info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TimoCom Soft- und Hardware GmbH |

Zu Dritt weiter auf der Überholspur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


TimoCom trifft GTB Stahl und GTB Nord-Süd zum Gedankenaustausch


Der Frachtenbörsenbetreiber TimoCom hat sich Anfang April mit den 'Geschlossenen Transportbörsen' GTB Stahl und GTB Nord-Süd zu einem Dialog getroffen. Im Fokus standen der Erfahrungsaustausch mit den Geschlossenen Benutzergruppen (GBG) sowie die Präsentation...

Düsseldorf, 22.05.2013 - Der Frachtenbörsenbetreiber TimoCom hat sich Anfang April mit den 'Geschlossenen Transportbörsen' GTB Stahl und GTB Nord-Süd zu einem Dialog getroffen. Im Fokus standen der Erfahrungsaustausch mit den Geschlossenen Benutzergruppen (GBG) sowie die Präsentation einer neuen Tracking-Lösung.

Gerhard Ibrügger, Geschäftsführer der Fachvereinigung Güterkraftverkehr und Entsorgung im Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e. V. über die bisherige Zusammenarbeit in der GTB Nord-Süd: 'Wir haben in den letzten zwei Jahren durchweg positive Erfahrungen mit der Allianz gemacht. Unsere Mitglieder sehen zunächst exklusiv und in einem bestimmten Zeitfenster die passgenauen Transportangebote, erst nach einer abgelaufenen Zeit gehen sie in die offene Frachtenbörse über. Allein die zehn Landesverbände der GTB Nord-Süd stellen jedes Jahr über 400.000 Fracht- und Laderaumangebote ein. Das sorgt bei unseren Mitgliedern für eine bessere Kapazitätsauslastung.'

Zeitvorsprung durch geschlossene Gruppen

Einen entscheidenden Nutzen in der GTB-Stahl sieht stellvertretender Geschäftsführer Benedikt Althaus, Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) e.V., nach wie vor im Zeitvorsprung und den Extra-Services: 'Bereits jetzt stellen zehn Landesverbände mit durchschnittlich drei bis vier Nutzern pro Unternehmen ihre Angebote einem ausgewählten Mitgliederkreis für 30 Minuten auf der Business-Plattform zur Verfügung. Nach der Frist haben alle TimoCom-Nutzer Zugriff auf die Angebote. 'Von der neuen Tracking-Funktion erhoffen sich Mitglieder mit Frachtangeboten einen Effizienzgewinn.'

Die gewachsene Bedeutung der Geschlossenen Transportbörsen sieht auch TimoCom Chief Representative Marcel Frings: 'Mehr als 500 Firmen haben sich den beiden Geschlossenen Benutzergruppen GTB Stahl und GTB Nord-Süd bereits angeschlossen, wobei die GTB Nord-Süd mit 408 Unternehmen die Größere ist. 67 Firmen nutzen sogar beide Plattformen. In 2012 wurden in der gesamten Frachtenbörse 47,0 Millionen Fracht- und Laderaumangebote eingestellt, alleine über 600.000 durch die Landesverbände. Die Mitglieder profitieren dabei natürlich auch von Europas größter Lagerbörse. Und ab Juni 2013 bringen wir eine neue Trackingfunktion innerhalb von TC eMap® raus, die diverse GPS-Systeme von verschiedenen Telematikanbietern in nur einer Plattform vereint.'

Weitere Informationen zu TimoCom auf www.timocom.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2511 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TimoCom Soft- und Hardware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TimoCom Soft- und Hardware GmbH lesen:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 04.01.2017

Vorsätze sind zum Umsetzen da

Erkrath, 04.01.2017 - Europas größte Transportplattform TimoCom hatte sich für letztes Jahr einen besonders wichtigen Vorsatz genommen: Die Plattform weiter mit digitalen Mehrwerten ausstatten. Gesagt, getan. Seit vergangenem September können die...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 27.12.2016

Vorschriften zur Winterausrüstung für Lkw in Europa

Erkrath, 27.12.2016 - Wohl jeder Spediteur, Disponent und Fahrer kennt das Problem: Kaum hat man eine Grenze passiert, gilt in dem jeweiligen neuen Land schon wieder eine andere Regelung zu Winterreifen, Winterausrüstung und so weiter.In einigen eur...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 20.05.2015

GDL-Streik: Kaum noch freie Lkw verfügbar

Erkrath, 20.05.2015 - Seit einem Tag streikt die GDL wieder im Güterverkehr und die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind deutlich zu spüren. Nachdem die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zu Wochenbeginn neue Streiks angekündigt hatte,...