info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell GmbH |

Dell ermöglicht Self-Service BI mit neuer Version der Toad Business Intelligence Suite

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erweiterter Datenzugriff, neue Storyboards sowie Visualisierungsmöglichkeiten und eine optimierte virtuelle Daten-Layer-Performance verhelfen zu geschäftsrelevanten Einblicken


Dell Software hat die Version 2.0 der Toad Business Intelligence Suite vorgestellt. Mit der integrierten Lösung erhalten die Unternehmen einen leichteren Zugang zu ihren Daten und können darüber hinaus wichtige Informationen aus traditionellen und nicht-traditionellen...

München, 16.05.2013 - Dell Software hat die Version 2.0 der Toad Business Intelligence Suite vorgestellt. Mit der integrierten Lösung erhalten die Unternehmen einen leichteren Zugang zu ihren Daten und können darüber hinaus wichtige Informationen aus traditionellen und nicht-traditionellen Datenquellen extrahieren. Die Toad Business Intelligence Suite 2.0 ermöglicht es Benutzern, Daten aus unterschiedlichen Quellen, Orten und in verschiedenen Formaten (z.B. relationale Datenbanken, BI-Plattformen, Cloud-Datenbanken und Big-Data-Quellen wie Hadoop) zu kombinieren. Die Nutzer können dann diese Informationen über Toad Business Intelligence Suite angepasste BI-Tools, die speziell für Geschäftsreisende und IT-Anwender konzipiert wurden, nutzen. Die neueste Toad Business Intelligence Suite liefert eine Vielzahl von Verbesserungen, die die Self-Service Business Intelligence (BI) innerhalb komplexer Daten-Umgebungen vereinfachen. Die Toad Business Intelligence Suite wird demnächst zum Preis von rund 10.000 US Dollar für fünf eingetragene Nutzer erhältlich sein.

Zu den wichtigsten neuen Funktionen in der Version 2.0 gehören:

- Erweiterte heterogene Daten-Konnektivität - Toad Business Intelligence Suite 2.0 erweitert die Liste der Datenverbindungen, mit vollständiger Unterstützung für Microsoft Analysis Services und die Anbindung an Amazons DynamoDB und Redshift-Datenbanken. Im Gegensatz zu herkömmlichen BI-Tools, die nur einzelne Datenquellen adressieren, bietet der daten-agnostische Ansatz von Dell Software ein Tool, das über alle Datenquellen hinweg arbeitet, um die Komplexität zu reduzieren und die betriebswirtschaftliche Analyse-Funktion und Self-Service-BI zu verbessern.

- Storyboards und verbesserte Visualisierung - Die neuen Fähigkeiten der Storyboards bieten Benutzern die Möglichkeit vertiefende Analysen über das Internet zu veröffentlichen, die übergeordnete Entscheider weiter nutzen können.

- Optimierter Datenzugriff und Desktop-Self-Service-Integration - Daten-Integration wird mit Leistungsverbesserungen schneller und agiler, die das Teilen von Daten und Abfragen in Echtzeit beschleunigen, während die Zusammenarbeit und die Analyse weniger Zeit in Anspruch nehmen.

John Whittaker, Director of Product Marketing Information Management bei Dell Software: "Herkömmliche BI-Technologie adressiert separate und unbekannte Datenquellen. Dell Software hingegen bietet eine Reihe moderner Tools, die alle Unternehmensdaten erfassen, auch wenn sich das Datenvolumen, die Geschwindigkeit oder die Art der Daten ändert. Toad Business Intelligence Suite bietet ein datenagnostisches Fundament, hochwertige Visualisierungen und eine gut verwaltete virtuelle Daten-Mashups-Schicht, um wichtige Erkenntnisse zu gewinnen und Self-Service-BI zu ermöglichen."

Komplettes End-to-End Information Management

Die Toad Business Intelligence Suite ist Teil des Dell Software Information Management Portfolios. Dell ermöglicht es Unternehmen, Daten in verwertbare Unternehmenserkenntnisse zu verwandeln. Dazu gehören eine Anzahl integrierter Hersteller-, standort- und datenagnostischer Lösungen für den modernen Informations-Management-Lebenszyklus, einschließlich Datenbank-Management und -Optimierung, Datenintegration, Data Warehousing, Business Analytics und Discovery.

Shawn Rogers, Vice President of Research beim Analystenhaus Enterprise Management Associates: "Da die Datensysteme immer komplexer werden und mehr Möglichkeiten mit den Daten bereitgestellt werden, sind IT-Abteilungen mit der Notwendigkeit konfrontiert, mehrere Datenquellen innerhalb diverser Umgebungen zu verbinden, um den Bedürfnissen der heutigen anspruchsvollen Business-Intelligence-Nutzer gerecht zu werden. Die neueste Version von Toad Business Intelligence Suite zeigt, dass die Auseinandersetzung mit dieser Herausforderung, insbesondere für mittelständische Kunden, Priorität für Dell Software hat, um ihr breiteres Informations-Management-Angebot weiter auszubauen."

