info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Frank Hennig Vermögens-Holding GmbH Köln |

Frank Hennig Köln - Nicht überall ist ein Sachwert drin, wo auch Sachwert drauf steht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Sachwert ist als Anlageform beliebter denn je. Aber das hat auch seine Tücken. Im Gespräch mit Frank Hennig in Köln.

Sachwerte gelten schon immer als die sicherste Form der Geldanlage. Die Geschichte hat gezeigt, dass Menschen die Grundbesitz oder wichtige Güter hatten, besser situiert waren - und daran hat sich auch bis heute nichts geändert.



Heute ergibt sich allerdings ein anderes Problem: die Flut der Produkte.

Viele möchten gerne Sachwerte nutzen um sich für später abzusichern oder Kapital aufzubauen, können aber in der Flut der Produkte nicht zwischen tatsächlichem Sachwert und nur als solche getarnte unterscheiden.



Sachwerte sind Wirtschaftsgüter, wie Immobilien, Grundstücke, Metalle, Schmuck, Maschinen usw. die unabhängig von Geldwertschwankungen, wie der Inflation sind. Alle Anlageformen die also dieses Kriterium nicht erfüllen sind keine echten Sachwerte.



"Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie immer in direkte Sachwerte, also physisches Eigentum und Besitz investieren und auf indirekte Anlagen wie komplizierte, meist undurchsichtige Fonds- oder Beteiligungskonstrukte verzichten.", rät Frank Hennig in Köln. "Fast 20 Jahre Erfahrung haben gezeigt, dass es wichtig ist die Kontrolle über die eigene Investition zu behalten, d.h. zu jeder Zeit auf jede Art von Situation reagieren zu können."



"Stellen Sie sich einen geschlossenen Immobilienfonds vor. Der Anleger glaubt nun direkt am Sachwert der Immobilien beteiligt zu sein. Der Schein trügt. Der Anleger erwirbt Anteile am Fondkonstrukt und nicht an der Immobilie selbst. Sie wissen also nicht wo und wie Sie Ihr Geld investieren und auch nicht wodurch mögliche Gewinne überhaupt erzielt werden. Sie können nicht voll umfänglich nachvollziehen ob Sie tatsächlich an allen Gewinnen beteiligt werden und ob auch Sie von steuerlichen Vorteilen profitieren."



"Anders ist es bei einer direkten Anlage. Dort haben Sie immer volle Kontrolle, können Gewinne und Verluste zweifelsfrei nachvollziehen und gezielt auf eventuelle Probleme mit Ihrer Investition reagieren um diese schnell und nachhaltig zu lösen."



Weiterführende Informationen und Kontakt: Frank Hennig Vermögens-Holding Köln


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Frank Hennig Köln (Tel.: 030.84 788 191), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2605 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema