info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aconso AG |

Vorhang auf - Digitale Personalakte in neuem Gewand und aconso Workplace

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


"Zukunft erfaHRen": Auf der HR Conference 2013 präsentiert aconso erstmals die neue Version ihrer Digitalen Personalakte der Fachöffentlichkeit


München, 15. Mai 2013 - Die aconso AG hat ihre "Digitale Personalakte" in Riesenschritten weiterentwickelt. Die neue, benutzerfreundlichere Version 4.0 ist erstmals auf der HR Conference "Zukunft erfaHRen" am 5. und 6. Juni in München zu sehen. Doch das ist nicht alles: aconso stattet seine Produkte mit einem neuen, prozessgesteuertes Document Lifecycle Management aus. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht Anwendern den zentralen Zugriff auf Dokumenterzeugungs-, Prozess- und Aktenfunktionalitäten aus einer intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche heraus.

Revolution statt Evolution - aconso lüftet den Vorhang

"Die Digitale Personalakte erlebt eine Revolution und präsentiert sich in der Version 4.0 komplett neu", freut sich Ulrich Jänicke, Vorstand der aconso AG in München. "Unsere webbasierte Software hat ein umfassendes Redesign erhalten; die klare Linienführung und selbsterklärende Icons machen die Personalakte jetzt wesentlich benutzerfreundlicher."

Tabs, bekannt aus modernen Browsern, erleichtern die Navigation, und Anwender kommen schneller zum gewünschten Dokument, da sie weniger Klicks, sprich Fingertipps, benötigen. Die Inhalte sind übersichtlicher angeordnet und besser lesbar - und auf Frames hat aconso ganz verzichtet. Dank HTML 5-Technologie, mit der sich Inhalte asynchron und damit viel schneller laden lassen, hat sich zudem die Performanz weiter verbessert. Wie Hersteller aconso vermeldet, sollen die Nutzer ihre Oberfläche künftig auch teilweise selbst gestalten können - für die Personalisierung stehen dann mehrere Farbschemata zur Auswahl.

Zentraler Zugriff - intuitiv bedienbar

Erstmals vorgestellt wird auf der HR Conference auch der neue HR-Workplace der Münchner und Bielefelder Softwareschmiede: Neben dem zentralen Zugriff auf Dokumenterzeugungs-, Prozess- und Aktenfunktionalitäten in Verbindung mit SAP HCM bietet es eine Benutzeroberfläche, die Anwender ganz individuell an ihre Anforderungen anpassen können.

"Mit dem ganzheitlichen aconso Document Lifecycle Management setzen wir den Maßstab für effizientes HR-Dokumentenmanagement der Zukunft", erläutert Ulrich Jänicke. "Der Schwerpunkt liegt in der Unterstützung von HR-Prozessen und -Workflows, die auf der Grundlage entsprechender Berechtigungen gestartet und überwacht werden können." Die Führungskraft gibt beispielsweise die Personalnummer eines Mitarbeiters ein und sieht auf einen Blick alle dazugehörigen Dokumente und Prozesse.

Mit einem graphischen Editor lassen sich Prozesse vom HR-Fachbereich anlegen und direkt in den Anwendungskontext übernehmen. Die Dokumentenverwaltung verknüpft dabei alle Prozesse mit den aconso-Produkten Creator für die Dokumentenerzeugung und der Digitalen Personalakte für die revisionssichere Langzeitarchivierung.

So ermöglicht das aconso Document Lifecycle Management nicht nur das Anlegen und Bearbeiten von klassischen, datenbasierten HR-Prozessen unter Einbindung beliebig vieler Prozessbeteiligter, sondern auch die automatische Erzeugung und Bearbeitung von vorlagenbasierten Dokumenten im Prozessverlauf. Am Ende wird ein bearbeitetes Dokument automatisch in die Digitale Personalakte überführt und abgelegt - ganz ohne Medienbrüche. Zu jedem Zeitpunkt ist sichergestellt, dass sich Daten an SAP HCM und andere HR-Systeme übergeben lassen.

"Perspektivisch wird unser Dokumentenmanagement somit zum ‚Single Point of Access\' für alle Bestandteile der aconso-Produktfamilie", führt Ulrich Jänicke weiter aus. "Wie genau das funktioniert, zeigen wir Interessierten erstmals auf unserer HR Conference ‚Zukunft erfaHRen\' am 5. und 6. Juni in München."

