info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG |

Keine Falten, kein Geruch, kein Schmutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Technology Review über neuartiges Wollhemd


Waschen und Bügeln, nein danke: Mit einem neuartigen Herrenhemd aus 100 Prozent extra­feiner Schafswolle sorgt das US-Unternehmen Wool & Prince für Aufsehen. Das Hemd kann mehrere Tage hintereinander getragen werden, ohne dass es zu riechen oder knittern...

Hannover, 30.05.2013 - Waschen und Bügeln, nein danke: Mit einem neuartigen Herrenhemd aus 100 Prozent extra­feiner Schafswolle sorgt das US-Unternehmen Wool & Prince für Aufsehen. Das Hemd kann mehrere Tage hintereinander getragen werden, ohne dass es zu riechen oder knittern beginnt, berichtet das Magazin Technology Review in der aktuellen Juni-Ausgabe .

Statt Baumwolle oder Polyester setzt Erfinder Mac Bishop auf Schafswolle. Denn Wolle atmet: Zum einen nehmen Wollfasern im Gegensatz zu Kunstfasern durch ihre physikalische Struktur nur wenig Geruch auf. Zum anderen geben die Fasern, noch bevor sich der Achselschweiß in ihnen absetzen kann, die Feuchtigkeit an die Umgebungsluft wieder ab. Einfaches Lüften genügt, um den Frischegeruch zu erhalten. Die Elastizität macht die Wolle zudem faltenresistent. Bishop will den Prototyp seines Hemdes sogar 100 Tage am Stück getragen haben.

Sechs Monate hat Wool & Prince nach eigenen Angaben daran gearbeitet, das Wollgewebe genauso weich und angenehm wie Baumwolle zu machen. Noch ist das Kleidungsstück nicht auf dem Markt. Die Finanzierung der Produktion ist allerdings gesichert. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sammel­te Wool & Prince zehnmal so viel Geld ein wie anvisiert. Ende Mai soll die Herstellung starten, der Preis für ein Hemd wird bei 98 Dollar liegen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 197 Wörter, 1439 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG lesen:

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 25.11.2016

Hate-Speech: Regiert im Internet der Mob?

Hannover, 25.11.2016 - Am Dienstag, 29. Novem­ber gibt es im Kulturzentrum Pavillon in Hannover einen neuen Netztalk: Ab 19 Uhr dreht sich alles um den rüden Umgangston im Internet. Woher kommen Häme, Zorn und Hass? Wie gehen wir damit um? Mit dem...
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 16.11.2016

Prof. Hans Lehrach: "Ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen in Deutschland schon am Datenschutz gestorben sind."

Hannover, 16.11.2016 - Hat Datenschutz tatsäch­lich Vorrang vor Gesundheit? Fest steht, dass neue Techno­logien die Arbeit von Medizinern, Kliniken, Kranken­kassen und Pharmaunternehmen immens verändern. Am 30. November diskutieren Branchen­ver...
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 14.10.2016

WLAN für alle: Die große Hotspot-Welle

Hannover, 14.10.2016 - Hotspots sind eine feine Sache: Im Shoppingcenter oder Café kann man surfen, ohne das knappe Datenvolumen des Handyvertrags zu belasten. Allerdings sollten sich die Nutzer darüber im Klaren sein, dass die Verbindung in den me...