Concordia University nutzt die Toad Business Intelligence Suite

Die Concordia University ist eine private Universität in Portland, Oregon mit mehr als 3.000 Studenten, von denen die Hälfte in dem schnell wachsenden Online-Curriculum der Hochschule eingeschrieben ist. Die BI-Abteilung der Universität unterstützt 200 Dozenten und Vollzeitmitarbeiter und hat die Aufgabe, aussagekräftige Informationen aus verschiedenen Datenbanken und mehreren Datenquellen zu extrahieren. Dies stellte sich jedoch als schwierig heraus. Hinzu kam, dass das BI-Team damit beauftragt wurde, mit einem externen Anbieter zusammenzuarbeiten, um Online-Studenten und Dozenten zu rekrutieren, da sich die Zahl der Bewerbungen in den vergangenen drei Jahren verdoppelt hatte. Der Anbieter benötigte somit Zugang, um die Daten von den Online-Studenten zu extrahieren und analysieren. Jene Informationen waren aber nicht ohne weiteres verfügbar. Zudem war es schwer, die Daten für externe Auftragnehmer und interne Teams für die Analyse und Berichte bereitzustellen.

Bei einer genauen Überprüfung stellte sich heraus, dass die traditionellen BI-Lösungen das Problem waren. Ferner lag eine inkompatible Verknüpfung mehrerer Datenquellen vor und fehlte die gewünschte intuitive Schnittstelle. Um den Recruiting-Partnern, externen Vertragspartnern und internen Mitarbeitern dabei zu helfen, mehr von den vorhandenen Informationen zu profitieren, entschied sich Rebekah Anderson, Director of Business Intelligence bei der Concordia Universität, für die Toad Business Intelligence Suite von Dell. Mit der Dell-Lösung erhielt die Universität ein BI-Tool, das beliebige Datenquellen, einschließlich des Oracle Banner Systems der Hochschule, MySQL CRM, Blackboard LMS Daten und Salesforce-Anwendungen verbinden kann. Die Produktivität für technische und nicht-technische Anwender verbesserte sich und gleichzeitig wurden die Governance-Anforderungen beibehalten.

Rebekah Anderson: "Die Toad Business Intelligence Suite hat alles, was ich bei einem Self-Service-BI-Tool suche. Das Besondere an der Toad Business Intelligence Suite ist, dass die verschiedenen Nutzer viele individuelle Optionen haben. Für Nutzer von eher technischen Daten stellen wir diese zur Verfügung, so dass Änderungen vorgenommen und auf Anfrage dann Berichte ausgeführt werden können. Für den weniger technischen, eher kaufmännischen Nutzer ist es sehr einfach, Daten zu suchen und zu visualisieren, ohne dass Änderungen vorgenommen werden müssen. Mit der Toad Business Intelligence Suite habe ich eine einzige Lösung für alle Anforderungen."

Erfahren Sie mehr über die Dell Information Management Software-Lösung online.

Dell ist ein Markenzeichen von Dell Inc. Dell schließt sämtliche Eigentumsrechte an Marken und Handelsnamen anderer Firmen aus.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 826 Wörter, 7060 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell GmbH lesen:

Dell GmbH | 28.10.2014

Alienware revolutioniert Gaming-Systeme mit neuem Grafikverstärker

Frankfurt am Main, 28.10.2014 - Alienware, führender Anbieter von High-Performance-Gaming-Systemen, hat nun Details und Verfügbarkeit für seinen im August angekündigten Gaming-Desktop Alienware Area-51 (1) und zum Gaming-Laptop Alienware 13 (2) b...
Dell GmbH | 27.10.2014

Niederländische Universität reduziert mit Dell Software die Einschreibungszeiten um 50 Prozent

Frankfurt am Main, 27.10.2014 - Die Radboud Universität in Nijmegen, eine der führenden akademischen Lehranstalten in den Niederlanden, verwendet künftig Dell One Identity Manager, um Zugangskontrolle und Provisioning sicherzustellen. Die Universi...
Dell GmbH | 24.10.2014

Firewalls von Dell SonicWALL unterstützen International Relief and Development beim Aufbau stabiler Netze in der Dritten Welt

Frankfurt am Main, 24.10.2014 - International Relief and Development (IRD), eine weltweit tätige humanitäre Organisation, setzt die Firewalls der NSA- und TZ-Serien von Dell SonicWALL ein, um ihre Arbeit zu sichern. Die Organisation hat durch den E...