info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
State Grid |

Robert Poehler als erster Deutscher als IT-Consulter für ein chinesisches Staatsunternehmen tätig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der mit seinem IT-Consultingunternehmen in Hong ansässige Deutsche, Robert Poehler, hat als erster deutscher Unternehmen einen IT-Beratervertrag von einem chinesischen Staatsunternehmen erhalten.

Das chinesische Unternehmen State Grid hat im Rahmen einer Auftragsausschreibung einen mit insgesamt 25 Millionen Euro dotierten IT-Beratervertrag an das in Hong-Kong ansässige IT-Consultingunternehmen des Deutschen Robert Poehler vergeben. Der Auftrag umfasst die Optimierung und den Ausbau der bestehenden IT-Infrastruktur des Energiekonzerns, wie ein Unternehmenssprecher heute mitteilte.



Mit diesem Consultingauftrag geht erstmals ein Auftrag für IT-Beratung eines Staatsunternehmens an einen Deutschen. Der Auftrag hat eine Laufzeit von 3 Jahren. Der Auftrag umfasst dabei die Einführung und Umsetzung von Qualitätsrichtlinen für Zertifizierungen nach europäischem Standard und die Erhöhung der Systemredundanz durch Virtualisierung von IT-Infrastrukturen.



Um die Zusammenarbeit über komplexe Portal- und Web-Anwendungsumgebungen zu verbessern, soll zudem eine neue Plattform für die Servicebereitstellung wie Cloud und SOA eingeführt werden und gleichzeitig der Zugriff auf geschäftskritische Daten optimal geschützt werden und einen sicheren und hochverfügbaren Zugriff auf die Daten ermöglichen.



Dabei müssen betriebliche und operative Risiken eingeschätzt werden und ein unternehmensweiter Sicherheitsplan erarbeitet werden, der als Maßstab für die Ausführung und Überprüfung der für das Unternehmen geeigneten Maßnahmen für das Sicherheitsmanagement dient. Das Unternehmen will damit künftig einen geschäftsorientierten, ganzheitlichen Ansatz hinsichtlich der Sicherheit verfolgen, der auf ein IT-Governance-Framework abgestimmt ist.



Mit der Auftragsvergabe an die Firma des deutschen Unternehmers sichert sich Stategrid Zugriff auf westliches Know-How und westliche Sicherheits- und Qualitätsstandards. Poehlers Unternehmen verfügt heute über Tochter- und Partnergesellschaften in 17 Ländern. Das 2001 Unternehmen wurde 2001 gegründet. 2007 verkaufte der Gründer einen Grossteil der Stammanteile am Unternehmen an eine britische Investmentgesellschaft, welche heute 90 % am Unternehmen hält. Poehler selbst hat angekündigt sich nach dieser Auftragserteilung auf Ende Jahr aus dem Geschäft zurückzuziehen und die restlichen Stammanteile ebenfalls zu veräussern um sich neuen Geschäftsfeldern zu widmen. Einen Namen hat sich Poehler in der Branche gemacht, da er in den letzten 15 Jahren über 30 Internetunternehmen aufgekauft, saniert und wieder veräussert hat bzw. an der Sanierung beteiligt war. Letztmalig tauchten Berichte über Poehler in der Presse auf, als er 2009 beauftragt wurde einen international tätigen Internetdienstleister zu sanieren, welcher 2011 für mehr als 300 Millionen Euro veräussert wurde.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Li Hong (Tel.: 95598), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 355 Wörter, 3008 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema