info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TYCO Electronics AMP GmbH |

TE CONNECTIVITY STELLT SEINE NEUE INFRASTRUCTURE CONFIGURATION MANAGER

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mobile Work Order App erleichtert die Aufgaben beim täglichen Netzwerk-Management


GREENSBORO, N.C. ? Mai xx, 2013. TE Connectivity gibt den Start einer neuen Generation des Managements von Netzwerk-Infrastrukturen bekannt. Getrieben durch die Popularität von mobilen, immer verbundenen und immer erreichbaren Kommunikationsgeräten,...

Darmstadt, 22.05.2013 - GREENSBORO, N.C. ? Mai xx, 2013. TE Connectivity gibt den Start einer neuen Generation des Managements von Netzwerk-Infrastrukturen bekannt. Getrieben durch die Popularität von mobilen, immer verbundenen und immer erreichbaren Kommunikationsgeräten, hat TE das Infrastructure Configuration Manager (ICM) Mobile App, für die straffere Kontrolle von physischen Netzwerken, entwickelt. Die ICM Mobile App ist ein Werkzeug, dass zusammen mit einer aktiven ICM Software benutzt wird. Um geplante Arbeitsanweisungen zu koordinieren, ist die App direkt mit dem ICM Server verbunden. Außerdem können Nachrichten mit den betroffenen Technikern direkt ausgetauscht werden. Die Mobile App steht jetzt, für eine begrenzte Zeit kostenlos, unter https://itunes.apple.com/us/app/icm-mobile/id567464865?mt=8

zur Verfügung.

ICM ist die Software auf der TE´s Managed Connectivity Lösung basiert. ICM wurde entwickelt, um Netzwerkbetreibern einen besseren Überblick über deren physische Netzwerk-Infrastruktur zu ermöglichen. ICM ist ein vollautomatisches Echtzeit-Dokumentationssystem der physischen Ebene und eine komplette Applikation für das Management von Arbeitsanweisungen, Netzwerk-Topologien, Layer 2 Komponenten, Berichten und Alarmen. Eine Studie der Gartner Gruppe besagt, dass 59% der ungeplanten Netzwerkausfälle in der physischen Ebene auftreten und 28% der Ausfälle in Rechenzentren auf menschliche Fehler zurückzuführen sind, weil versehentlich Änderungen an der Netzwerk-Infrastruktur gemacht wurden.1 TE?s Managed Connectivity Plattformen ? die ICM Software und die Quareo Connection Point Identification (CPID) Technologie ? wurden entwickelt, um die physische Ebene der Netzwerk-Infrastruktur zu überwachen und zu verwalten. Die ICM Mobile App hebt diese besondere Technologie auf den nächsten Level.

'ICM Mobile ist ein Werkzeug der nächsten Generation für das Management der Netzwerk-Infrastruktur,? sagt Gene Malone, ICM Produktmanager in TE?s Enterprise Networks Business Unit. 'Netzwerkverantwortliche haben verstanden, wie wichtig die physische Ebene für die Zuverlässigkeit und die Performance ihres Netzwerks ist, und sie haben realisiert, wie wichtig eine besserer Einblick in diesen Layer ist. Die ICM Mobile App ist ein gerätebasierendes Werkzeug, das eine sofortige Echtzeitansicht des Netzwerks bietet und es transparenter macht.?

Die ICM Mobile App in Verbindung mit einem aktiven ICM System bietet beispielloses Management, viele Details und Kontrolle der physischen Ebene. Die App unterstützt:

? Selektiertes Auflisten der Arbeitsanweisungen

? Synchronisation von Arbeitsanweisungen

? Kontrolle von Arbeitsanweisungen und LED-Aktivierung

? Arbeitsanweisungen schrittweise selektieren und managen

? Automatische Erkennung der Fertigstellung

? Manuelle Erkennung der Fertigstellung

? Handhabung von Rückmeldungen

? Protokollieren von Incidents

'Eine der Schlüsseleigenschaften der TE Managed Connectivity Lösung ist der hohe Grad an detaillierten Informationen, die von der CPID Technologie zur Verfügung gestellt und durch die intuitive Software App visualisiert werden,? sagt Kevin Townend, Entwicklungsleiter ICM Softwarelösungen, bei TE Enterprise Networks. 'TE ist ein weltweit führender Hersteller von Kupfer- und LWL-Verbindungstechnik. Die ICM Mobile App zeigt deutlich unser Bestreben, das Management von Netzwerk-Infrastrukturen für unsere Kunden zu vereinfachen.?

Laden Sie sich die ICM Mobile App herunter: https://itunes.apple.com/us/app/icm-mobile/id567464865?mt=8

Zusätzliche Information über die ICM Software und die neue ICM Mobile App finden Sie unter: http://www.te.com/en/industries/enterprise-networks-emea/solutions/managed-connectivity-landing/icm-software.html

1Gartner Data Breach Investigations Report, 2009


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3913 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TYCO Electronics AMP GmbH lesen:

TYCO Electronics AMP GmbH | 22.05.2014

TE CONNECTIVITY STELLT SEINE OPTICAL LAN SOLUTIONS VOR, DIE SPRACHE, DATEN UND VIDEO FÜR APPLIKATIONEN MIT HOHEM BANDBREITENBEDARF LIEFERT

Darmstadt, 22.05.2014 - TE Connectivity (TE), einer der weltweit führenden Hersteller von Verbindungstechnik, stellt seine Optical LAN Solutions (OLS) vor. TE Connectivity ist einer der Vorreiter bei der Entwicklung von Verbindungssystemen, um über...
TYCO Electronics AMP GmbH | 02.12.2013

TE Connectivity?s neues platzsparendes 24-Faser MPOptimate System

Darmstadt, 02.12.2013 - KESSEL-LO, BELGIUM ? November, 2013 -- TE Connectivity, ein weltweit führender Hersteller von Verbindungstechnik, stellt die neue 24-Faser Verbindungslösung vor. Data Center Manager können damit die Migration von 10 Gigabi...
TYCO Electronics AMP GmbH | 04.11.2013