info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Drees & Sommer |

Saudi-Arabien: Assila Investments beauftragt Drees & Sommer für Kempinski Hotel & Residence-Projekt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bis Ende 2015 entsteht der Kempinski Hotel and Residences SailTower an der Küste des Roten Meeres in Jeddah, der zweitgrößten Stadt Saudi-Arabiens. Eigentümer des SailTowers ist Assila Investment, die Architektur stammt vom amerikanischen Architekturbüro Perkins & Will. Realisiert wird das Projekt unter Federführung des deutschen Projektmanagers und Immobilienberatungsunternehmens Drees & Sommer. Mit 260 Höhenmetern wird es das größte Gebäude an der Corniche, dem bekannten Boulevard der Stadt, sein.

Die ersten Bauarbeiten für den Neubau des Kempinski Hotels haben bereits begonnen. Bis Ende 2015 wird der gesamte Komplex fertiggestellt sein. „Wir freuen uns auf dieses renommierte Projekt in Saudi-Arabien. Mit unserem internationalen Team werden wir den Hotelkomplex in der erforderlichen Qualität und im vorgegebenen Budgetrahmen realisieren", sagt Josef Linder, Geschäftsführer bei Drees & Sommer. Die Zeitschiene von zweieinhalb Jahren sei ambitioniert, aber mit der richtigen Mannschaft und der langjährigen Methodenkompetenz von Drees & Sommer laut Linder durchaus zu schaffen. Experten für komplexe Hochhaus- und Hotelprojekte, die langjährige Erfahrung mit Bauprojekten im Mittleren Osten sowie die lokale Präsenz des Unternehmens seien für dieses Projekt eine notwendige Voraussetzung. Es handelt sich um die größte Einzelinvestition in der 40-jährigen Firmengeschichte des Investors.

Der 65-geschossige Turm besteht aus 242 Zimmern, einem Spa- und Fitnessbereich, ein Pool, Konferenzräume, ein Kinderclub, Restaurants, Lounges, Veranstaltungs- und Bankett-Räume und 122 Kempinski-Wohnungen, die verkauft werden sollen. Auf einer Fläche von 150.000 Quadratmetern entstehen zudem Grünbereiche und Parkgelegenheiten. Die luxuriösen Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohneinheiten erstrecken sich von der 29. bis zur 63. Etage und sollen nach Fertigstellung verkauft werden. Im obersten Stockwerken wird eine Penthouse-Wohnung eingerichtet.

„In Saudi-Arabien steigt die Zahl der internationalen Besucher seit 2011. Hotels und die Anbieter möblierter Apartments verbuchen einen kräftigen Nachfrageanstieg. Vor allem in Jeddah, der wichtigsten Hafenstadt Saudi-Arabiens am Roten Meer, wächst der Bedarf an neuen Hotels stetig", sagt Linder.

Das Gebäude ist als schlanker Rechteckbau mit Ost-West-Ausrichtung geplant. Der Vorteil: Die Sonneneinstrahlung wird optimal genutzt, der Eingangsbereich wird nach Norden hin auf natürliche Weise beschattet und ein weitläufiger, unverstellter Blick auf das Rote Meer ist gewährleistet. Bestimmendes architektonisches Element des Objektes sind die segelförmigen Fassadenplatten, die versetzt angeordnet sind. Dadurch wird optimal auf die klimatischen und lagespezifischen Einflüsse reagiert. Insgesamt werden 2.000 der segelförmigen Platten die Fassade überziehen. Diese Gestaltung der Außenfassade gewährleistet, dass die einzelnen Balkone der Hotelzimmer nicht einsehbar sind und die Privatsphäre der Gäste geschützt wird. Wind- und Sonneneinflüsse werden optimal ausgenutzt beziehungsweise negative Bedingungen vermindert.

Drees & Sommer begleitet das Projekt bis zur schlüsselfertigen Übergabe an den Bauherren. Das Beratungsunternehmen fungiert als Bauherrenvertreter, Berater und Projektmanager und sorgt als Schnittstelle zwischen Auftraggeber, Planern und ausführenden Unternehmen für den reibungslosen Bauablauf und Projektrealisierung bis 2016.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadja Lemke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 366 Wörter, 2946 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Drees & Sommer

Drees & Sommer: Ihr innovativer Partner für Beraten, Planen, Bauen und Betreiben.

Drees & Sommer begleitet private und öffentliche Bauherren sowie Investoren seit über 40 Jahren bei allen Fragen rund um die Immobilie. Heute besteht das Leistungsportfolio aus den Bereichen Entwicklungsberatung, Projektmanagement, Engineering, Immobilienberatung, Infrastrukturberatung und Strategische Prozessberatung.

Das Unternehmen erbringt alle Leistungen unter der Prämisse, Ökonomie, Funktionalität und Prozessqualität ebenso zu berücksichtigen wie Ökologie, Architektur und Wohlfühlfaktoren. Diese ganzheitliche und nachhaltige Herangehensweise heißt bei Drees & Sommer „the blue way“.
Über 1.770 Mitarbeitern arbeiten dabei an 17 deutschen und 20 internationalen Standorten für den Erfolg der Kunden und setzten im Jahr 2013 204,7 Millionen Euro um.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Drees & Sommer lesen:

Drees & Sommer | 13.05.2013

Drees & Sommer betreut Multi-Millionen Krankenhausprojekt in Bispebjerg, Dänemark

In Dänemark wurde eine Strukturreform der Gesundheitsversorgung in den Regionen beschlossen. Zu einer der fünf Regionen gehört Kopenhagen, wo sich auch das Bispebjerg und das Frederiksberg Hospital befinden. Beide Kliniken werden nun auf dem Klini...
Drees & Sommer | 08.05.2013

Neu-Holland: Ein neues Stadtzentrum für St. Petersburg

Die Umnutzung der Insel ist durch ihre zentrale Lage und historische Bedeutung eines der wichtigsten strategischen Projekte Sankt Petersburgs. „Nach einer wechselvollen Geschichte von mehr als 300 Jahren, die eng mit der Entstehung des so genannten ...
Drees & Sommer | 29.04.2013

Drees & Sommer bei der IndustrialGreenTec der Hannover Messe

Klimawandel, knapper werdende Ressourcen sowie steigende Energie- und Rohstoffkosten sind Ursachen neuer Wettbewerbsanforderungen der produzierenden Industrie. Energie- und Materialeffizienz und der CO2-Fußabdruck eines Unternehmens sind nicht mehr ...