info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mobile Vision Technologies |

Neue Technologie für mehr Interaktion zwischen Provider und User

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die ViPR™ Technology für Handy’s bringt eine Fülle neuer Services für mobile Kunden


Velbert, 12. Dezember 2005 – Die Welt erkunden; den Filmtrailer zum gerade gesichteten Plakat laden; das neue Parfum aus der Print-Werbung bestellen; mehr Infos zum neuen Automobil aus dem TV Spot anfordern – alles per Foto-Click vom eigenen Handy aus. Dies und eine unbegrenzte Vielzahl weiterer Mobile Marketing Angebote ermöglicht eine neue Technologie der deutschen Mobile Vision Technologies GmbH.

Die aus der Entwicklung mobiler Roboter adaptierte Technologie heißt Visual Pattern Recognition, kurz ViPR™ (Viper) und ermöglicht mobilen Geräten und Maschinen, Objekte in ihrer Umgebung buchstäblich zu “sehen”. Bereits hunderttausendfach im bekannten Roboterhund “Aibo” von SONY eingesetzt, ist diese Funktionalität ab sofort auch für handelsübliche Kamera-Mobiltelefone sowie für PDAs verfügbar.

“Die Technology ViPR™ für Handy’s ist eine neue, hochwertige Kommunikationsplattform für die mobile Informations- und Konsumgesellschaft und wird künftig als strategisches Werkzeug zur gezielten Kundenansprache und -Interaktion im Mobile Marketing nicht mehr wegzudenken sein”, sagte Hans-Günther Brosius, Chief Executive Officer von Mobile Vision Technologies.

Entgegen herkömmlichen Fotohandys kann das ViPR™ Handy fotografierte Objekte in seiner Umgebung intelligent wahrnehmen und verarbeiten. Dabei ist es unerheblich, ob das Objekt zur Gänze erfasst ist oder aus welchem Winkel es fotografiert wird.

Das Bild wird via MMS an einen bei Mobilfunkanbietern oder Mobile Marketing Agenturen installierten ViPR™ Server übertragen und binnen Sekundenbruchteilen zuverlässig mit der dort hinterlegten Bilddatenbank abgeglichen. Die dem jeweiligen Bild zugewiesenen Service- und Informationsangebote werden dann unverzüglich auf das Handy des Anwenders übertragen.

Fotografiert der Anwender beispielsweise das Cover eines interessanten Buches in einer Bibliothek und schickt es an einen Mobile Marketing Dienstleister, kann dieser ihm in kürzester Zeit Hintergrundinformationen, Preise und Bezugsmöglichkeiten übermitteln.

Marketing-Organisationen können mithilfe von ViPR™ ihren Print- und TV Kampagnen erstmals eine Fülle effektiver Komplementär-Services hinzufügen, um mit ihren Zielkunden direkt in Kontakt zu treten und sie durch innovative Dienstleistungsangebote zu binden. In Europa haben bereits zahlreiche namhafte Mobilfunkanbieter ihr Interesse an der ViPR™ Technologie bekundet; erste Projekte im Mobile Marketing werden gegenwärtig erprobt.

Der Markt für Fotohandys wächst nach wie vor ungebrochenen:
Für dieses Jahr wird die Zahl der verkauften Geräte auf weltweit 300 Millionen geschätzt. Das entspricht einem Zuwachs von 14% gegenüber 2004. Allein für Westeuropa wird ein Wachstum von heute 85 Millionen auf 143 Millionen Foto-Handys bis 2009 erwartet. Dies entspräche dann einem Marktanteil von rund 90 %.


Über Mobile Vision Technologies
Die Mobile Vision Technologies GmbH in Velbert bei Düsseldorf vermarktet ausgereifte Spitzentechnologien im Bereich der Robotik und visuellen Objekterkennung mobiler Maschinen und Geräte. Ziel des Unternehmens ist es, Robotik-Intelligenz aus bislang vorwiegend universitären oder militärischen Forschungsprojekten für vielfältige kommerzielle Anwendungsbereiche, zum Beispiel im Mobile Marketing oder zur Entwicklung autonomer Service Roboter, nutzbar zu machen.
Als eigenständige und unabhängige Gesellschaft besitzt Mobile Vision Technologies die Exklusivrechte zur Vermarktung und Integration aller Technologieentwicklungen des renommierten und mehrfach ausgezeichneten US-amerikanischen Robotik-Softwareherstellers Evolution Robotics™ in EMEA.
www.mobile-vision-technologies.com


Ansprechpartner:

Mobile Vision Technologies GmbH
Gabriele Brosius-Böhmer
An der Maikammer 31
42553 Velbert
T.: +49 (0)2053 – 4913 719
F.: +49 (0)2053 – 50796
E: gb@mobile-vision-technologies.com


Web: http://www.mobile-vision-technologies.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Günther Brosius, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3541 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mobile Vision Technologies lesen:

Mobile Vision Technologies | 30.01.2006

Nachhaltige Markenkommunikation durch visuelle Objekterkennung:

Velbert / Potsdam, 30. Januar 2006 – Der Düsseldorfer Technologie-Anbieter Mobile Vision Technologies und das Potsdamer Mobile Messaging Software-Entwicklungsunternehmen Derdack haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Mit der Zusammenführung ...