info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Illustration |

Juliane Pieper und Käthe Wenzel - Ausstellung: Berlin Bulette Bubble Tea: Globales Lokal Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Berlin ist fettig und vegan, Berlin ist Plattenbau und schickimicki. An der einen Ecke Alter Fritz, an der nächsten neureich.

Berlin ist historisches Museum und jugendlicher Aufbruch.

Bubble Tee ist schon wieder out, Pauls Knopfladen gibt es immer noch, den Palast der Republik aber längst nicht mehr. Brownies ja, Braunkohle nein.

Wer in Berlin keine Oma oder Ur-Oma von jenseits der Oder-Neiße-Linie hat, hebt die Hand. Wer niemanden kennt, der jede Menge Verwandte in Istanbul hat, auch. Bald wird der Opa aus Berlin seine Wurzeln in Brooklyn haben. Und die Oma in Böblingen.



Juliane Pieper und Käthe Wenzel, zwei Berlinerinnen, die sich aus New York kennen, gehen auf Spurensuche: Andere suchen den Superstar, sie suchen die Welt in Berlin und die besondere Mischung, von Bulette bis Bubble Tea.



In Zeichnungen von A4 bis quer über die Wand präsentieren sie, was die beiden Künstlerinnen an Momentaufnahmen zwischen Marzahn und Mariannenplatz, zwischen dem Funkturm und der Pagode in Lichtenberg, aber vor allem rund um die Galerie Kurt im Hirsch gefunden haben.



Juliane Pieper:

geboren 1975 in Stuttgart, hat in Trier, London, Berlin und New York Grafikdesign, Illustration, Germanistik und Politikwissenschaften studiert.

Sie arbeitet von Berlin und New York aus als freiberufliche Grafikerin, Illustratorin und Autorin für Zeitungen und Verlage. 2009 hat sie ein Fulbright-Stipendium für New York erhalten, 2010 ein Stipendium der Germanistic Society of America.

http://www.julepi.de



Käthe Wenzel:

geboren 1972, setzt sich mit der Herstellung von Öffentlichkeiten und Überschneidungen von Kunst und Wissenschaft auseinander.

2013 Auftragsarbeit "Bilder von Morgen" für das Deutsche Technikmuseum Berlin, 2012 Vertretungsprofessorin für Art and Art History an der Jacobs University Bremen, Förderungen u.a. durch die Böll-Stiftung, KWW-Stipendium NRW, Künstlerdorf Schöppingen, 2009/10 Fulbright- Stipendium für New York.

Seit 2009 Interaktives Zeichen-Projekt Cartoonorama www.cartoonorama.de.



Zeichnungen/Grafik

Ausstellungseröffnung: 1.6.2013, 19:00 Uhr

Galerie Kurt im Hirsch e.V. Kastanienallee 12, 10435 Berlin

Öffnungszeiten: Fr., Sa. + So. 14-17 Uhr

Ausstellungsdauer: 1.6. - 7.7.2013


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Juliane Pieper (Tel.: 0173 6475239), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2704 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema