info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
REHM GmbH u. Co. KG Schweißtechnik |

Freizeitparkgigant Mack Rides arbeitet mit MEGA.ARC2 Geräten effektiver und sicherer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die neuesten Entwicklungen der Firma REHM fürs MIG/MAG-Schweißen lauten FOCUS.ARC und SDI®-Plus. Mittels REHMs neuer Schweißtechniken überzeugt die Industriebaureihe MEGA.ARC2 beim Schweißen vollständig. Anwender kriegen dank dieser neuen Technologien zwei weitere Möglichkeiten den Lichtbogen für die zu verrichtende Schweißarbeit perfekt einzustellen. SDI®-Plus stützt den Lichtbogen in der Zünd- und in der Schweißphase.

Die FOCUS.ARC-Technik drosselt und fokussiert den Lichtbogen außerdem, damit auch in Zwangslagen schneller und druckvoller geschweißt werden kann. Ein Vorzug, den sich der Achterbahnexperte Mack Rides zunutze macht : die im Unternehmen beschäftigten Schweißer konnten so die Verarbeitungsgeschwindigkeit mit Rehms MEGA.ARC um stolze 50 % steigern.


Bei Geräten der Geräteserie MEGA.ARC2 werden die Attribute des Lichtbogens mit FOCUS.ARC und SDI®-Plus Techniken modernisiert. Dank FOCUS.ARC-Technologie können die Schweißer potentielles Einsparvermögen besser nutzen. Ohne diese Technologie kann das Schweißtempo bei einer konfigurierten Streckenenergie nur in geringen Toleranzen variiert werden.

Dank der FOCUS.ARC-Technology können übliche Brennerwinkel ohne Bindefehler überschritten werden und das sogar bei höherem Verarbeitungstempo. Die neue FOCUS.ARC-Technology verringert das Vorkommen von Kerben durch Einbrand und bringt weniger Hitze ins Schweißbad., womit wesentlich reduzierter Verzug und somit weniger Nacharbeit fällig wird. Die SDI®-Plus Technologie ermöglicht außerdem ganz neue Optionen, den Lichtbogen genauestens auf die unterschiedlichen Anforderungen im Schweißer-Alltag zu konfigurieren.

Durch eine exakte Lichtbogeneinstellung lassen sich Parameter wie Hitzeeinbringung, Spaltüberbrückung und Einbrand ohne Probleme optimal anpassen. Bessere Qualität Profitabilität beim MAG-Metallschweißen Neu und ebenso revolutionär in der Industriebaureihe MEGA.ARC2 sind der eingebettete Jobmanager, der eine schnelle und sichere Praxis des Geräts ermöglicht, ebenso wie die eingebaute Fugenhobel-Funktion ; zum Ausfugen fehlerhafter Schweißnähte ist deswegen kein Extragerät nötig.

FOCUS.ARC und SDI®-Plus Technologien bringen dem Nutzer eine bedeutende Zeit- und Kostenersparnis und maximieren damit die Wirtschaftlichkeit beim MAG-Metallschweißen. Daher können für den Benutzer beachtliche Vorzüge im Wettbewerb aufkommen.

Geräte von REHM - das non plus ultra

Das hat ebenso der Achterbahnexperte Mack Rides für seine Fabrikation genutzt. Beim Schweißen von Achterbahnkonstruktionen unter schwierigen Bedingungen und für höchste Belastungen ist hauptsächlich maximale Fertigungssicherheit von großer Bedeutung. Um die Sicherheitsvorschriften abzusichern ist es wichtig, dass die Schweißnähte der Bauteile spezielle Kriterien bezüglich Zuverlässigkeit, Stabilität und Qualität erfüllen.

Die im Unternehmen beschäftigten Schweißer beurteilten im Test mit den Stromquellen vieler Fabrikanten den Lichtbogen der MEGA.ARC2 450-4 WS von REHM als außergewöhnlich kontrollierbar. Folglich fiel die Wahl auf das Gerät des Schweißgerätespezialisten REHM. Der stabile und spritzerarme Lichtbogen sowie der betriebssichere und sichere Schweißprozess während des Arbeitsablaufs überzeugte Schweißer und Schweißaufsichtspersonen gleich.

Dass die Entscheidung für die stufenlose Schweißstromquelle von REHM die richtige war, belegt unter anderem eine um 50% beschleunigte Ablaufgeschwindigkeit. Die Technologien der MEGA.ARC2-Gerätefamilie sind konzipiert für extrem viele Einsätze und Anwendungen : Die Geräte können in Schlossereien, im Stahlbau, aber auch in der Dünnblechverarbeitung und auch im Geräte- und Anlagenbau eingesetzt werden.

Die MIG/MAG-Stromquelle MEGA.ARC2 mit FOCUS.ARC und SDI®-Plus revolutioniert die Lichtbogenkonfiguration Die mit FOCUS.ARC geschweißte Kehlnaht überzeugt bezüglich Präzision und Nahtoptik Das Unternehmen Mack Rides baut auf die FOCUS.ARC-Technologie des Schweißgerätespezialisten REHM.

Viele weitere Informationen zu anderen Maschinen aus unserem Hause finden Sie auf unserer Webseite:
http://www.rehm-online.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Werner Essich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4217 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von REHM GmbH u. Co. KG Schweißtechnik lesen:

REHM GmbH u. Co. KG Schweißtechnik | 19.03.2012

SCHWEISSTEC - REHM Innovationen hautnah vor Ort erleben.

Das weltweit unvergleichliche Bedienkonzept besteht aus einem zentralen Grafikbildschirm, der alle Parameter einer Schweißaufgabe präsentiert. Zentrales Bedienelement ist der R-Pilot, ein Drehknopf, der eine Einhand-Bedienung auch mit Schweißerhan...
REHM GmbH u. Co. KG Schweißtechnik | 23.05.2011

REHM-Schweißtechnik veröffentlicht seinen aktuellen umweltfreundlich produzierten Katalog.

Mit seinem neuen Katalog zeigt die GmbH Rehm zur Herstellung von Schweißgeräten eine Auflistung des neuen Geräteangebots und präsentiert viele Weiterentwicklungen der Produkte für ökonomisches Schweißen. Der Fokus liegt dabei auf der Energieef...
REHM GmbH u. Co. KG Schweißtechnik | 03.12.2010

Exklusives Angebot für Sie: Die INVERTIG.PRO VIPER als limitiertes Modell

Das Spezialmodell INVERTIG.PRO VIPER besteht aus drei Modellen des WIG-Schweißgerätes. Das einzigartige Zusammenwirken des Bi-Power-Inverters mit der exakten, digitalen Schweißprozessregelung liefert bisher unerreichte Schweißmöglichkeiten. Dazu...