info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Urlaub-Online-Buchen.org |

Mehr als 10.000 Reiselustigen gefällt Urlaub-Online-Buchen.org

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wer Reisen online bucht, hält Ausschau nach Erfahrungen anderer Online-Bucher um böse Überraschungen zu vermeiden. Das beweisen mehr als 10.000 Facebook-Fans der Plattform Urlaub-Online-Buchen.org.

Egal ob Sommerferien, Skiurlaub, Städtereise, Wellness- oder Wanderurlaub - immer mehr Menschen buchen ihre Reisen nicht mehr "klassisch" im "Reisebüro um's Eck", sondern online im Internet.

In Deutschland lag laut dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden in der Altersgruppe der 25- bis 44-Jährigen der Anteil der Online-Bucher schon 2010 bei über einem Drittel, in Österreich sind es laut einer aktuellen Umfrage des "market"-Instituts mittlerweile bereits 39 Prozent der E-Commerce-affinen Bevölkerung.



Und dieser Trend zur Internet-Reisebuchung kommt nicht von ungefähr, denn es locken zahlreiche Vorteile: breiteres Angebot, Vergleichsmöglichkeit zwischen den Anbietern, mehr Flexibilität bei der Urlaubsgestaltung und nicht zuletzt oft auch günstigere Preise - zum Beispiel bei Lastminute-Angeboten. Aber gerade in den letzten Wochen machten auch immer wieder Negativ-Schlagzeilen über irreführende oder schlicht nicht der Realität vor Ort entsprechende Angebotsbeschreibungen, versteckte Preisaufschläge oder Zusatzgebühren, ... unseriöser Anbieter die Runde.



Stellt sich also - gerade für noch unerfahrene Online-Bucher - die Frage: Wem kann ich im Internet vertrauen beziehungsweise von welchen Anbietern und welchen "Super-Schnäppchen" lasse ich besser die Finger weg?

Als naheliegende Informationsquellen bieten sich natürlich die etablierten Bewertungs- und Vergleichsplattformen an. Aber wie aussagekräftig und vor allem seriös sind die Urlaubsberichte die man dort liest wirklich? Abendfüllende TV-Reportagen über bezahlte Bewerter, gekonnt manipulierte Fotos, ... lassen hier die Verunsicherung größer anstatt kleiner werden.



Dass diese Konstellation aus steigender Online-Affinität der Zielgruppe aber gleichzeitiger Informations-Unsicherheit im Reise-Sektor einen "Markt" für neue Ansätze bietet, beweist der Umstand, dass das Projekt Urlaub-Online-Buchen.org auf Facebook mittlerweile mehr als 10.000 "Fans" aus dem gesamten deutschsprachigen Raum verzeichnet!

Was die Webseite bietet, ist in wenigen Worten erklärt: Ehrliche und "ungeschminkte" Reiseberichte und Reisetipps zu Urlauben die eine Gemeinsamkeit aufweisen - sie wurden alle online gebucht! Natürlich sind diese Reisetipps rein subjektiv, aber gerade das macht den Mehrwert aus, denn die Berichte liefern nicht mehr und nicht weniger als die pure Wahrnehmung des Verfassers - ungeschönt und ohne "Hintergedanken". Zusätzlich erhalten die Website-Besucher über eigenes Fotomaterial auch einen "unbearbeiteten" optischen Eindruck von Hotel, Strand, Skigebiet, ...



Reise-Reporter gesucht

Noch finden sich auf www.urlaub-online-buchen.org ausschließlich von den Seitenbetreibern selbst verfasste Berichte über die eigenen Urlaube, aber die Plattform steht allen Reiselustigen offen: "Jeder der seine Urlaube online bucht und seine Urlaubserlebnisse aber auch seine Erfahrungen mit den Buchungs-Plattformen mit der Online-Bucher Community teilen möchte, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen!", freuen sich die Seitenbetreiber Thomas Leitner und Erwin Reisinger auf Berichte von Gleichgesinnten.

Beiträge von Gast-Reportern durchlaufen aber eine strenge Qualitätskontrolle um zu gewährleisten, dass wirklich nur wahrheitsgetreue und informative Urlaubsberichte veröffentlicht werden!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Erwin Reisinger (Tel.: +4369910874457), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3731 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema