info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Elektro Petring GmbH |

Ladesäule , Stromtankstelle , Wallbox Technik für die Elektromobilität

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


E-Mobility: Herausforderung für die Mobilität von morgen

Umweltschonende Lösungen für unsere Mobilität zu entwickeln zählt zu

den großen Herausforderungen unserer Zeit. Lösungen, die heute

funktionieren und vor allem zukunftsfähig sind. Klimaschutz und die

Erkenntnis über die Endlichkeit fossiler Energieträger treiben diese

Entwicklungen voran. Wichtig hierbei sind gezielte Maßnahmen für eine

nachhaltige Mobilität. So werden elektrische Antriebstechniken

kontinuierlich weiterentwickelt.

Eine geeignete Ladetechnik für die batteriebetriebenen Elektrofahrzeuge

ist hierbei ein wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Serieneinführung.

Sie muss einfach und sicher zu bedienen sein und trotz unterschiedlicher

Stromversorgungssysteme und Anforderungen funktionieren. Pionierarbeit

leistet hier das mittelständische Unternehmen Petring Energietechnik aus

dem ostwestfälischen Schlangen. Es stellte vor kurzem seine

Schnellladestationen vor:

Die Wandladestation "wallb-e.com", die Ladesäulen und die Schnellladesbox "cleverPlus".

"wallb-e.com" gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und

Leistungsklassen von 3,7kW, 11kW und 22kW Ladeleistung. Ausstattung

ist das Designgehäuse mit einer Ladesteckdose vom Typ 2 und einer

zusätzlichen Schukosteckdose, IP44 , Lademodus 3, Lastschütz, Start

Stopp Taster.

Die Ladesteuerung von Phoenix Contact sorgt dabei als zentrale

Komponente für eine normkonforme, sichere Ladeprozesssteuerung

gemäß IEC 61851-1 Standard. Die Wandladestation "wallb-e.com" ist

anschlussfertig vorverdrahtet und nach der Installation sofort

betriebsbereit. OEM Version möglich. Alternativ zur Version mit

Ladesteckdose gibt die Wallbox auch mit fest angeschlagenem und somit

stets griffbereitem Ladekabel.

Eine Autorisierung von Nutzern wird durch Kundenkarte über RFID (radiofrequency

identification) ermöglicht. Die Kilowattstunden genaue

Abrechnung des Ladevorgangs und die Übermittlung der Daten an ein EDV

System (OCCP Protokoll) sowie die einfache Menüführung in Englisch und

Deutsch über einen Touchdisplay bringen für Anbieter und Kunden

gleichermaßen Vorteile. Diese Aspekte sind besonders wichtig und

machen die Ladestationen von Petring Energietechnik besonders für

Betreiber von Parkhäusern, Hotels und auch für Energieversorger und

Stadtwerke interessant. Die Designgehäuse sind zudem mit eigenem CI

oder Logo lieferbar. www.wallb-e.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Lars Ulbricht (Tel.: 05252 7213), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2896 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Elektro Petring GmbH lesen:

Elektro Petring GmbH | 07.05.2013

Neue Ladesäule, Stromtankstelle und intelligenten Solarcarport für Elektroautos von Petring Energietechnik

Reine Elektrofahrzeuge werden für den Verbraucher erst dann interessant, wenn Lademöglichkeiten in ausreichendem Maße vorhanden und zu einem angemessenen Preis zugänglich sind. Dabei muss Deutschland zum Leitmarkt Elektromobilität werden und sei...
Elektro Petring GmbH | 02.05.2013

Ladelösungen für die Elektromobilität von morgen...

Reine Elektrofahrzeuge werden für den Verbraucher erst dann interessant, wenn Lademöglichkeiten in ausreichendem Maße vorhanden und zu einem angemessenen Preis zugänglich sind. Dabei muss Deutschland zum Leitmarkt Elektromobilität werden und sei...