info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Las Vegas E-Book |

Las Vegas - Die Wüstenmetropole lebt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Las Vegas - das Synonym für Spiel und Entertainment. Keine andere Stadt schafft es immer wieder sich neu zu erfinden. Große Projekte sorgen momentan dafür, dass der Optimismus wieder zurück kehrt.

Schneller, als für viele Beobachter erwartet, hat Las Vegas die schwierigen Jahre, nach der Wirtschaftskrise, hinter sich gelassen. Noch vor wenigen Jahren waren, aufgrund der herrschenden Unsicherheit, die Besucherzahlen, als auch der Immobilienmarkt zusammengebrochen. Einigen Bauherren bzw. Financiers gingen die finanziellen Mittel aus. Dessen Auswirkungen sah man z. B. in der Übernahme und Fertigstellung des Cosmopolitan durch die Deutsche Bank.

In der Folge prägten, in vielen Teilen der Stadt, riesige Brachflächen, sowie angefangene und nicht vollendete Bauruinen das Bild. Besondere Auswirkungen hatte diese Krise auf das nördliche Ende des Strips, wo früher unter anderem das berühmte Stardust stand. Aber an diesem Teil des Las Vegas Boulevards gibt es aktuell viel Bewegung. Dazu gleich mehr.



Den perfekten Begleiter für Las Vegas gibt es auf: lasvegas-ebook.de



Wenn man sich heute auf den Straßen umschaut, erkennt man schnell, dass es wieder aufwärts geht. Die Urlauberzahlen stiegen im letzten Jahr, mit weit über 39 Millionen Gästen, wieder deutlich an und der Optimismus ist zurück gekehrt. Natürlich ist nicht bekannt, wie locker das Geld bei den Urlaubern sitzt und vermutlich werden die Umsatzzahlen längst noch nicht in den Größenordnungen liegen, wie zu den besten Zeiten, aber man befindet sich auf einem guten Weg.



Das drückt sich vor allem in neuen Projekten aus, die gerade umgesetzt werden:

Zum Beispiel hat Boyd Gaming seine nicht vollendete Ruine, kurz vor dem ehemaligen Sahara, verkauft. Dort, wo ursprünglich das Echelon Hotel hinein sollte, ist nun für 2016 die Eröffnung des Resorts World of Las Vegas geplant. Das ganze soll ein asiatisches, familienfreundliches Themenhotel werden, mit Nachbau der chinesischen Mauer, Teegarten, Pandabären und Indoor-Wasserpark.



Auch in dem Komplex, wo das Sahara im letzten Jahr seine Toren geschlossen hatte, konnte man nicht davon ausgehen, dass so rasch Bewegung hineinkommt.

Dortige Umbaumaßnahmen schreiten eifrig voran und schon zum Herbst 2014 soll das neue SLS Las Vegas Hotel eröffnen!



Schon etwas weiter gediegen sind die Bauarbeiten rund um das Entertainment Center The Linq. Hier baut die Caesars Gruppe, gegenüber vom Caesars Palace, einen Erlebnispark, inklusive dem mit 168 Meter höchstem Riesenrad der Welt.

Die Eröffnung des The Linq ist bereits für Ende diesen Jahres geplant.



Immer wieder hatte es Las Vegas in der Vergangenheit geschafft, sich alle paar Jahre neu zu erfinden und das Ergebnis lässt sich wahrlich sehen; heute gibt es wohl kaum eine andere Stadt auf dieser Welt, die derart viele Möglichkeiten bietet!

Jedoch wissen die wenigsten Urlauber um dieses Potential und kommen so über die üblichen Touristen-Hotspots nicht hinaus.



Vor allem sollte man sich darüber im Klaren sein, dass Las Vegas nicht mit Mallorca, Miami oder anderen Urlaubsdestinationen vergleichbar ist.

Fakt ist, dass vor Ort, wie in kaum einer anderen Stadt, unzählige visuelle Eindrücke und ein stetiger Lärm auf den Besucher einprasseln! Hinzu kommen unzählige Kilometer, die man zwangsläufig bei den Rundgängen am Las Vegas Boulevard und in Downtown hinter sich bringt!

Man ist schier überwältigt, doch diese anfängliche Euphorie weicht schnell einer mentalen Überforderung und irgendwann schaltet man unbewusst ab und nimmt diese unglaublich faszinierenden Eindrücke nicht mehr auf. Sightseeing auf dem Strip kostet eine Menge Energie und daher gilt es, sich bewusst vorzubereiten.



Ich kann jedem Urlauber, Spieler, Abenteurer, Naturliebhaber, Rucksacktouristen, Nachtschwärmer, Restauranttester und jeder Shopping-Queen, das ultimative Las Vegas E-Book wärmstens empfehlen.

Siehe: lasvegas-ebook.de

Dieses E-Book hilft bei der Reiseplanung, als auch bei der Orientierung vor Ort.

Vor allem aber hilft es, die ganz besonderen und bleibenden Eindrücke von dieser faszinierenden Stadt zu gewinnen. Praktischerweise kann man das E-Book auf dem Smartphone, Tablet oder E-Book-Reader mitnehmen!





Aufgrund der Entwicklung der letzten Jahre ist es vollkommen falsch, Las Vegas nur auf pures Entertainment zu reduzieren. Vom Luxusurlaub, mit Wellness, Golf und Rundflügen, bis hin zum Low Budget Trip, mit Rucksack und Selbstverpflegung, ist alles und noch viel mehr möglich.



Täglich werden Shows, Attraktionen und Konzerte angeboten, deren Qualität als auch Quantität nahezu unfassbar erscheinen. Pop- und Rockstars geben sich die Klinke in die Hand, man findet atemberaubende Akrobatik, faszinierende Magier, provokante Choreographien, tosende Effekte sowie kostenlose Shows, die jeden vom Hocker reißen.



Der Auswahl an erstklassigen Restaurants sind keine Grenzen gesetzt; vom klassischen Fastfood bis hin zu bekannten Sterneköchen, mit eigenem Restaurant.

Ich glaube kaum, dass es anderswo, auf einer Länge von vielleicht drei Kilometern, so ein großes kulinarisches Angebot gibt, wie am zentralen Las Vegas Boulevard.



Las Vegas ist auch bekannt für seine Shopping Möglichkeiten und diese sind einfach gigantisch. Von der einfachen Boutique, über den Outlet-Store, bis hin zur Haute Couture. Vermutlich werden das Budget, die Schultern vom Schleppen oder vorher die Füße schlapp machen, bevor man auch nur ansatzweise alles gesehen hat.



Und dann gibt es da noch die Discothekenszene; der Amerikaner spricht von seinen Nightclubs, welche sich in den letzten Jahren zu einem entscheidenden Umsatzträger der Stadt entwickelt haben. Wer diese obergeilen Partys erlebt und deren ordinären Luxus und diese dekadenten Einrichtungen sieht, wird mir recht geben:

Las Vegas ist das weit bessere Ibiza!

Dazu täglich hammermäßige Poolpartys in den angesagtesten Hotels; das ist Urlaub, Party, Fun oder purer Luxus; was immer der Besucher auch sucht!



Nutzen sollte man seinen Aufenthalt im Bundesstaat Nevada auf jeden Fall für einen ausgiebigen Trip, in einem der zahlreichen Nationalparks. Der Naturliebhaber findet förmlich vor der Haustür die Weite der Wüste Nevadas, endlose Highways, die zum Träumen einladen, unfassbar schöne Naturreservate und Canyon Landschaften, deren Größe wir Europäer kaum in Worte fassen können.



Nicht zu vergessen die tägliche Action auf der Straße und die ständig wechselnde Atmosphäre in den verschiedenen Hotels. Da geht einem das Herz auf!

Ich wiederhole mich da gerne; es gibt keine andere Stadt auf dieser Welt, die so einzigartig ist, wie Las Vegas! See you there!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Henrik Brockmann (Tel.: +436763073025), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 990 Wörter, 7154 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema