info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Google Germany GmbH |

Ein neuer Posteingang, der euch bestimmen lässt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wir alle bekommen viele unterschiedliche Arten von E-Mails: Nachrichten von Freunden und Benachrichtigungen aus sozialen Netzwerken, Werbung und Sonderangebote, Bestätigungen und Rechnungen und viele mehr. Diese E-Mails werben um unsere Aufmerksamkeit....

Hamburg, 30.05.2013 - Wir alle bekommen viele unterschiedliche Arten von E-Mails: Nachrichten von Freunden und Benachrichtigungen aus sozialen Netzwerken, Werbung und Sonderangebote, Bestätigungen und Rechnungen und viele mehr. Diese E-Mails werben um unsere Aufmerksamkeit. Zugleich erschweren sie die Konzentration auf wirklich Wichtiges. So kann der Eindruck entstehen, dass wir von unseren E-Mail-Posteingängen kontrolliert werden und nicht umgekehrt.

Das muss nicht sein. Deswegen bekommt Gmail heute einen völlig neuen Posteingang - sowohl für die Desktop- als auch für die mobile Version. Die leichte und einfache Handhabung und Struktur ermöglichen euch, den Überblick zu behalten.

Bei der Desktopversion gruppiert der neue Posteingang eure E-Mails in Kategorien, die als verschiedene Tabs auftauchen. Dafür wählt ihr einfach die gewünschten Kategorien aus - und fertig! So könnt ihr auf einen Blick erkennen, welche Nachrichten neu sind und entscheiden, wann ihr welche E-Mail lest.

Der neue Posteingang lässt sich ganz leicht individuell einstellen: Wählt einfach die Tabs - alle fünf oder gar keinen - aus, die ihr haben wollt. Verschiebt Nachrichten per Drag-and-drop zwischen den Tabs. Stellt euren Posteingang so ein, dass E-Mails von gewissen Absendern immer in denselben Tabs abgelegt werden, und verseht einzelne Nachrichten mit einem Sternchen, damit sie im Bereich "Allgemein" angezeigt werden.

In den Apps für Gmail für Android 4.0+ und Gmail für iPhone und iPad seht ihr die Nachrichten im Bereich "Allgemein", sobald ihr die App öffnet. Außerdem könnt ihr ganz einfach zwischen den einzelnen Tabs hin- und herwechseln.

Sollte das Design des neuen Posteingangs nicht ganz euren persönlichen Stil treffen, könnt ihr alle optionalen Tabs abschalten und so zur klassischen Ansicht zurückkehren bzw. zu jedem eurer anderen bevorzugten Posteingangsdesigns wechseln.

Der neue Posteingang wird in den nächsten Wochen schrittweise eingeführt. Die Desktop, Android und iOS Versionen werden in den nächsten Wochen verfügbar sein. Möchtet ihr den Posteingang für die Desktop-Version bereits früher ausprobieren, behaltet einfach das Menü "Einstellungen" (unter dem kleinen Zahnrad Icon) im Auge. Dort wird zu gegebener Zeit die Schaltfläche "Posteingang konfigurieren" in den verfügbaren Optionen auftauchen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2394 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Google Germany GmbH lesen:

Google Germany GmbH | 23.11.2016

Google gibt Startschuss für Campus Berlin

Berlin, 23.11.2016 - Google kündigte heute die Eröffnung eines sogenannten Campus Berlin zur Förderung des lokalen Start-up-Ökosystems an. Nach London, Madrid, São Paulo, Seoul, Tel Aviv und Warschau ist Berlin die siebte Stadt weltweit, die ein...
Google Germany GmbH | 17.11.2016

Digitale Kompetenzen für jeden in Deutschland

Hamburg, 17.11.2016 - Immer wenn ich in Deutschland bin, wird der Ingenieur in mir wach. Dieses Land blickt auf eine glänzende Geschichte der Informatik und Innovation zurück – nehmt Gottfried Leibniz zum Beispiel, der vor über 350 Jahren ein bi...
Google Germany GmbH | 08.11.2016

Neue Studie: "Human Stories: YouTube Gaming Viewers"

Hamburg, 08.11.2016 - Ob Gronkh, Rocket Beans oder Dner: Die Liste bekannter YouTuber, die im Gaming-Bereich eine große Fangemeinde begeistern, ließe sich fast endlos fortsetzen. Im August dieses Jahres startete YouTube eine Plattform nur für Game...