info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Telematik Award 2013: Ausschreibung für die HUMAN-Telematik läuft!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Feierliche Verleihung des Telematik Awards 2013 findet in diesem Jahr auf der IFA Berlin statt.


Seit dem 6. Mai läuft die Ausschreibung für den Telematik Award 2013. Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Telematik-Unternehmen innerhalb dieser Branche erringen kann. Als Partner für die feierliche Verleihung konnte der Veranstalter, die Mediengruppe...

Ahrensburg bei Hamburg, 04.06.2013 - Seit dem 6. Mai läuft die Ausschreibung für den Telematik Award 2013. Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Telematik-Unternehmen innerhalb dieser Branche erringen kann. Als Partner für die feierliche Verleihung konnte der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, die IFA Berlin gewinnen. Beide Seiten sind davon überzeugt, dass die Human-Telematik diesen Messeplatz schätzen und annehmen wird. Veranstalter und Messegesellschaft arbeiten daher sehr engagiert zusammen, um die feierliche Verleihung des Telematik Awards 2013 auf der IFA Berlin ein bedeutendes Event werden zu lassen. Vorbild ist dabei ganz klar die Verleihungsveranstaltung des Telematik Awards auf der IAA Nfz Hannover, die dort für den Bereich der Fahrzeug-Telematik und in Partnerschaft mit dem VDA eine großartige Messeheimat und 'Bühne' gefunden hat. Innerhalb von nur zwei Jahren entwickelte sich in Hannover die Verleihung des Telematik Awards zur drittgrößten Veranstaltung der Messe ? ein ehrgeiziges Ziel, welches der Veranstalter und seine Partner sich auch für den Bereich der Human-Telematik in Berlin vornehmen wollen.

Demografischer Wandel und Telematik

'Gerade auf der IFA erwarten wir verstärkt die Präsentation bedeutender Telematik-Innovationen für den gewerblichen und privaten Gebrauch, insbesondere auch in den für den Telematik Award 2013 ausgeschriebenen Kategorien wie z. B. der M2M-, Klink-, Immobilien- und Sicherheits-Telematik,' erklärt Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de in Bezug auf den kommenden September und seine Erwartungen. 'Sehr gespannt sind wir, und ganz besonders die kompetente Fachjury, auf die Einreichungen in den Kategorien ,digitale Begleiter? und ,Helfer.? Es ist unübersehbar, dass gerade das Gesundheitswesen im Umbruch begriffen ist. Der demografische Wandel und das digitale Zeitalter treffen aufeinander, müssen für- und miteinander sensibilisiert und im besten Sinne harmonisiert werden. Dies ist eine sehr spannende und verantwortungsvolle Herausforderung für die Gesellschaft, die Nutzer sowie die Telematik-Branche.' Die Bedeutung dieser Einschätzung wird beispielsweise im Gebrauch der digitalen Patientenakte deutlich, die im Verwaltungsablauf von Kliniken, Praxen, Pflege- und Betreuungseinrichtungen unumgänglich ist, aber die im Detail noch immer diskutiert wird.

Sensorik erhöht den Mehrwert

Die Möglichkeiten des Einsatzes und der Verwendung sind so vielschichtig, da sich Telematik-Lösungen immer intelligenter vernetzen lassen. Die Integration von Sensorik sowie Informatik für Managementaufgaben können interne Ab-

läufe zugunsten der Betriebskosten und des Personaleinsatzes erheblich entlasten und gleichzeitig die Sicherheit und den Service erhöhen. Nicht zuletzt bedient sich die Wirtschaft zunehmend auch der zahllos angebotenen Telematik-Apps, deren Akzeptanz im privaten Umfeld längst vollzogen ist, die nun auch den beruflichen Alltag effizienter gestalten und eine Reihe von großartigen Services und Möglichkeiten eröffnen.

Bei all den Angeboten, der massiven Anbieterdichte, immer die Orientierung zu behalten und die Transparenz zu wahren, um den Fokus auf Qualität in Technologie, Service und Support lenken zu können, ist für Anwender und Interessenten oft sehr schwierig. Die Verleihung des Telematik Awards bietet ihnen daher die allerbesten Voraussetzungen, um Orientierung und Transparenz im Markt herzustellen ? dies ist auch das erklärte Ziel des Veranstalters.

Bewerber gelangen auf der Informationsseite zum Telematik Award 2013 zum Einreichungsformular.

Hintergrundinformationen

Mit dem Telematik Award werden herausragende Entwicklungsleistungen und Lösungen im Bereich der Telematik ausgezeichnet. Die Ausschreibung erfolgt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik und ist den Unternehmen mit Firmensitz bzw. Niederlassung im deutschsprachigen Raum vorbehalten. Der Ver-anstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, verfolgt mit der Würdigung dieser TOP-Anbieter das Ziel, einerseits die Telematik-Branche im deutschsprachigen Raum zu stärken, andererseits aber auch das Angebot für den Interessenten und Anwender transparenter und verständlicher darzustellen. Wissenschaftler, Experten, Fachjournalisten und die TOP-Unternehmen der Branche selbst beobachten täglich den Markt.

Die Qualität des Telematik Awards ist durch die Kompetenz des Veranstalters und seiner Partner genauso wie durch die Kompetenz der renommierten Fachjury garantiert und sichert mit ihrer Zusammensetzung aus Wissenschaftlern, Experten, Kreativen, Machern, Fachjournalisten sowie Anwendern die hohe Bewertungsqualität.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 619 Wörter, 5636 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 28.11.2016

GPSoverIP erhält den Innovationspreis der Mittelstandsunion Unterfranken

Schweinfurt, 28.11.2016. Das Telematik-Unternehmen GPSoverIP mit Sitz in Schweinfurt, wurde von der Mittelstands-Union der CSU Unterfranken für hervorragende Leistungen mit dem Innovationspreis der Mittelstandsunion Unterfranken ausgezeichnet. An...
Telematik-Markt.de | 28.11.2016

Wachstumsmarkt Carsharing - hat das "eigene" Auto ausgedient?

Hamburg, 28.11.2016 (pkl). Telematik als technische Grundlage für Carsharing / Deutschland ist europäischer Marktführer / Studie prognostiziert enormes Wachstumspotenzial / Carsharing entlastet städtischen Verkehr Immer häufiger sieht man die...
Telematik-Markt.de | 24.11.2016

Verkehrsstudie der PTV zur Regionalbahn im Allgäu untersucht Verbesserungspotenzial

Kempten, 23.11.2016. Man kann von Kempten nach Oberstdorf auch mit dem Auto fahren… viel schöner ist das aber mit dem Zug. Schon heute geht das mindestens stündlich. Um den SPNV für die Bevölkerung und den touristischen Verkehr noch attraktive...