Anmeldungen zur aconso HR Conference können unter www.aconso.com/HR_Conference erfolgen.

Bild: Foto Ulrich Jänicke
BU: "Die Digitale Personalakte erlebt eine Revolution und präsentiert sich in der Version 4.0 komplett neu", freut sich Ulrich Jänicke, Vorstand der aconso AG in München. "Unsere patentierte Software hat ein umfassendes Redesign erhalten; eine klare Linienführung und selbsterklärende Icons machen die Personalakte jetzt wesentlich benutzerfreundlicher."
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/aconso/Ulrich_Jaenicke_Portrait.jpg

Bild: Screenshot Digitale Personalakte 4.0
BU: Komplett redesignt: Die neue aconso Digitale Personalakte 4.0 präsentiert sich übersichtlich, klar geordnet und intuitiv bedienbar. Dank Ajax-Technologie legt auch die Performanz nochmals zu.
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/aconso/aconso4.jpg

Bild: Foto Gaszählerwerkstatt
BU: Die aconso HR Conference vereint Exklusivität und einzigartiges Ambiente. Unter dem Motto: "Zukunft erfaHRen" findet sie in diesem Jahr in der Gaszählerwerkstatt in München statt. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen die Vermittlung von HR-Know-how, die Präsentation von Innovationen und der Austausch zwischen Spezialisten, Top-Kunden und Interessenten sowie Meinungsbildnern.
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/aconso/Gaszaehlerwerkstatt-neu.jpg

Bild: Logo aconso HR Conference 2013
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/aconso/Logo_HR_Conference.jpg

aconso AG - Professionalität aus Erfahrung

Die aconso AG mit Sitz in München und Bielefeld ist Marktführer und Patentinhaber im Bereich der systemunabhängigen Digitalen Personalakte. Produkte aus dem aconso-Portfolio wie der aconso Creator zur automatischen Dokumenterzeugung oder aconso Mobile unterstützen Anwender bei der Personalarbeit und ermöglichen die vollautomatische Erzeugung und Ablage sowie den Zugriff auf Personaldaten von mobilen Endgeräten. Der Vorstand der aconso AG setzt sich zusammen aus Olaf Harms, Dr. Martin Grentzer, Ulrich Jänicke und Thomas Schäfer. www.aconso.com

Bei Abdruck Beleg erbeten

Pressekontakt:

aconso AG
Christina Lanz
Bavariaring 26
80336 München
Tel. +49.89.516186-211
Fax: +49.89.516186-29
lanz@aconso.com
www.aconso.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Detlef Sandern, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 651 Wörter, 5620 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: aconso AG

aconso AG

Die aconso AG bietet Softwarelösungen für die Optimierung von HR-Prozessen. Das Angebotsspektrum ist modular aufgebaut, so dass sich Kunden eine individuell passende Lösung zusammenstellen können. Der Baukasten, die sogenannte HR-Toolbox, umfasst neben der sicheren Archivierung mit der Digitalen Personalakte die Dokumentenerzeugung, das Bewerber-Management, den digitalen Postboten mit der Jedermann-Akte, einen Zeugnis-Generator und vieles mehr. Das gesamte aconso-Portfolio ist SAP-zertifiziert, so dass eine tiefe Integration in SAP ERP HCM und SuccessFactors Systeme garantiert ist.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aconso AG lesen:

aconso AG | 16.07.2015

Aconso zeigt, wie sich Unternehmen für die Herausforderungen von morgen rüsten

Das Motto der diesjährigen Veranstaltung „Personalmanagement im digitalen Wandel“ ist genau das Thema, das sich die Aconso AG von Beginn an auf die Fahne geschrieben hat. „Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran. Ob wir wolle...
aconso AG | 15.04.2015

Neue Technologien erfolgreich implementieren

Ein Großteil der Personalarbeit besteht aus administrativen Aufgaben  dazu gehört auch die Erstellung von Arbeitszeugnissen. Gleichzeitig bieten diese Routineprozesse das größte Optimierungspotenzial. Daher lohnt es sich für Unternehmen auf HR-...
aconso AG | 20.10.2014

Praxisforum HCM

    Ausgewählte Experten halten Vorträge zu SAP Zukunftsstrategien und den Trends im SAP HCM, der successfactors Anbindung sowie dem professionellen Dokumentenmanagement im Personalwesen. Es besteht in den Pausen ausreichend Gelegenheit für Fra...