info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
setron GmbH |

Neues von setron: AOS stellt den AOZ7111 zur Blindleistungskompensation (PFC) für effiziente und kostengünstige Netzgerätelösungen vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


AOS, der Spezialist für Leistungshalbleiter und -ICs, präsentiert den ersten Typ aus einer neuen Produktlinie von PFCs. Der AOZ7111 ist ein aktiver PFC-Controller, welcher diverse Sicherheitsaspekte und Funktionen für das Design von robusten, effizienten...

Braunschweig, 13.05.2013 - AOS, der Spezialist für Leistungshalbleiter und -ICs, präsentiert den ersten Typ aus einer neuen Produktlinie von PFCs. Der AOZ7111 ist ein aktiver PFC-Controller, welcher diverse Sicherheitsaspekte und Funktionen für das Design von robusten, effizienten und kostengünstigen netzgebundenen Leistungswandler in sich vereint. Ideale Einsatzgebiete für diesen Typ sind PFC-Anwendungen, welche im Critical Conduction Mode (CrM) arbeiten, wie z. B. Schaltnetzteile, LCD TVs, LED- und konventionelle Lampen-Vorschaltgeräte sowie AC/DC-Adapter.

Blindleistungskompensation stellt einen wesentlichen Teil der zunehmenden Gesamteffizienz von Energieversorgungsnetzen dar und ist daher in einem wachsenden Bereich von Stromversorgungs-Anwendungen vorgeschrieben. Mit dem AOZ7111 betritt AOS diesen wachsenden Markt. Er vereint die Funktion einer AC Eingangsspannungs-Fehlerdetektion mit einem internen Closed-Loop Soft-Start um einen gut kontrollierbaren Stromanstieg zu ermöglichen. Dieses Feature verhindert hohe Einschaltströme während der Start-Up- und Reset-Vorgänge des Systems. Die sekundäre Ausgangsspannungsschutz-Funktion macht das System darüber hinaus robuster und verlässlicher. Mit der zusätzlich enthaltenen Nullstrom-Detektion wird eine Hilfswicklung überflüssig, wodurch Systemkosten reduziert werden können.

Wayne Eng, Director of Product Marketing bei AOS, sagt: "Wir sind mit dem Kunden- und Marktfeedback, welches wir auf unsere neue PFC-Lösung erhalten haben, äußerst zufrieden. Unsere PFC-Kontroll-ICs sowie die Hochleistungs-MOSFETs wurden optimiert um zusätzliche Sicherheits-Features und -Funktionen zu erreichen. Dabei wurde der Fokus weiterhin auf die Verbesserung der Herstellungskosten für unsere Kunden gelegt. Die zusätzlichen Systemvorteile machen unser erstes PFC-Produkt zu einem starken Mitbewerber auf dem Markt."

Leistungsmerkmale:

CrM PFC-Controller

Spannungsgesteuerter Aufwärtswandler

Variabler Frequenzbetrieb

Umgebungstemperatur von -40° C bis 125° C

Halogenfreies und RoHS-konformes SOIC-8-Gehäuse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 2139 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von setron GmbH lesen:

setron GmbH | 25.09.2014

Wechselbare SMD-Sicherungen - Serien 160000 und 160016 von Siba

Braunschweig, 25.09.2014 - Entweder schnell montierte und platzsparende Kleinstsicherung in SMD-Ausführung oder austauschbare, aber recht große Sicherung im Halter - diese Entscheidung müssen Sie nun nicht mehr treffen: Siba bietet ab sofort SMD-S...
setron GmbH | 14.08.2014

Neues von setron: Neue zweifarbige LED-Serie KPTBD-3216 von Kingbright in SMD-Bauweise

Braunschweig, 14.08.2014 - Kingbright stellt die neue zweifarbige SMD-LED-Serie KPTBD-3216 im kleinen Dome Lens Gehäuse vor. Das 3,2 x 1,6 mm2 große Dome Lens Gehäuse mit einer Bauhöhe von nur 1,8 mm bietet einen Abstrahlwinkel von 30° und ermö...
setron GmbH | 05.08.2014

Neuer 1,5 A Ultra Low Dropout Spannungsregler XR71211 von Exar

Braunschweig, 05.08.2014 - Das neue Bauteil arbeitet mit einer Eingangsspannung von 1,4 V bis 2,625 V und weist einen garantierten Spannungsabfall von höchstens 250 mV bei Volllast auf. Mit dem XR71211 lassen sich niedrige Spannungen auf einfache Ar...