info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Muchosol |

Das Mieten von Ferienwohnungen in Spanien ist im Vergleich zum letzten Jahr 14% günstiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ferienwohnungen Durchschnittspreise in spanischen Regionen wie den Balearen, Kanaren und der spanischen Ostküste im Sommer 2013.

o Der Durchschnittspreis für das Mieten einer Ferienwohnung in Spanien liegt bei 21,19 Euro pro Person pro Nacht.

o Die günstigsten Gegenden im Sommer 2013 sind A Coruña - Galicia - Almeria - Andalusien - Tarragona - Katalonien - Lanzarote - Kanarische Inseln.

o Die teuersten Gegenden sind Ibiza und Malaga mit Preisen ab 60,34 Euro beziehungsweise 46,4 Euro pro Person pro Nacht.



Eine Marktrecherche durchgeführt von Muchosol hat ergeben, dass der Durchschnittspreis für das Mieten einer Ferienwohnung in Spanien diesen Sommer 2013 bei 21,19 Euro liegt, pro Person pro Nacht. Im Vergleich zum letztem Sommer lag der Durchschnittspresi bei 24,67 Euro pro Person pro Nacht, was eine Preisreduzierung von 14% ergibt.



Die Umgebungen in denen Urlauber diesen Sommer 2013 am günstigsten Ferienunterkünfte mieten können sind A Coruña, Almeria, Tarragona und Lanzarote. Der Durchschnittspreis liegt in A Coruña zum Beispiel bei 15,34 Euro pro Person pro Nacht. In Almeria, Tarragona und Lanzarote liegt dieser jeweils bei 16,80 Euro, 16,95 Euro beziehungsweise 16,97 Euro.



Die Durchschnittspreise varieren insgesamt zwischen ca. 15 Euro und ca. 60 Euro. Ganz oben auf der Liste der teueresten Ferienwohnungen stehen dir Ortschaften Ibiza und Malaga, mit einem Durschnittspreis von 60,34 Euro beziehungsweise 46,40 Euro. Geschäftsführer von Muchosol, Manuel Giner, erklärt: "das liegt daran, dass auf Ibiza und in Malaga, vor allem in Marbella, eine hohe Anzahl von Luxusunterkünften den Durchschnittspreis in die Höhe ziehen, dies jedoch nicht bedeutet, dass man hier nicht auch preiswertere Ferienunterkünfte mieten kann."



Der gleiche Trend spiegelt sich auch auf den Inseln Menorca und Mallorca wieder, deren Durschnittspreise bei 35,72 Euro beziehungsweise 31,78 Euro pro Person pro Nacht liegen.



Über die Marktstudie

Allgemein: 124.716 Ferienunterkünfte zum mieten auf dem spanischen Markt (Quelle: INE)

Stichprobe: 6.684 Ferienunterkünfte verfügbar im Monat März 2013 durch ITSolutions in Spanien (Quelle: Reservierungszentrale Muchosol)

Fehlerspanne: 1,3%

Anmerkung: Die angegebenen Daten beziehen sich nur auf die im System von Muchosol regestrierten Ferienunterkünfte auf dem spanischem Markt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Patrick Nestler (Tel.: +34 96 113 03 18), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 335 Wörter, 2669 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema