info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
biw AG |

Die Bank biw AG ermöglicht komfortable SEPA-Umstellung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


XCOM-Tochter präsentiert Mandatsverwaltung auf der ecommerce conference


Der Countdown läuft, und die Bundesbank warnt vor Untätigkeit: Obwohl ab Februar 2014 die SEPA-Richtlinien gelten, sind deutsche Mittelständler unzureichend darauf vorbereitet. Unternehmen, die den Lastschrifteinzug für ihr Geschäftsmodell benötigen,...

Willich, 28.05.2013 - Der Countdown läuft, und die Bundesbank warnt vor Untätigkeit: Obwohl ab Februar 2014 die SEPA-Richtlinien gelten, sind deutsche Mittelständler unzureichend darauf vorbereitet. Unternehmen, die den Lastschrifteinzug für ihr Geschäftsmodell benötigen, müssen jetzt handeln. Bei der ecommerce conference stellt die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG am 4. Juni (Hamburg) und 10. Juni (Düsseldorf) eine praxiserprobte Umstiegsmöglichkeit vor.

Die Bank biw AG gehört zur Konzerngruppe des Willicher IT-Dienstleisters und Zahlungsverkehrsexperten XCOM AG und profitiert von dessen Infrastruktur und Know-how. Kein Wunder also, dass die Umstellung auf SEPA bei der hoch technisierten Bank bereits so gut wie abgeschlossen ist. Das zahlt sich für die Kunden des Geldinstituts aus, denn sie können die von biw AG und XCOM AG entwickelte SEPA-Lösung auch bei sich einsetzen.

Details des Angebots werden im Rahmen der ecommerce conference am 4. Juni in Hamburg (Hotel Sofitel, Alter Wall 40) und am 10. Juni in Düsseldorf (Hotel InterContinental, Königsallee 59) vorgestellt. An beiden Tagen hält Christof Roßbroich von der biw AG einen Fachvortrag zum Thema 'SEPA-Mandat: Eine Bank als Service-Provider im Zahlungsverkehr' und berichtet dabei auch über die Erfahrungen der biw AG bei der Migration.

Dazu erklärt Roßbroich: 'Die biw AG bietet Unternehmen für die Administration ihrer Lastschriften eine automatisierte SEPA-Mandatsverwaltung an, die komfortabel über das Web genutzt werden kann.' Das im Paket enthaltende Online-Firmenkonto ermögliche nicht nur die direkte Ausführung von Zahlungen. Das Modell biete auch eine elektronische Unterschrifts- und Uploadfunktion. Bereits vorhandene Datensätze würden ins SEPA-Format überführt. Dies reduziere Entwicklungs- und Investitionsaufwand, so Roßbroich. Der Vorteil für die Unternehmen sei offensichtlich: Dank des komfortablen Umstiegs könnten sie sich weiterhin auf ihre Kernkompetenzen und Kunden konzentrieren.

Die ecommerce conference (www.ecommerce-conference.de), die in diesem Jahr zum sechsten mal als Road Show in deutschen Großstädten organisiert wird, richtet sich branchenübergreifend an

E-Commerce Leiter, Online-Shop Betreiber, Online-Marketing Manager und Geschäftsführer. In Hamburg und Düsseldorf ist die biw AG im Vortragsprogramm und mit einem Infostand vertreten.

SEPA-Fachvortrag am 04.06. (Hamburg, Sofitel, Alter Wall 40) und

10.06. (Düsseldorf, InterConti, Königsallee 59):

SEPA-Mandat: Eine Bank als Service-Provider im Zahlungsverkehr

? SEPA: Herausforderung und Chance zugleich

? Die biw AG: vom Betroffenen zum Beteiligten

? Mandatsservice on Demand: sukzessive zum Ziel

Christof Roßbroich, biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

Anmeldung und Tickets: www.ecommerce-conference.de/Anmeldung/Anmeldung

(Tipp: Promotion Code PROecom13bia)

Weitere Informationen: www.sepa-solution.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3027 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von biw AG lesen:

biw AG | 24.06.2013

SEPA im eCommerce

Willich, 24.06.2013 - Die SEPA-Umstellung ist das Top-Thema auf eCommerce-Kongressen. Gefragt sind vor allem Lösungen, die auch Spätumsteigern rechtzeitig eine stressfreie Migration ermöglichen. Die von der biw AG entwickelte SEPA-solution schont ...