info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stiftung Academia Engelberg |

Zukunft des Sozialstaates

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


12th Dialogue on Science - 15. bis 17. Oktober 2013


Die anhaltende Finanzkrise, der internationale Standortwettbewerbe sowie die stetig steigende Überalterung unserer Gesellschaft sind neben weiteren Faktoren ausschlaggebend dafür, dass der Sozialstaat in seiner heutigen Form in Frage gestellt ist.

Die anhaltende Finanzkrise, der internationale Standortwettbewerbe sowie die stetig steigende Überalterung unserer Gesellschaft sind neben weiteren Faktoren ausschlaggebend dafür, dass der Sozialstaat in seiner heutigen Form in Frage gestellt ist. Diesem Thema widmet sich der zwölfte Wissenschaftsdialog der Stiftung Academia Engelberg von Mitte Oktober 2013 in Engelberg. Führende internationale Experten wie Richard Wilkinson der Universität of Nottingham, Bernd Marin, European Center for Social Welfare Policy and Research in Wien, Brigitte Studer der Universität Bern oder Heiner Flassbeck UNCTAD Genf und weitere thematisieren aktuelle Beispiele der Generationengerechtigkeit, Familienpolitik, Jugendarbeitslosigkeit, Eigenverantwortung versus Solidarität und diskutieren über zukünftige Formen des Sozialsystems. Junge Wissenschaftler werden diesen Sommer in einer Projektwoche eine Präsentation ihrer Vorstellungen zum Thema erarbeiten, die sie am Kongress präsentieren werden.

Der 12th Dialogue on Science findet vom 15. - 17. Oktober 2013 in Engelberg, Schweiz statt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dominik Galliker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 135 Wörter, 1093 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Stiftung Academia Engelberg


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema