info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
REW SOLAR® Germany |

REW Solar® AG informiert: Strom- und Energiekosten größter Kostentreiber in deutschen Haushalten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


REW Solar® AG: Steigende Energiekosten treiben Eigentümer zu Modernisierung


Dortmund – Mai 2013: In Deutschland kann schon lange ein kontinuierlicher Anstieg der Strom- und Energiekosten beobachtet werden: Das größte Wohn-Ärgernis für viele Bundesbürger. Jeder dritte Mieter denkt deshalb bereits über einen Umzug nach. Bei Eigenheimbesitzern ist hingegen ein zunehmender Modernisierungstrend zu verzeichnen. Besonders gefragt: Photovoltaikanlagen. Die REW Solar® AG informiert.

Einer aktuellen Studie der BHW Bausparkasse zufolge sehen 82 Prozent der Bundesbürger in den Strom- und Heizungskosten den größten Wohnkostentreiber. Erst zu Jahresbeginn waren die Strompreise um rund 12 Prozent erhöht worden, erinnert die REW Solar® AG. Als Konsequenz daraus erwägt inzwischen jeder dritte Mieter einen Umzug. Mehr über die Studie und ihre Ergebnisse erfahren Leser unter http://www.rewsolar-photovoltaiktrend.de .

Eigenheimbesitzer reagieren mit Modernisierung – Nachfrage nach Solaranlagen steigt

Größeren Handlungsspielraum haben Immobilieneigentümer, erklärt die REW Solar® AG. Deren Reaktion auf den Nebenkostenwildwuchs sind vielfach energetische Modernisierungsmaßnahmen. Ganz vorne steht die Investition in energieeffiziente Heizanlagen. Sehr gefragt sind Solaranlagen. Das bestätigte der Bankenfachverband, bei dem die Sanierungswelle bereits angekommen ist. Spürbar ist die gestiegene Nachfrage nach Photovoltikanlagen auch bereits bei der REW Solar® AG. Entsprechend der sich abzeichnenden Tendenzen rechnet der Bankenfachverband dieses Jahr, im Vergleich zu 2012, mit weit höheren Ausgaben für Arbeiten an Gebäuden.

Als weiteren Grund für die verstärkte Investitionstätigkeit der Wohnungseigentümer kann neben den wachsenden Nebenkosten die Angst der Anleger vor der Euro-Krise ausgemacht werden. Gerade vor dem Hintergrund des Zypern-Debakels sehen viele Sparer ihre Bankguthaben in Gefahr. Aus der Investition in den Sachwert Photovoltaikanlage ziehen sie hingegen direkt unmittelbaren Nutzen, der sich finanziell schnell rechnet. Der Dortmunder Solartechnik-Anbieter REW Solar® AG kann bestätigen, dass die Investition in diesen Sachwert mehr als lohnenswert ist.


Über die REW SOLAR® AG

Die REW SOLAR® AG ist Spezialist für die Fertigung kristalliner Hochleistungsmodule und effizienter Wechselrichter. Darüber hinaus bietet die REW SOLAR® AG gemeinsam mit seinen Installationspartnern passgenaue Lösungen zur kommerziellen Nutzung von Solarkraftwerken. Die REW SOLAR® AG deckt alle wichtigen Photovoltaik-Bereiche vom Großhandel über die Anlageplanung bis zum Vertrieb aller Solarkomponenten ab. Unternehmenssitz der REW SOLAR® AG Deutschland ist Dortmund, weitere Niederlassungen befinden sich in England, Griechenland und den USA. Die Geschäfte der REW SOLAR® AG Deutschland führen Simone -und Frank Gralla.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Pia Schilling (Tel.: 02315844930), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2406 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: REW SOLAR® Germany

REW Solar ist ein Einkaufs- u. Logistikdienstleister für innovative Energiesysteme.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von REW SOLAR® Germany lesen:

REW SOLAR® Germany | 06.09.2013

REW Solar® AG ergänzt Portfolio um Rotkraft®-Infrarotheizung

Die REW SOLAR® AG ergänzt ihre Produktpalette um Infrarot-Heizpaneele von ROTKRAFT®. ROTKRAFT® ist eine Marke der Hoechst Procuremet International AG (HPI AG), zu der auch die REW SOLAR® AG gehört. Die Heizpaneele können mit Photovoltaik-Anlag...
REW SOLAR® Germany | 10.07.2013

REW SOLAR® AG informiert über Potenzialstudie zu Erneuerbaren Energien in NRW

Potenziale zur Nutzung der Sonnenenergie im Strom- und Wärmesektor für NRW aufzuzeigen, ist das Ziel der „Potenzialstudie Erneuerbare Energien NRW, Teil 2 – Solarenergie“. Sie wurde in Auftrag gegeben, um den weiteren Ausbau Erneuerbarer Energie...
REW SOLAR® Germany | 05.06.2013

HPI AG erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Dortmunder REW Solar® AG

Die HPI AG (notiert im Entry Standard in Frankfurt und am m:access in München) erwarb rückwirkend zum 01.01.2012 eine Mehrheitsbeteiligung von 75.1 Prozent an der REW Solar® Unternehmensgruppe. Hinter dieser Entscheidung stand maßgeblich die stra...