info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QAD |

QAD stellt den QAD Production Scheduler (QPS) vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Außerdem wird die QAD Global Enterprise Edition um zentrale Funktionen erweitert


Willich, den 8. Dezember 2005 – QAD, Anbieter von Softwarelösungen für die Fertigungsindustrie, baut mit verschiedenen Erweiterungen und dem neuen QPS sein Portfolio an Lösungen für multinationale Unternehmen aus. Neue Funktionen helfen globalen Fertigungsunternehmen in der Produktion sowie weiteren Bereichen ihre Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten und ihren Lagerbestand zu optimieren. Die Tools erweitern das Lösungsportfolio der QAD Global Enterprise Edition (GXE), die Industrieunternehmen sowohl auf globaler als auch lokaler Ebene unterstützen.

Die Lösungen von QAD sind hochskalierbar, einfach zu implementieren und können variabel eingesetzt werden. Die Erweiterungen beruhen auf Best Practices für Produktionssysteme und die Datenübertragung und unterstützen dadurch Lean Manufacturing und eine bessere Kontrolle des Fertigungsbedarfs. Weitere Funktionsergänzungen betreffen die Bereiche Vertrieb, die Weiterleitung von Inventurdaten entlang der Lieferkette, Lagermanagement und die effiziente Produktion. Zusätzlich unterstützen QAD Global Services, die Beratereinheit von QAD, die Einführung von Systemen, die sich flexibel an sich verändernde Geschäftsbedingungen anpassen.

Neue Technologie automatisiert die Reaktion entlang der Lieferkette Mit QPS bringt QAD ein neues Web-basiertes Modul auf den Markt, das einen Echtzeit-Einblick in die wichtigsten Informationen für die Produktionsplanung bietet und so die Planungs-Effizienz erhöht. Mit Hilfe visueller Elemente kann QPS die Verfügbarkeit von Teilen feststellen und schnell auf Kapazitätsprobleme reagieren. Da Fertigungsunternehmen sich in wachsendem Maße auf eine sich verändernde Nachfrage einstellen und immer komplexeren Produktionsvorgaben entsprechen müssen, ist der Einblick in die Produktionsumgebung von zentraler Bedeutung für Geschäftsentscheidungen. QPS ist zunächst nur für die Anwendung der erweiterten Wiederholfertigung konzipiert und wird bis Mitte 2006 auch für die Anwendung von Fertigungsaufträgen verfügbar sein. Das Lösungsangebot von QAD umfasst im Einzelnen:

> QAD Production Scheduler (QPS): Das Modul fasst alle für die
Produktionsplanung relevanten Informationen auf einer Oberfläche zusammen, bietet einen Einblick in den aktuellen Bedarf sowie die Fertigungskapazitäten und nutzt visuelle Warnungen, um potenzielle Problembereiche anzuzeigen. Außerdem ermöglicht QPS die Simulation der Fertigungsplanung.

> Eine integrierte Suite: Diese umfasst QAD MFG/PRO eB2.1, QAD Lean
Manufacturing, QAD JIT Sequencing, QAD Customer Self Service und QAD Supply Visualization, und hilft so alle Bereiche eines Fertigungsunternehmens zu optimieren.

> Global Services: Die QAD-Beratereinheit bietet Consulting, Upgrade-Services und andere Dienstleistungen rund um das Applikations-Management sowie eine schnelle E-Commerce-Implementierung.

> Entwicklung: Im Rahmen gemeinsamer Entwicklungsprojekte und fortlaufender
Kundenberatung erhalten die Softwarespezialisten von QAD regelmäßiges Feedback ihrer Anwender und lassen dieses in die Entwicklung neuer Lösungen einfließen.

All diese Neuerungen sind darauf ausgerichtet, Fertigungsunternehmen dabei zu unterstützen, die Genauigkeit ihrer Bedarfsermittlung zu verbessern, den Lagerbestand und die damit verbundenen Kosten zu reduzieren, die Verarbeitung zu optimieren, Produktionszeiten zu verkürzen, Logistikkosten zu reduzieren, Kunden so genannte Selfservice-Funktionen zu bieten und so die Administration zu vereinfachen. Durch eine genauere, iterative Produktions-Planung hilft QPS, den Reservebestand zu reduzieren und die Genauigkeit von Lieferzusagen zu erhöhen. Darüber hinaus tragen die Erweiterungen dazu bei, die Kundenzufriedenheit zu steigern sowie die Lieferkette effizienter zu gestalten.

Über QAD
Mit seinen betriebswirtschaftlichen Softwarelösungen ermöglicht QAD Unternehmen, Geschäftsprozesse zu integrieren und eine kollaborative E- Commerce-Infrastruktur aufzubauen. Die Software von QAD wird in der Fertigungsindustrie an über 5.400 lizenzierten Standorten in mehr als 80 Ländern und in 26 verschiedenen Sprachen eingesetzt; dazu gehören Hersteller der Automobilbranche, elektronischer Geräte sowie Industrie- und medizinischer Produkte, aber auch Hersteller von Verbrauchsgütern und Nahrungsmitteln. Weitere Informationen zu QAD finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.qad.com/de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
QAD Europe GmbH
Rob Tersteeg
Hanns-Martin-Schleyer-Str. 18a
47877 Willich
Tel.: 02154 – 4988 141
Fax: 02154 – 4988 111
Email: germany@qad.com

Fleishman-Hillard Munich GmbH
Robert Belle
Mittererstr. 3
80336 München
Tel.: 089 – 230 31 627
Fax: 089 – 230 31 631
Email: beller@fleishmaneurope.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas.Matthalm@, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 558 Wörter, 4811 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QAD lesen:

QAD | 03.11.2005

QAD Explore EMEA 2005 mit hochkarätigen Sprechern

Willich, den 3. November 2005 – QAD, Anbieter von Softwarelösungen für die Fertigungsindustrie, bietet den Teilnehmern seiner Explore EMEA Hausmesse, die vom 14. bis 16. November in München stattfindet, ein attraktives Rahmenprogramm. Mit Jan Tim...
QAD | 27.09.2005

QAD bringt QAD Total E-Commerce auf den Markt

Weltweit tätige Fertigungsunternehmen erhalten damit eine E-Commerce-Lösung, deren weitreichende Funktionen für eine nahtlose Zusammenarbeit vorkonfiguriert sind. Zusätzlich liefert ein in beiden Technologien erfahrenes QAD-Team Implementierungs...
QAD | 06.09.2005

QAD erwirtschaftet im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2006 einen Umsatz von 58 Millionen US-Dollar

Willich, den 6. September 2005 – QAD, Anbieter von Softwarelösungen für die Fertigungsindustrie, hat die Zahlen für das 2. Quartal 2006 und das am 31. Juli 2005 abgelaufene erste Halbjahr bekannt gegeben. Im 2. Quartal 2006 erwirtschaftete ...