info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

US-Umweltbehörde: Rückruf für verstopfte Dieselrußfilter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Detroit, Iselin, www.ne-na.de – Die deutsche Zögerlichkeit bei der Einführung von Rußfiltern liegt vielleicht nicht nur an den höheren Kosten, sondern könnte auch technische Ursachen haben: Die Schmutzfänger können auch versagen. In den USA werden seit November 2005 knapp 1.000 Stadtbusse wegen verstopfter Dieselpartikelfilter (DPF) in die Werkstatt beordert.

Detroit, Iselin, www.ne-na.de – Die deutsche Zögerlichkeit bei der Einführung von Rußfiltern liegt vielleicht nicht nur an den höheren Kosten, sondern könnte auch technische Ursachen haben: Die Schmutzfänger können auch versagen. In den USA werden seit November 2005 knapp 1.000 Stadtbusse wegen verstopfter Dieselpartikelfilter (DPF) in die Werkstatt beordert. Betroffen sind Fahrzeuge der DaimlerChrysler-Tochter Detroit Diesel http://www.detroitdiesel.com/, die die Filter des Zulieferers Engelhard http://www.engelhard.com/ kostenlos ersetzt.

Der Rückruf wurde von der obersten US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) http://www.epa.gov/otaq/cert/eng-recall/ddc1.htm angeregt, die Beschwerden von Busflottenbetreibern erhalten hatte. Die geschlossenzelligen Filter tragen den Markennamen “Emitless”, zu deutsch “emittiert weniger”. Da die Regeneration nicht zuverlässig funktioniert und der Ruß nicht regelmäßig abgebrannt wird, neigen die Fahrzeuge zur Nullemission durch Stehenbleiben. Die Filter müssen deshalb laut EPA häufig gereinigt werden, um den angesammelten Ruß zu entfernen. Obwohl Engelhard nach eigenen Angaben über mehr als 15 Jahre Erfahrung mit Dieselpartikelfiltern verfügt, sind die Kinderkrankheiten offenbar noch nicht ausgemerzt. Die rückgerufenen Busse mit 8,5-Liter-Motoren sind aus den Modelljahren 2003 und 2004.


Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Sohn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 165 Wörter, 1388 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...