info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TimeKontor AG |

Mit (IT-) Sicherheit wettbewerbsfähiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die TimeKontor AG veranstaltet am 18. Januar 2006 mit Unterstützung der Interessengemeinschaft sicher vernetzte Wirtschaft und der IHK Köln den 4. Kölner IT-Sicherheitstag. Experten informieren u.a. über Chancen und Risiken von Managed Security Services, über Möglichkeiten der Sicherstellung von elektronischem Beweismaterial, Haftungsrisiken und versicherungstechnische Aspekte im Zusammenhang mit IT-Sicherheit.

Berlin, 13. Dezember 2005. Die Raffinesse und Kaltschnäuzigkeit von Hackern & Co. scheint unaufhaltsam. Kaum fühlt man sich einigermaßen sicher, werden neue Lücken und Schwachstellen aufgedeckt und gnadenlos ausgenutzt. Beinahe hilflos sieht sich so mancher Mitarbeiter dieser Tage seine e-Mails an und kann kaum unterscheiden, ob Adressat und Link seriös oder vielleicht doch eine Falle sind. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich in den vergangenen Monaten so genannte Phishing-eMails. Allein in Deutschland verursachten diese einen geschätzten Schaden von 4,5 Milliarden Euro. In dieser Zahl berücksichtigt, sind jedoch lediglich bei den Landeskriminalämtern gemeldete Vorfälle. Schaut man rückblickend auf das Jahr 2004 lässt sich feststellen, dass innerhalb eines halben Jahres die Anzahl der IT-Schwachstellen um 13 Prozent angestiegen ist und gleichzeitig 7.300 neue Wurm- und Virenvarianten registriert wurden.

Mit Blick auf die aktuelle Sicherheitslage veranstaltet die TimeKontor AG mit Unterstützung der Interessengemeinschaft sicher vernetzte Wirtschaft und der Industrie- und Handelskammer zu Köln am 18. Januar 2006 den 4. Kölner IT-Sicherheitstag. In Vorträgen sowie auch im Rahmen der begleitenden Ausstellung haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich über Chancen und Risiken von Managed Security Services zu informieren. In diesem Zusammenhang wird ein Überblick über gesetzliche Grundlagen für IT-Haftungsrisiken gegeben und Möglichkeiten aufgezeigt, wie durch Outsourcing Haftungsrisiken verringert werden können. Teilnehmer erhalten zudem Antworten auf die Fragen: Welche Möglichkeiten gibt es, elektronisches Beweismaterial und elektronisch gespeicherte Informationen sicherzustellen (Computer Forensik)? Welche versicherungstechnischen Aspekte sind bei IT-Sicherheit zu berücksichtigen? In Erfahrungsberichten schildern Anwender, welche Sicherheitsmaßnahmen in ihrem Unternehmen greifen. Sie erläutern, wie die Geschäftsziele und -prozesse durch ein strukturiertes IT-Sicherheitsmanagement unter Berücksichtigung von Datenschutzanforderungen umgesetzt wurden. Am Beispiel eines realen Webshops veranschaulicht ein Dienstleister Sicherheitslücken auf Applikationsebene. Innerhalb dieses Live-Hacking werden nicht nur Schwachstellen aufgezeigt, sondern auch Empfehlungen zum Schutz gegeben. Neben Vertretern des Deutschen Wetterdienstes, der ROLAND Unternehmensgruppe, der Anwaltkanzlei Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP und des Gerling Konzern Allgemeine Versicherungs AG werden Sicherheitsexperten der PALLAS GmbH, hubertz-it-consulting GmbH, Ibas Deutschland GmbH, infodas GmbH und cirosec GmbH für den Erfahrungs- und Wissensaustausch vor Ort sein.

------

Die Veranstaltung findet innerhalb der von TimeKontor im Frühjahr 2002 initiierten bundesweiten Kampagne „TrustD@y - IT-Sicherheit ist Chefsache!“ statt. Die TimeKontor AG etablierte sich als kompetentes und anerkanntes Netzwerk zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien. Mit dem „Club der IT-Entscheider“ moderiert TimeKontor erfolgreich ein branchenübergreifendes Netzwerk für persönlichen Erfahrungs- und Wissensaustausch einerseits sowie schnelle und aktuelle Online-Informationen andererseits. Im Berliner Kompetenzfeld Informations- und Kommunikationstechnologie ist TimeKontor Ansprechpartner in den Handlungsfeldern Sicherheit mit IT und eHealth / Telemedizin.

Kontakt:
TimeKontor AG
Franziska Ehrhardt
Wattstr. 11-13
13355 Berlin
Tel. 030/39 00 87-0
Fax 030/39 00 87-25
franziska.ehrhardt@timekontor.de
www.timekontor.de



Web: http://www.timekontor.de/home/veranstaltungen/74.html#74


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Ehrhardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3632 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TimeKontor AG lesen:

TimeKontor AG | 29.11.2007

NEST nimmt an der Zdravoochranenije in Moscow teil

Bei der diesjährigen Zdravoochranenije vom 05. bis 09. Dezember ist NEST auf dem Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg in der Halle 2.1. Stand A12 vertreten. Die Netzwerkpartner nutzen die Gelegenheit und berichten über die...
TimeKontor AG | 31.10.2007

NEST erstmals auf der ITT Konferenz in Moskau

Berlin, 29. Oktober 2007. Bei der diesjährigen ITT Conference in Moskau nahm NEST als deutscher Partner am „Russian-German Round Table on Telemedicine“ teil. Die Konferenz fand zum zweiten Mal in Folge statt und bot den Teilnehmern einen spannende...
TimeKontor AG | 10.10.2007

Mobile Bürgerdienste erobern Europa

Berlin, 10. Oktober 2007. CIDRE beruht auf dem Berliner Projekt „Mobile Bürgerdienste“ (MoBüD), das federführend vom Fraunhofer Institut für Telekommunikation Heinrich-Hertz-Institut und der Senatsverwaltung für Inneres Berlin sowie weiteren P...