info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik- Markt |

TimoCom arbeitet mit Telematik-Anbieter LOSTnFOUND zusammen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hamburg, 07.05.2013. Die Telematik-Systeme von LOSTnFOUND sind in der Transportbranche eine feste Größe im Geschäftsalltag. Ebenso nutzt ein Großteil der am Transport beteiligten Unternehmen die europaweit marktführende Fracht- und Laderaumbörse von TimoCom. Beide Unternehmen arbeiten nun zusammen und können dadurch ihren Kunden mehr Effektivität und Sicherheit bieten.



Das Düsseldorfer Unternehmen hat seinen Kalkulations- und Routenplaner TC eMap® überarbeitet und um eine Tracking-Funktion erweitert [wir berichteten]. Hierüber sind nun auch die Trackinglösungen von LOSTnFOUND ortbar. Erstmals wird diese Möglichkeit vom 4. bis 7. Juni auf der Messe transport logistic 2013 in München der Öffentlichkeit präsentiert.

Kunden von LOSTnFOUND können direkt TC eMap® nutzen, sofern sie auch Kunde bei TimoCom sind. So können Transport-Dienstleister ihre eigenen Fahrzeuge von einem Auftraggeber tracken lassen und, nach entsprechender Freischaltung, auch selbst den Standort fremder Fahrzeuge sehen. Gleichzeitig sorgt die Kooperation der Unternehmen für effizientere Geschäftsabläufe.

Die LOSTnFOUND AG wurde immer wieder für ihre Innovationen ausgezeichnet. 2012 gehörte der Schweizer Anbieter mit seinem Produkt "STRATUS" sogar zu den Preisträgern des Telematik Awards.

Das Konzept LOSTnFOUND setzt sich aus dem entsprechenden Endgerät, der SIM-Karte welche in 145 Ländern aufgeschaltet ist, sowie dem Webportal zusammen. Dabei sind diese Komponenten nahtlos aufeinander abgestimmt und sorgen für ein optimiertes Kostendach.

Telematik zum Testen
Ein besonderes Paket bietet LOSTnFOUND® für interessierte Kunden an: Einen Monat lang können Unternehmen, die an die Ausrüstung ihrer Flottensteuerung denken, die Produkte von LOSTnFOUND testen - ohne Kosten und unverbindlich. Dazu ist lediglich die Registrierung über die Firmen-Webseite nötig. "Wir wissen, dass Unternehmen, die unser Produkt kostenlos testen, als zufriedene Kunden zu uns kommen werden" versichert Daniel Thommen, Geschäftsführer von LOSTnFOUND.

http://telematik-markt.de/telematik/telematiktv-erwartet-die-toplist-der-telematik-im-interview-und-im-telematik-talk


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2198 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik- Markt lesen:

Telematik- Markt | 07.02.2014

Erhöhte Sicherheit und effizientere Abläufe bei der TWS GmbH durch TINO-Telematik

Hamburg, 07.02.2014. Die Vermietung von Tank- und Spezialcontainern für flüssige Produkte definiert das Kerngeschäft der im Camin ansässigen TWS GmbH. Über 5.000 Container verantwortet das weltweit agierende Unternehmen – eine Menge, bei der...
Telematik- Markt | 07.02.2014

Dr. Malek GmbH zeigt auf der LogiMAT berechenbare Telematik mit der M3 App

Dresden, 07.02.2014. Die Dr. Malek Software GmbH präsentiert auf der LogiMAT in Stuttgart die neue M3 App für Smartphones und Tablet-Computer mit Android-Betriebssystem. In Verbindung mit dem 2013 vorgestellten M3 Portal lassen sich damit ohne weit...
Telematik- Markt | 31.01.2014

Effizienz auf der letzten Meile durch lückenloses Echtzeit-Datenmanagement

Neu-Anspach, 31.01.2014. Auf dem Handelsfachforum „TradeWorld“, das erstmals im Rahmen der LogiMAT vom 25. bis 27. Februar 2014 in Stuttgart stattfindet, wird der IT-Anbieter ICS International (ICS) neue Software-Applikationen für Hersteller, Hä...