennoch gilt in allen Fällen: Privatanwender und Unternehmen können Ärger und Stress vermeiden, wenn sie regelmäßig Backups durchführen und im Ernstfall sofort mit einer professionellen Datenrettungsfirma Kontakt aufnehmen.“



Kroll Ontrack GmbH
Kroll Ontrack mit Sitz in Böblingen ist ein Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik (elektronische Beweissicherung). Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter des amerikanischen Risk-Consulting-Unternehmens Kroll Inc. (Hauptsitz New York), welches 2004 von Marsh & Mc Lennan Companies Inc. akquiriert wurde, einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen.

Die speziell geschulten Experten von Kroll Ontrack machen logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf allen Speichermedien durch die Bearbeitung in Labor und Reinraum wieder verfügbar. Die Daten werden mit eigens entwickelten Tools ausgelesen und anschließend auf einem beliebigen Medium gesichert. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen und nimmt dabei jährlich weltweit über 100.000 Anfragen zur Datenrettung von Kunden entgegen. Über 50 Ingenieure von Kroll Ontrack arbeiten zudem an der Weiterentwicklung der Tools und Softwareprodukte. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Remote Data RecoveryTM exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.

Kroll Ontrack ist auch im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) tätig. Dazu zählt neben der Sicherstellung von Indizien auch die genaue Protokollierung aller durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten. Die Forensik-Experten von Kroll Ontrack rekonstruieren alle Eingriffe in die Unternehmensdaten und tragen so zur Schadensminimierung bei.

Zudem bietet Kroll Ontrack eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an. Ontrack EasyRecoveryTM stellt gelöschte oder korrupte Daten wieder her. Ontrack PowerControlsTM extrahiert Microsoft® Exchange Mailboxen oder einzelne Inhalte schnell und einfach direkt aus dem .edb-File ohne Aufsetzen eines parallelen Exchange Servers. Ontrack DataEraserTM garantiert eine sichere Datenlöschung.

Niederlassungen befinden sich in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Australien, Japan, Kanada und den USA.

Webadressen:
www.krollontrack.de
www.ontrack.de

Pressekontakt:
Stephanie Hennig
Marketing Project Manager
Kroll Ontrack GmbH
Tel: +49 (0)7031/644-289
Fax: +49 (0)7031/644-100
E-Mail: shennig@krollontrack.de

Petra Pflüger
Arno Glompner
Harvard Public Relations
Tel: +49 (0)89/53 29 57-13
Tel: +49 (0)89/53 29 57-37
Fax: +49 (0)89/53 29 57-888
E-Mail: petra.pflueger@harvard.de
AGlompner@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Ross, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 852 Wörter, 6877 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kroll Ontrack lesen:

Kroll Ontrack | 20.09.2007

Kroll Ontrack bringt neue E-Mail-Recherche- und Analysesoftware auf den Markt

„Elektronische Kommunikation, allen voran E-Mails, bilden heute mit das wichtigste Beweiselement sowohl bei unternehmensinternen Ermittlungen als auch bei Zivil- oder Strafprozessen“, so Reinhold Kern, Manager Computer Forensics & Electronic Discov...
Kroll Ontrack | 14.09.2007

Systems 2007: Kroll Ontrack mit neuem Managing Director und zusätzlichen Angebot rund um Datenlöschung

Immer mehr gewinnt das sichere Löschen sensibler unternehmensinterner Informationen auch im Hinblick auf neue Unternehmensrichtlinien und Gesetze zur Datensicherheit an Bedeutung. Neben der Verfügbarkeit von Daten ist es ebenso entscheidend, nicht ...
Kroll Ontrack | 04.07.2007

PC-Pflege beugt dem Datenverlust vor – Kroll Ontrack gibt Tipps für den richtigen Umgang mit dem Computer

Böblingen, 04. Juli 2007. Laut einer Umfrage von Kroll Ontrack, einem führenden Anbieter in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik, haben mehr als 60 Prozent aller befragten PC-Anwender irgendwann einmal schon einen Datenverlust erlebt. D...