info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
recordJet |

Berliner Digitalvertrieb recordJet kooperiert mit BandApp.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


- kostenloses Marketing und Promotion für Bands und Musiker - eigene App für iPhone und Android selbst erstellen

Der Berliner Digitalvertrieb und Content Aggregator recordJet hat eine Zusammenarbeit mit BandApp angekündigt. BandApp unter der Geschäftsführung von Adam Perry, Drummer der Bloodhound Gang, ist ein Tool welches es Musikern, Bands und Labels ermöglicht, eine eigene App für iPhones und Android-Geräte zu erstellen. Mittels der so generierten BandApp ist es möglich, mit Fans und anderen Musikern in Verbindung zu treten, seine eigene Musik zu verkaufen, Konzerte anzukündigen, News zu verbreiten und in die Social Media Kanäle zu verlinken. Die App kann via Facebook, Twitter, per Email und QR Code verbreitet werden, und soll Musikern eine "Standleitung zu ihren Fans" ermöglichen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit recordJet als Partner den BandApp-Usern eine tolle Möglichkeit bieten können, ihre Musik auf faire und einfache Art und Weise weltweit digital zu vertreiben", so Adam Perry, CEO von BandApp.
"Mit BandApp konnten wir einen tollen Co-Piloten an Bord nehmen. Adam Perry und sein Team passen perfekt zu recordJet und zu unserer Grundüberzeugung, dass Musik machen und verkaufen mit einfachen Mitteln für jeden Musiker möglich sein soll. Ab sofort ist es für unsere Passagiere kinderleicht, ihre Musik über die BandApp zu promoten. Und das Beste: Das Ganze ist natürlich kostenlos", resümiert Jorin Zschiesche, Geschäftsführer und Gründer von recordJet die Kooperation.

Zur Feier der neuen Kooperation schenkt recordJet allen BandApp-Usern einen Rabatt von 50% auf die einmaligen Gebühren für Digitalvertrieb. Der passende Rabattcode ist über die Willkommens-Email nach der Registrierung bei BandApp unter http://www.bandapp.com/builder/partner/recordjet erhältlich.

Über recordJet:
Die digitale Musikvertriebsplattform recordJet ermöglicht es Musikern und Labels, ihre Musik weltweit online zu verkaufen. Auf www.recordJet.com hochgeladene Musik wird in MP3-Stores wie iTunes eingestellt. Dort kann die Musik als Download käuflich erworben werden. Im Unterschied zu anderen Anbietern erhalten die Musiker 100 Prozent der Einnahmen aus den digitalen Verkäufen ohne ihre Rechte abzutreten. Vielseitige Zusatzleistungen, wie die physische Distribution in über 500 Shops, CD-Pressung und professionelle Promotion machen recordJet zu einem Rundum-Service. Gegründet wurde das Unternehmen 2008, um dem deutschen Musikmarkt eine neue Vertriebsmöglichkeit zu eröffnen, die auch für unbekannte Musiker und kleine Labels attraktiv ist. Im April 2010 ging recordJet zunächst für die deutschsprachigen Länder online und erweiterte kontinuierlich das Angebot. Seit April 2013 bedient recordJet auch den internationalen Markt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carolin Wohlschlögel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 2677 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: recordJet

recordJet bietet dir das perfekte Angebot, um deine Musik in den besten Online-Stores weltweit zu veröffentlichen. Du behältst alle Rechte, erhältst 100% der Einnahmen aus den Verkäufen und das bei einem extrem niedrigen Jahresbeitrag. Die Einnahmen kannst du dir jederzeit auszahlen lassen oder direkt in zugeschnittene Services, Promotion und exklusive Deals investieren. Worauf wartest Du?


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von recordJet lesen:

recordJet | 12.03.2014

BEATS 4 AID an Bord von recordJet

BEATS 4 AID ist ein gemeinsames karitatives Projekt der deutschen Hip Hop Produzenten Abaz, Cubeatz, Joshimixu, Jumpa, KD-Beatz und X-plosive. Die gesamten Einnahmen aus den digitalen Verkäufen des Releases BEATS 4 AID werden zugunsten der Wasserini...
recordJet | 10.01.2014

Weihnachtlicher Chartsflug für recordJet: M.I.K.I mit Malochersohn

Das Jahr 2014 ist noch kaum in Schwung gekommen, da vermeldet der Berliner Musikvertrieb recordJet bereits einen erneuten Chartseinstieg seiner Passagiere: Der Hip-Hop-Künstler M.I.K.I ist in der Chartswoche 2/2014 (Erhebungszeitraum 20. - 26. Dezem...
recordJet | 03.12.2013

recordJet Passagiere Milky Chance holen Gold mit „Stolen Dance“

Die recordJet Passagiere Milky Chance, eine der derzeit angesagtesten und erfolgreichsten deutschen Bands, konnten nach dem erfolgreichen Ein- und Aufstieg in die Charts einen weiteren Meilenstein verbuchen: Ihr Ohrwurm „Stolen Dance“ verkaufte sic...