info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt |

Verleihung des Umweltpreises 2005 der „Lernenden Region – Zukunft Saalebogen“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Reinholdianer sind engagiert für die Umwelt


Im Rahmen des Bildungssymposiums „Lernen fördern“ am 26.11.2005 in Königsee verlieh die „Lernende Region - Zukunft Saalebogen“ unter Schirmherrschaft der Landrätin Marion Philipp und in Trägerschaft der Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt gemeinsam mit dem Thüringer Verfahrenstechnischen Institut für Umwelt und Energie e.V. den Umweltpreis.

Mit Caroline Fleischmann und Stefan Kuchenbecker wurden zwei engagierte Schüler des Erasmus-Reinhold-Gymnasiums Saalfeld ausgezeichnet. Ziel der Ausschreibung zum Umweltpreis war es, Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen neun bis 13 stärker für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu sensibilisieren. Gleichzeitig sollen die Jugendlichen lernen, auf dem Gebiet des Umweltschutzes innovativ zu forschen und an den Nachhaltigkeitsprozessen mitzuwirken und Beiträge zur Erhaltung und Wiederherstellung einer intakten Umwelt zu leisten.

Die beiden Schüler aus Saalfeld reichten ihre Forschungsarbeit zum Thema „Suche nach umweltfreundlichen Ersatzstoffen für Tenside“ ein. Die zugrunde liegenden Forschungen wurden durch die Chemisch-Wissenschaftliche Fakultät und die Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena wissenschaftlich begleitet. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Verwendung chemischer Substanzen im häuslichen Bereich und deren Ersatz durch umweltfreundliche Stoffe.

Die Erwartungen der Jury an die Forschungsarbeiten wurden durch diese hochwertige Arbeit weit übertroffen. Der Umweltpreis ist mit insgesamt 500,00 EUR dotiert und wird im nächsten Jahr erneut vergeben. Finanziert wird der Preis durch Fördermittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Projektes „Lernende Region – Zukunft Saalebogen“.

Derzeit läuft die Ausschreibungsphase für 2006. Projektanträge können noch beim Thüringer Verfahrenstechnischen Institut für Umwelt und Energie e.V. in Saalfeld eingereicht werden.



Web: http://www.stiftung-wqa.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annett Graap, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 191 Wörter, 1626 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt lesen:

Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt | 10.04.2006

Informationsveranstaltung: 'Da muss man doch was tun!'

Für Sie als Leserin und Leser dieser Webseite ist das Lesen selbstverständlich. Sie ahnen oder wissen womöglich, wie schwer ein Leben ohne Lesen in unserer Gesellschaft sein kann. Ebenso geht es nicht ohne das Schreiben, sei es beim Ausfüllen ein...
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt | 08.03.2006

Schülerpraktika notwendig für die Berufswahlvorbereitung

Viele Unternehmen bieten Praktika für Schülerinnen und Schüler an und leisten damit einen wichtigen Beitrag bei der Vorbereitung der Jugendlichen zunächst für die Berufswahl und anschließend auf das spätere Berufs- und Arbeitsleben. Im Prakti...
Stiftung zur Wirtschaftsförderung, Qualifizierung und Arbeitsbeschaffung Saalfeld-Rudolstadt | 17.01.2006

Grundschüler wünschen sich vielfältige Lernangebote

Außerhalb der Schule gehen Kinder in ihrer Freizeit Tätigkeiten und Beschäftigungen nach, die in hohem Maße interessenorientiert sind. Das Lern- und Freizeitverhaltens der Schülerinnen und Schüler unseres Landkreises wurde im Rahmen des Projekt...